Julian Richings

Eine Gruppe kriegsmüder Soldaten zieht sich vor den Zombiehorden auf eine Insel an der Küste von Delaware zurück, aber das erhoffte Paradies entpuppt sich als kleineres Abbild der brutalen Welt.

Jack ist ein erfolgreicher Werbemanager, für den es auf der Karriereleiter stetig nach oben geht. Er ist sehr gewissenhaft und ohne gründliche Planung geht bei ihm gar nichts. Ihm fehlt nur noch eines zum perfekten Glück - eine Freundin! Da lernt er Jill kennen, die von seiner Agentur für einen Werbespot als Model engagiert wird. Jill ist so ganz anders als Jack. Sie macht sich über das Leben keine Gedanken, und was andere Menschen über sie denken, ist ihr völlig egal. Sie lebt so wie sie es sich vorstellt und genießt jeden Tag aufs Neue. Jack ist fasziniert von dieser Frau, und da sich Gegensätze bekanntlich anziehen, werden die beiden ein Paar. Nur wenige Wochen später beziehen die beiden gemeinsam eine Wohnung und auf Drängen von Jack einigen sie sich auf zehn Regeln für ihr so spontan beschlossenes Zusammenleben.

Casper, ein charmanter, aber schlecht vorbereiteter Zeitreisender, ist in der Vergangenheit gefangen. Er freundet sich mit Holly an, einer verbitterten Herumtreiberin, die ihm hilft, sein triviales Wissen über die Zukunft für eine Reihe von schnellen Auszahlungen zu nutzen. Als ein kompetenterer Zeitreisender die beiden aufspürt, müssen Casper und Holly herausfinden, was sie einander bedeuten und ob die Zukunft, die sie bedroht haben, überhaupt noch zu retten ist.

Ein skrupelloses Spiel aus Angst und Macht. Die einsame Bibliothekarin Avery bekommt ihren Traumjob - als Assistentin des Bestseller-Autors Caleb Conrad, ihrem Vorbild und Idol. Avery willigt ein, als Testperson an einem psychologischen Experiment über Angst teilzunehmen. Dies soll als Grundlage für Calebs nächsten Roman dienen. Doch das Experiment gerät völlig außer Kontrolle.

The Last Will and Testament of Rosalind Leigh

— The Last Will and Testament of Rosalind Leigh

Antiquitätenhändler Leon hatte nie ein besonders warmherziges Verhältnis zu seiner Mutter, die lieber in irgendwelchen Sektiererkreisen verkehrte anstatt auf seine Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen. Jetzt ist die alte Dame von eigener Hand verschieden und hat ihm ein wunderliches altes Haus hinterlassen, voller Kunst, okkult-religiösem Nippes, und Hinweisen auf einen merkwürdigen Engelskult. Leon bezieht Quartier in der Villa, um sich einmal gründlich darin umzusehen. Dabei muss er feststellen, dass Mutti ihm noch einiges zu sagen hat.

Anything for Jackson

— Anything for Jackson

Henry und Audrey leiden unter dem Unfalltod ihrer Tochter und ihres kleinen Enkels Jackson. Die einzige Lösung: ein satanisches Ritual, um Jacksons Seele in den Körper eines Neugeborenen zu übertragen!

Mr. Smith, ein cooler Kämpfer und ausgezeichneter Scharfschütze, der gerne Karotten isst und sie sogar bisweilen als Tötungsinstrument benutzt, hilft einer jungen Frau, die von einem Killerkommando gejagt wird, bei der Geburt ihres Kindes. Sie kann er nicht mehr retten, dafür das Baby, das er bei der Hure DQ abgeben will. Doch die Killer unter der Führung des biederen, aber ungehaltenen Hertz sind ihm bereits auf den Fersen. Fortan sind sie zu dritt auf der Flucht.

Auftragskiller Duncan Vizla, genannt „Der schwarze Kaiser“, freut sich eigentlich auf den Ruhestand, dieser wird ihm jedoch durch seinen Chef vermiest. Weil der Knauser Duncans Pension, die sich auf acht Millionen US-Dollar beläuft - immerhin handelt es sich bei ihm um den besten der Besten -, nicht bezahlen will und stattdessen eine Horde Killer auf ihn ansetzt, ist es mit dem Traum von der Rente vorbei. Duncan greift noch einmal zu seinem Arbeitsgerät und räumt mit den Widersachern ordentlich auf. Als seine unschuldige Nachbarin in die Sache hineingezogen wird, sieht der Profikiller dann endgültig rot. Er legt sich mit der gesamten Mörder-Elite Amerikas an. Das Problem: Die neue Generation von professionellen Mördern ist ihm in allem außer Erfahrung über. Die Konkurrenz ist schneller, jünger und vor allem noch um einiges kaltblütiger als es Vizla gewohnt ist – und außerdem haben es alle von ihnen auf ihn abgesehen.

Jigsaw und seine Gehilfin Amanda sind tot, aber das mörderische Treiben geht weiter. Nach dem Tod an Detective Kerry helfen die FBI-Profiler Agent Strahm und Agent Perez dem Revierchef Hoffman, Jigsaws letztes grausames Spiel zu rekonstruieren. Doch dann wird Commander Rigg entführt und in eins von Jigsaws mörderischen Puzzles verwickelt. Die Hinweise deuten auf Jigsaws Ex-Frau Jill...

Eine von Pedro Almodóvar präsentierte Produktion, in der eine todkranke junge Frau auf ungewöhnliche Weise das Leben nach ihrem Tod vorbereitet. Die Katalanin Isabel Coixet führte Regie, Sarah Polley spielt die Hauptrolle.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat