Cynthia Stevenson

Weil er ein außergewöhnliches Geschenk für seinen verzogenen Sohn sucht, beauftragt ein Millionär den zwielichtigen Tierhändler Selkirk mit der Entführung Air Buds und seines Weibchens Molly. Allerdings beobachtet ihre fünfköpfige Welpenschar das Verbrechen und macht sich gemeinsam auf den Weg, die Eltern aus den Klauen der Entführer zu befreien. Unterwegs treffen sie unter anderen auf den Polizeihund Sniffer, eine wilde Ziege und einen freundlichen Wolf.

Der 17-jährige Sam Leonard ist neuer Schüler in der Abschlussklasse an der Bridgeport High School. Schon am ersten Schultag ist eines klar: Sam ist ein hoffnungsloser Außenseiter, ein Looser, eben alles andere als cool. Doch genau das ist sein sehnlichster Wunsch. Er will endlich beliebt sein und darf sich diese letzte Chance nicht entgehen lassen. Mit seinem schwerwiegenden Problem wendet er sich an den Vertrauenslehrer und der empfiehlt ihm doch glatt zu lügen! So verbreitet Sam stolz in der ganzen Schule, dass er einen Porsche fahre, sein Vater ein Rockstar sei und er ein guter Freund von sexy Hollywoodstar Carmen Electra. Doch dann plötzlich nach einer magischen Nacht werden all seine Lügen wahr. Unvorstellbar, aber wahr! Sogar seine “alte Bekannte” Carmen Electra taucht unverhofft auf einer Party auf, um Sam, dem neugeborenen Basketballstar, den Abend zu versüßen. Zu seinem Entsetzen jedoch stellt sich heraus, dass auch real gewordene Träume eine unerwartete Kehrseite haben.

Die Sterne stehen schlecht für den Hollywood-Produzenten Griffin Mill. Zum einen sitzt dem Erfolgsverwöhnten ein Konkurrent im Nacken, zum anderen erhält er per Post laufend mysteriöse Morddrohungen. Er verdächtigt den Drehbuchautor David Kahane. Bei einer Aussprache zwischen den beiden kommt es zum Streit, Kahane stürzt – und ist tot. In der Hoffnung, ungeschoren davonzukommen, täuscht Mill einen Raubüberfall vor. Im Verhör durch Detecitve Avery streitet er natürlich alles ab. Bei Kahane’s Beerdigung lernt er dessen Freundin June kennen und eine heiße Liebesgeschichte beginnt. Als die Polizei jedoch eine Zeugin des Mordes präsentiert, scheint die Katastrophe unabwendbar.

Als ihre beste Freundin Tammy nach San Diego zieht, bricht für Andrea im fünften Teil von Air Bud eine Welt zusammen. Um sie dort besuchen zu können, schließt sich Andrea mit ihrem neuen Nachbarn Connor dem Beach-Volleyball-Team an, dem beim Gewinn der Meisterschaft eine Reise nach Kalifornien winkt. Klar, dass auch Andreas Golden Retriever Buddy seine sportlichen Fähigkeiten in den Dienst der Mannschaft stellt.

Jennifer, das heißeste und beliebteste Mädchen der Stadt, ist von einem Dämon besessen. Seither fällt sie über ihre zahlreichen Verehrer her, um ihren unstillbaren Durst nach Blut zu befriedigen. Auch Jungs, die bisher nie eine Chance bei ihr hatten, stellen nun einen ganz besonderen Reiz für sie dar. Als Jennifers beste Freundin Needy begreift, was vor sich geht, versucht sie Jennifer und damit auch die Jungs ihrer Stadt zu retten ...

Nach dem ihr Stammlokal abgebrannt ist, bekommen Georgia und ihre Kollegen einen neuen Boss. Dieser nimmt es mit den Seelensammler-Regeln nicht so genau, was sich bald auf das Team abfärbt. Während ihre Freunde zum Opfer ihre Wünsche für Geld, Erfolg und Ruhm werden, bricht Georgia eine andere Regel. Sie enthüllt ihre wahre Identität ihrer jüngeren Schwester.

Die schüchterne Kay wird von ihrer Umwelt regelmäßig ausgenützt und muß sich obendrein mit ihren herablassenden Schwestern Jane und Joy, einem tödlich beleidigten Verehrer und einem russichen Taxifahrer herumärgern. Aber auch das Leben von Jane und Joy ist nicht perfekt: Jane langweilt sich trotz Erfolgs als Autorin, während Joy mit der Tatsache konfrontiert wird, daß ihr Mann ein Päderast ist.

Ausgehend von einer Serie brillanter Sketches entwirft Todd Solondz ein Panorama menschlicher Unzulänglichkeiten.

Anderen gute Ratschläge geben ist leicht, sich selbst daran halten dagegen mehr als schwer – diese Erfahrung macht auch die erfolgreiche Buchautorin und Lebensratgeberin Marin Frist, als sie feststellen muss, dass ihr Verlobter sie betrügt und ihre scheinbar so perfekte Welt mit einem Mal in sich zusammenstürzt. Hatte sie bis dahin klare Vorstellungen, wie eine erfülltes Liebesleben funktioniert, sieht sie sich nun plötzlich gezwungen, ihre Vorstellungen von der Beziehung zwischen Mann und Frau neu zu überdenken – und das Ganze auch noch in Alaska. Um sich diese schwere Aufgabe zu erleichtern, greift sie auch gerne zu – insbesondere für amerikanische Verhältnisse – politisch unkorrekten “Hilfsmitteln” wie Zigaretten und Schnaps. Angewohnheiten, die typisch für die Charaktere der Drehbuchautorin Jenny Bicks sind, die bereits mit dem Drehbuch zur Komödie “Was Mädchen wollen” bewiesen hat, dass sie die Probleme der modernen Frau zugleich einfühlsam und mit viel Witz zu beleuchten vermag.

Nach dem ihr Stammlokal abgebrannt ist, bekommen Georgia und ihre Kollegen einen neuen Boss. Dieser nimmt es mit den Seelensammler-Regeln nicht so genau, was sich bald auf das Team abfärbt. Während ihre Freunde zum Opfer ihre Wünsche für Geld, Erfolg und Ruhm werden, bricht Georgia eine andere Regel. Sie enthüllt ihre wahre Identität ihrer jüngeren Schwester.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat