Franz Muxeneder

Weil ein großer Hof bei Kinderlosigkeit der Erben an einen anderen Verwandten fallen soll, gibt der Bauer das uneheliche Kind seiner Magd als das seine aus.

Schmuggler-Dramen wie "Weiße Schatten" waren Ende der 1940er-, Anfang der 1950er-Jahre ein beliebtes Thema im Genre des deutschen Kriminal- und/oder Heimatfilms.

Sechs Musiker, zu denen auch Udo Jürgens zählt, verkleiden sich als Frauen, um sich in ein Mädchenpensionat Eintritt zu verschaffen.

Der reiche Bauer Andrä Muralt tötet aus gekränktem Stolz den Mann der Magd Maria, die ihn zurückgewiesen hat. Nach 20 Jahren im Gefängnis kehrt er zurück, um sich zu rächen.

Eva erbt das Paradies

— Eva erbt das Paradies

Verkäuferin Eva Spanberger erfährt dass sie das Palast-Hotel in Sankt Andrä geerbt hat. Sie kündigt ihre Arbeit und fährt mit ihrer Freundin Daisy dorthin, als sie dort ankommen, merken sie das das Hotel eine Bruchbude ist, ein paar Musiker helfen ihr das Hotel zu retten

Das Hirtenlied vom Kaisertal

— Das Hirtenlied vom Kaisertal

Mit viel Fleiß und Mühe hat der Lechnerbauer ein stattliches Gut aufgebaut. Als wohlhabender Grundbesitzer vertraut er darauf, dass sein Sohn Jakob, studierter Landwirt, den Hof in seinem Sinne weiterführt. Doch Jakob ist ein idealistischer junger Mann, der die Vorstellungen des Vaters nicht teilt. Auch der Plan, ihn mit der Tochter Anni des reichen Bürgermeisters Huber zu vermählen, stößt bei Jakob auf wenig Gegenliebe. Zumal er sich in die junge und hübsche Sennerin Liesl verliebt hat, der er vor kurzem auf der Alm begegnet ist. Doch eine mittellose Dienstmagd ist für den strengen Patriarchen als Schwiegertochter nicht standesgemäß. Es kommt zu einem schweren Streit zwischen Jakob und dessen Vater...

Sein bester Freund

— Sein bester Freund

Der junge Ingenieur Peter und sein bester Freund, der Bergführer Anderl, sind leidenschaftliche Bergsteiger. Als Peter sich in Clarissa, die Freundin seines Studienfreunds Marius, verliebt, kommt es zu einer fatalen Verkettung dramatischer Ereignisse: Auf Clarissas Drängen sagt Peter eine mit Anderl geplante Besteigung der gefährlichen Eiger-Nordwand ab. Daraufhin beschließt Anderl, den Berg alleine zu bezwingen. Als Peter davon erfährt, folgt er seinem Freund. Während des Aufstiegs bringt ein Sturm die beiden Männer in Lebensgefahr. Mit einer Rettungsmannschaft steigt nun auch Marius in die Wand – und verbreitet in seiner Eifersucht auf Peter die Lüge, dass dieser bei dem Unwetter ums Leben gekommen sei.

Franz Muxeneder | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat