James Gregory

Dexter Riley und seine Mitstudenten am Medfield College arbeiten gerade an einem neuen Vitaminpräparat, als bei einem Laborunfall eine superpotente Mischung entsteht, die in Dexters Frühstücksflocken landet. Nach dem Frühstück am nächsten Morgen besitzt Dexter übermenschliche Kräfte, mit der er Laternen umbiegen und Türklinken verpulvern kann. Dieser starke Effekt weckt das Interesse des College-Direktors und zweier konkurrierender Frühstücksflockenhersteller, was eine irrkomische Kettenreaktion zur Folge hat. Um zu bestimmen, wer die gewinnträchtige Formel für das Wundermittel bekommt, wird das erbärmlich kleine Medfield-Team durch ihren weit überlegenen Gegner zu einem Wettkampf im Gewichtheben herausgefordert. Diese Mischung aus Albernheit, Komödie und Abenteuer wird wirklich jeden zum Lachen bringen!

Der Grafiker James Vanning (Aldo Ray) ist untergetaucht und führt ein anonymes Dasein, der Grund dafür ist eine Tasche voll mit Dollarnoten. Die stammte aus dem Banküberfall der beiden skrupellosen Killer John (Brian Keith) and Red (Rudy Bond). Die sind hinter Vanning her, denn der hatte sich bei seiner Flucht damit abgesetzt. Nur verlor er die Beute in einem Schneesturm, irgendwo in der Wildnis von Wyoming. Und egal wie sehr James sich auch das Hirn zermartert, er weiß nicht mehr wo genau. Ein triftiger Grund, den beiden Gangster aus dem Weg zu gehen. Aber die sind ihm dicht auf den Fersen, genau wie ein Versicherungsdetektiv. Und dann kommt Vanning auch noch die hübsche Marie Gardner (Anne Bancroft) dazwischen...

Erfinder und Wissenschaftler Albert Dooley ist sehr zum Leidwesen von Ehefrau und Kindern mehr im Labor als im Heim und experimentiert mit einer Ente, die sich jedoch als wenig lernfähig erweist. Als die Ente eines Tages in Folge zufälliger radioaktiver Bestrahlung goldene Eier legt, wird Dooley nicht belohnt, sondern gerät wegen undeklarierten Reichtums in arge Schwierigkeiten mit dem amerikanischen Schatzamt, das ihn als subversiven "Goldfinger" betrachtet. Alles renkt sich wieder ein, als die Ente die Produktion einstellt.

Der hochdekorierte, als Held gefeierte Soldat Raymond Shaw (Laurence Harvey) kehrt zusammen mit Major Ben Marco (Frank Sinatra) aus dem Korea-Krieg zurück. Was niemand ahnt: Finstere Kommunisten haben die Soldaten einer Gehirnwäsche unterzogen und sie zu willenlosen Mördern umprogrammiert. Sie sollen das Staatssystem der USA zerstören. Doch Marco leidet immer stärker unter schlimmen Alpträumen und glaubt, dass mit Shaw etwas nicht stimmt. Er setzt alles daran, Licht hinter das dunkle Geheimnis zu bringen…

Eigentlich befindet sich der Geheimagent Matt Helm bereits im Ruhestand, doch der böse “Big O” hat einen Anschlag auf die Welt vor: Mitten über den USA will er eine Atombombe zünden, was unausweichlich den Dritten Weltkrieg nach sich ziehen würde. Matt ist der Einzige, der “Big O” aufhalten kann...

Die blaue Eskadron

— A Distant Trumpet

Arizona 1882: Der Kampf eines US-Leutnants gegen Disziplinlosigkeiten der Truppe, die letzten Apachen und uneinsichtige Vorgesetzte. Ausgezeichnet fotografierter anspruchsvoller letzter Western von Raoul Walsh, der allerdings das soldatische Leben glorifiziert.

Als Kind mußte Sidney mitansehen, wie ihre Mutter von ihrem gewalttätigen Ehemann ermordet wurde. Nun, zwanzig Jahre später, ist der Mörder wieder da, frisch entlassen aus der Haft und voller Rachegedanken gegenüber Sidney. Obwohl es Sidney scheinbar gelingt, ihre Nemesis bei einem kalkulierten Sturz in kühle Fluten zu ertränken, will der Alptraum kein Ende nehmen. Von jetzt an verfolgt sie der Killer in schaurigen Halluzinationen.

John Brent auf einer Aufklärungsmission nach Spuren des verschollenen James Taylor suchen – und stürzt ebenfalls über dem Planet der Affen ab. Seine erste Begegnung ist Nova, eine Freundin Taylors. Kurz darauf hört er eine Rede des Gorilla-Generals Ursus, der von seinen Untergebenen fordert, die Menschen endgültig auszulöschen. gemeinsam mit Cornelius findet er den Beweis, daß dieser Planet früher die Erde war, und er erfährt von einer Gruppe von Menschen, die sich bis heute tapfer gegen die Affen wehrt.

Südafrika im Jahr 1968: Gegen das brutale Apartheid-Regime der National Party formiert sich immer stärkerer Widerstand. Aus Angst, die Macht zu verlieren, verbietet die weiße Regierung alle Widerstandsorganisationen, deren politische Anführer auf die Gefängnisinsel Robben Island in der Nähe von Kapstadt verbannt werden. So auch Nelson Mandela, der auf Robben Island den rassistischen Gefängniswächter James Gregory trifft. Gregory, der mit Schwarzen aufgewachsen ist und deren Sprache Xhosa beherrscht, wird Leiter der Zensurabteilung und kontrolliert die Post sowie die Gespräche der Gefangenen. Im Lauf der Zeit lernt er Nelson Mandela immer besser kennen und aus dem einstigen Rassisten Gregory wird ein Befürworter des Kampfes für ein freies Südafrika.

Vier Freunde, die sich noch aus ihren Studententagen kennen, treffen sich für einen gemeinsamen Abenteuer-Urlaub in den Wäldern Skandinaviens, nahe dem Polarkreis. Schnell beginnen sich in der Gruppe Spannungen aufzubauen, da vor allen Dingen Luke bemerkt, dass sich die anderen stärker verändert haben als er. Eine vermeintliche Abkürzung verschlimmert noch die Situation, da sie dieser Weg immer weiter in die uralten, unheimlichen Wälder führt. Als die Männer dann auch noch eine alte Ritualstätte finden und sich unerklärliche Dinge ereignen, wird der Ausflug zum Kampf ums Überleben.

James Gregory | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat