François Ozon

Peter von Kant

— Peter von Kant

François Ozon ("Acht Frauen") erzählt im Eröffnungsfilm der Berlinale 2022 eine Liebesgeschichte voller Sex und Leidenschaft.

François Ozon erzählt über Sommererlebnisse eines Jungen an einem Strand der Normandie und über die erste Liebe.

Gelobt sei Gott

— Grâce à Dieu

François Ozon erzählt die Geschichte dreier Männer, die alle in ihrer Kindheit von einem Priester sexuell missbraucht wurden.

François Ozons erotischer Psycho(therapie)-Thriller spielt mit dem Doppelgänger-Motiv und wandelt auf den Spuren von Alfred Hitchcock oder Brian De Palma.

Eine neue Freundin

— Une Nouvelle Amie

François Ozon ("Jung & schön", "8 Frauen") erzählt von einer ungewöhnlichen Frauenfreundschaft und beschreitet mit großem Einfühlungsvermögen neue Wege der Inszenierung von Weiblichkeit.

Jung & Schön

— Jeune & jolie

Das Porträt einer 17-Jährigen in vier Jahreszeiten und vier Liedern. Isabelle führt ein Doppelleben und kassiert Geld von älteren Männern.

In ihrem Haus

— Dans La Maison

Ozon stellt erneut unter Beweis, dass er es wie kein anderer versteht, den Zuschauer auf falsche Fährten zu locken und konventionelle Erzählmuster überraschend und lustvoll zu zerstören.

François Ozon schickt zwei verlassene Seelen auf die Suche nach einem Weg aus der Einsamkeit.

François Ozon benötigt nicht immer "8 Frauen", um erfolgreich zu sein: diesmal kommt er mit Catherine Deneuve alleine aus und erzählt die Geschichte einer Emanzipation, angesiedelt 1977 in der französischen Provinz.

Eine ganz gewöhnliche Frau und ein ganz gewöhnlicher Mann verlieben sich ineinander - und bringen nicht nur ein Baby, sondern gleich ein Wunder hervor!

Peter von Kant

— Peter von Kant

François Ozon ("Acht Frauen") erzählt im Eröffnungsfilm der Berlinale 2022 eine Liebesgeschichte voller Sex und Leidenschaft.

Gelobt sei Gott

— Grâce à Dieu

François Ozon erzählt die Geschichte dreier Männer, die alle in ihrer Kindheit von einem Priester sexuell missbraucht wurden.

Eine neue Freundin

— Une Nouvelle Amie

François Ozon ("Jung & schön", "8 Frauen") erzählt von einer ungewöhnlichen Frauenfreundschaft und beschreitet mit großem Einfühlungsvermögen neue Wege der Inszenierung von Weiblichkeit.

Jung & Schön

— Jeune & jolie

Das Porträt einer 17-Jährigen in vier Jahreszeiten und vier Liedern. Isabelle führt ein Doppelleben und kassiert Geld von älteren Männern.

In ihrem Haus

— Dans La Maison

Ozon stellt erneut unter Beweis, dass er es wie kein anderer versteht, den Zuschauer auf falsche Fährten zu locken und konventionelle Erzählmuster überraschend und lustvoll zu zerstören.

François Ozon schickt zwei verlassene Seelen auf die Suche nach einem Weg aus der Einsamkeit.

François Ozon benötigt nicht immer "8 Frauen", um erfolgreich zu sein: diesmal kommt er mit Catherine Deneuve alleine aus und erzählt die Geschichte einer Emanzipation, angesiedelt 1977 in der französischen Provinz.

Eine ganz gewöhnliche Frau und ein ganz gewöhnlicher Mann verlieben sich ineinander - und bringen nicht nur ein Baby, sondern gleich ein Wunder hervor!

Die Zeit, die bleibt

— Le temps qui reste

Der Modefotograf Romain nutzt seine verbleibende Lebenszeit auf sehr radikale und ungewöhnliche Weise.

François Ozon | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat