Corinna Kirchhoff

Diese mehrbödige Tragikomödie zeigt nicht die Nöte arbeitssuchender KünstlerInnen, sondern zugleich den kreativen Prozess der Rollenerarbeitung.

Sarah Kohr - Irrlichter

— Sarah Kohr - Irrlichter

Viele derer, die fest daran glauben, dass diese Pandemie geplant war von denen, die davon profitierten, wie etwa das Mediziner-Ehepaar Carsten und Lisa Kippmann. Die sollen jetzt büßen, an den Pranger gestellt werden, mit einer vernichtenden Explosion. Das ist zumindest die Absicht des Verschwörungstheoretikers Felix Morgenroth, der mit allen Mitteln versucht, die Coronalüge zu entlarven. Er und sein Gefolge geraten ins Visier der Staatsanwaltschaft und Anton Mehringer ist geschockt, dass Sarah Kohr offenbar einen einvernehmlichen Umgang mit diesen Kriminellen pflegt und für deren Ideen vielleicht bereit ist zu töten. Hat sie den Pfad der rechtschaffenen Polizistin verlassen und sich für so eine Art Selbstjustiz entschieden, weil sie den Verschwörungsparolen auf den Leim gegangen ist? Ausgerechnet jetzt, wo Mehringers Berufung zum Oberstaatsanwalt bevorsteht, entgleitet ihm seine beste Ermittlerin.

Lebenszeit gegen Geld: In nicht allzu ferner Zukunft hat eine Methode zur Übertragung der Lebenszeit von einer Person auf eine andere die Welt für immer verändert und das Biotech-Startup AEON zu einem milliardenschweren Pharmakonzern gemacht.

Riskante Patienten

— Riskante Patienten

In der Praxis von Heilpraktiker Jan taucht Rudger auf, Ex-Freund von Jans Freundin Milene und leiblicher Vater von deren Sohn. Zehn Jahre saß er im Knast. Jetzt will er Frau und Kind zurück. Jan ist klar: Dem Mann ist mit homöopathischen Dosen nicht beizukommen. Schwere Geschütze müssen aufgefahren werden. Steve, ein ehemaliger, auf die schiefe Bahn geratener Kollege, verspricht Abhilfe. Die Aktion geht schief, Rudger tobt und Jan flieht zu einer seiner Patientinnen. Die todkranke Dorothee hat sich in eine Mühle zurückgezogen - und nichts zu verlieren…

Ein Haus am See in der Nähe von Berlin: Hier haben der ehemalige Schlagerstar Arthur Weyer, 75, und seine zehn Jahre jüngere Frau Elsa viele glückliche Stunden verbracht. Doch das ist lange her. Vor vier Jahren trennte sich das Paar – Arthur hatte sich in eine wesentlich jüngere Frau verliebt. Diese Beziehung scheiterte, seit Arthur an Demenz erkrankt ist. Trotz aller Verbitterung fühlt sich Elsa für Arthur noch immer verantwortlich und kümmert sich um einen Platz in einem Pflegeheim. Um das finanzieren zu können, muss das Haus am See verkauft werden – allerdings gegen den Willen Arthurs. Für die Entrümplung und Instandsetzung engagieren die beiden den 45-jährigen Sorin, der allein auf einem Hausboot lebt und als DJ arbeitet. Sorin und Arthur verstehen sich auf Anhieb blendend. Zunächst kommt es zwischen Elsa und Sorin zu heftigen Auseinandersetzungen. Doch langsam kommen sich auch Elsa und Sorin näher. Auf einmal werden Dinge zur Sprache gebracht, die über Jahre verdrängt wurden.

Als Bertram, Sohn eines Nazi-Dichters, die Universität verlässt, findet sein Hass auf den Vater in den sich radikalisierenden Studentenzirkeln eine politische Stoßrichtung.

Zodiak – Der Horoskop-Mörder

— Zodiak – Der Horoskop-Mörder

Esther Nentwig, das uneheliche Kind von Gabriel Fischer-Hellwarth, einem schwerreichen und mächtigen Unternehmer und Bankier, wird aus heiterem Himmel zu dessen Geburtstagsfeier eingeladen

Großherzogin Ottilie und ihre Diener stecken mitten in den Vorbereitungen des Geburtstags von Prinzessin Aurora. Küchenjunge Johann verspürt den großen Wunsch, zu denen „da oben“ zu gehören. Dabei bemerkt er nicht, dass er geliebt wird, nämlich von Lisbeth, der Kammerzofe von Prinzessin Aurora, einer burschikosen Schönheit. Die lustigen Köchinnen Frau Sorge und Frau Glück verbringen den ganzen Tag am dampfenden Herd, rupfen Hühner und schälen Kartoffeln. Was niemand weiß: Nebenberuflich sind sie Feen und verfügen über gewisse Zauberkräfte. In ihrer Obhut befinden sich – unbenutzt und leicht eingestaubt – seit vielen Jahren: die Galoschen des Glücks. Natürlich sind ihnen Johanns Wunsch und die heimliche Liebe Lisbeths nicht entgangen. Und auch nicht, dass die beiden gut zueinander passen würden, wenn nur Johann nicht so blind wäre.

Die Neue Zeit

— Die Neue Zeit

1919: Der Erste Weltkrieg ist vorbei. Inflation, Armut und politische Spannungen drohen die junge Weimarer Republik zu zerreißen. In diesem Zeitalter des Aufruhrs gründet der Architekt Walter Gropius in Weimar das Bauhaus - eine revolutionäre Kunstschule, die zum Nährboden für die Erneuerung von Malerei, Architektur, Musik und Gesellschaft wird und unsere Vorstellung von Kunst und Design bis heute prägt.Eigentlich wollte die Studentin Dörte Helm Buchillustratorin werden. Nachdem sie Gropius über die Kunst und Architektur der Zukunft sprechen hört, beginnt für sie ein neues Leben. Schicht für Schicht befreit sie sich aus dem Korsett ihrer Zeit und findet ihren Weg als Frau, Künstlerin und Aktivistin. Die Gegner des Bauhaus formieren sich und gewinnen an Einfluss, Gropius muss für seine Ideen mit allen Mittel kämpfen. In dieser fiebrigen Atmosphäre kommen sich Dörte Helm und Walter Gropius näher, bis es zum Putsch kommt und Tote auf den Straßen Weimars liegen.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat