Maryke Hendrikse

Das sind die Enchantimals, eine Gruppe liebevoller Mädchen. In „Endlich Zuhause“ wird’s ein bisschen wild, als die Mädchen einen Enchantimal-Pfau und seine beste Freundin bei sich aufnehmen, nachdem diese sich verlaufen haben.

Also … weit, weit weg im verzauberten Einhornland ist das junge Pony Einhörnchen für eine wichtige verantwortungsvolle Aufgabe auserwählt worden. Es soll eine Prinzessin werden und den ersten Regenbogen des Jahres für das Ponyland erschaffen. Nur gibt es da ein klitzekleines Problem. Dieses kleine Einhorn möchte nur eines: Spaß! Mit einem Schwung ihres magischen Zauberstabs löst Einhörnchen ein magisches Abenteuer im ganzen Ponyland aus: Die Regenbogen im Ponyland beginnen zu verschwinden! Nun hat der Spaß sein Ende, aber was wird unser vergnügtes Pony Einhörnchen nun tun? Begleite Einhörnchen, Regenbogenblitz, Rosarot und all deine Ponyfreunde bei ihrem großen Abenteuer, um rechtzeitig das Einhornland zu erreichen und alle Regenbogen des Landes zurück zu holen. Und lerne, dass Freundschaft alle Farben des Regenbogens braucht.

Barbie ist eine erfolgreiche Schauspielerin. Während eines Filmdrehs kommt es zum Streit mit dem Regisseur, der Barbie daraufhin feuert. Als sie einen Anruf von Ken erhält, dass er die Beziehung mit ihr beenden will, packt sie ihre Koffer, um ihre Tante Millicent zu besuchen. Diese betreibt in Paris ein Modehaus. Dort angekommen, muss Barbie feststellen, dass es von der Schließung bedroht ist und ihre Tante es bereits verkauft hat. Währenddessen stellt sich heraus, dass der Anruf nicht von Ken stammte, sondern von Raquelle gefälscht wurde. Ken beschließt, Barbie nach Paris hinterherzureisen, um die Sache aufzuklären.

Barbie und ihre Schwestern Skipper, Stacey und Chelsea hatten sich ihr Weihnachtsfest eigentlich ganz anders vorgestellt. Statt nach New York City zu fliegen, bleiben sie wegen widriger Wetterbedingungen in einer kleinen, abgeschiedenen Ortschaft hängen. Dort werden die vier Mädels jedoch herzlich von den Bewohnern empfangen, toben im Schnee, finden neue Freunde, auch unter den Tieren und erleben mitunter magische Weihnachten - ein großes Weihnachtskonzert, das die vier organisieren, inklusive.

Als königliche Friedensbotschafterin von Flutterfield begibt sich die wunderschöne Schmetterlingsfee Mariposa zusammen mit ihrem pelzigen Freund Zee auf den Weg zu den Kristallfeen von Shimmervale. Die schüchterne Prinzessin Catania heißt sie willkommen und die beiden werden schnell zu Freunden, doch dann kommt es zu einem Missverständnis und Mariposa wird vom König aus dem Land verbannt. Traurig begibt sie sich auf die Heimreise nach Flutterfield. Dabei trifft sie plötzlich auf eine dunkle Fee, die Shimmervale zerstören will. Sofort kehren Mariposa und Zee auf dem schnellsten Wege zurück und eilen Prinzessin Catania zu Hilfe, um das Königreich zu beschützen. Durch den Vorfall erkennen beide, wie wichtig es ist in einer Freundschaft ist, füreinander da zu sein.

Barbie und ihre Freundin Teresa sind die besten Freundinnen, die alles miteinander teilen, auch ihre Liebe zur Musik. Sie erzählen einem jungen Mädchen von den zwei Freundinnen Delia und Alexa im Märchenland. Die beiden bekommen einen Zauberspiegel in die Hände, in dem eine Prinzessin gefangen ist und die ihnen vom furchtbaren Schicksal ihrer Familie erzählt.

Canterlot High veranstaltet eine Musikaufführung, bei der Rainbow Dash, Applejack, Pinkie Pie, Rarity und Fluttershy mit ihrer neuen Band The Rainbooms auftreten. Eine neue Mädchenband, The Dazzlings, die in der CHS auftaucht, überzeugt dann allerdings alle, die friedliche Aufführung in einen Wettstreit der Bands zu verwandeln. Die Spannung zwischen den konkurrierenden Darbietungen steigt und der geläuterten Sunset Shimmer wird klar, dass The Dazzlings womöglich keine normalen Mädchen sind und wesentlich dunklere Ziele verfolgen, als nur zur „Besten Band“ der Canterlot High gekürt zu werden. The Rainbooms bitten Princess Twilight, in ihre Welt zurückzukehren und ihnen bei einem musikalischen Gegenzauber zu helfen, um einen Wettstreit zu gewinnen, der jetzt über das Schicksal der gesamten Schule entscheiden wird.

Barbie möchte Moderatorin beim Schul-TV erden und mit ihren beiden Freundinnen endlich als Band auftreten. Dann verliebt sie sich in Todd, den hippsten Jungen der Schule. Dessen eifersüchtige, megaangesagte Freundin Raquelle schnappt Barbie nicht nur den Moderations-Job weg, sondern disst sie unentwegt. Also beschließt Barbie, eine Reportage über beliebte Schüler zu drehen und erschleicht sich das Vertrauen von Rachelles Clique. Schon bald gefällt sie sich als cooles Chick und vernachlässigt ihre wahren Freunde.

In diesem fröhlichen und sonnigen Abenteuer finden Barbie und ihre Schwestern heraus, dass alles spannender und schöner ist, wenn man es gemeinsam macht! Zusammen mit ihren Hundebabys reisen die Mädchen in eine tropische Insel Paradies für Chelseas großen Tanz-Wettbewerb. Da ganz in der Nähe ein Pferde-Tanz-Festival stattfindet, beschließen sie, einen kurzen Ausflug dorthin zu machen. Doch dann kommen ausgerechnet dort ihre niedlichen Hundewelpen abhanden. Während die Schwestern sich gemeinsam auf die Suche machen, haben die kleinen Hunde ihr ganz eigenes Abenteuer zu bestehen. Werden Barbie und ihre Schwestern die kleinen Welpen noch vor Chelseas großer Show wiederfinden?

In einer futuristischen Welt müssen sich fünf junge und unerfahrene Ritter dem hinterhältigen Hofnarren stellen, der gefährliche Monster aus einem Buch befreit hat. Die fünf Ritter Clay, Axl, Aaron, Lance und Macy haben gerade die Ritterakademie mit Bravour gemeistert und müssen sich sofort in ihr erstes Abenteuer stürzen. Der verrückte Hofnarr Jestro, der eigentlich nichts wirklich gut kann, hat sich dazu entschlossen, dass er nun richtig gut im Bössein wird. Dazu befreit er aus dem "Buch der Monster" nach und nach die Ungeheuer, um das Leben der Ritter zu erschweren. Zum Glück müssen unsere fünf tapferen Freunde nicht alles alleine meistern. Merlok ein digitaler Zauberer, steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite und stattet die fünf mit übermächtigen Kräften aus.

Der Monster Buster Club, kurz MBC ist eine Geheimgesellschaft, die es schon einmal vor langer Zeit auf der Erde gab, dann aber in Vergessenheit geriet. Durch Cathys Ankunft auf der Erde wurde der Monster Buster Club wiederbelebt. Die oberste Regel des MBC ist die Geheimhaltung der Existenz der Organisation. Dies wird unter anderem gewährleistet durch das Geheimversteck in Cathys Garten, das sich per Knopfdruck von der Abstellkammer in ein hochmodernes Labor verwandeln kann oder durch die darunter liegenden UFO-ähnlichen Fahrzeuge, mit denen die Mitglieder des MBCs durch ein Röhrensystem an jeden beliebigen Punkt der Stadt gelangen können. Die Kampfausrüstung des MBCs besteht aus einem Kampfanzug, Spezialschutzbrillen und einer Multifunktionswaffe.

In Black Lagoon geht es um eine Gruppe von Piraten, die unter dem Namen Lagoon Company bekannt sind. Mitte der 1990er Jahre schmuggelte die Lagoon Company Güter innerhalb der Meere von Südostasien. Ihre Basis liegt dabei im Hafen der Stadt Roanapur im Südosten Thailands. Auf den Meeren sind sie unterwegs mit der sogenannten Black Lagoon, einem 24 Meter langem Schnellboot. Die Lagoon Company hat mehrere Geschäftsbeziehungen zu den verschiedensten Klienten, unter anderem dem russischen Kriminalitätssyndikat in Moskau. Auf ihren Reisen sind sie oft in Seeschlachten, Kämpfe und Schusswechsel involviert.

Für Johnny könnte das Leben so angenehm sein – müsste er nicht ständig als Versuchskaninchen für die Erfindungen seiner Schwestern herhalten. Inklusive aller Nebenwirkungen! Die beiden Hobby-Wissenschaftlerinnen machen vor nichts halt und erfinden selbst ein Gerät, das den Familienhund zum Sprechen bringt. Johnny und sein sprechender Vierbeiner geraten von da an von einer komischen Geschichte in die nächste.

Nach 3000 Jahren wird die Mumie des zehnjährigen Königs Tutanchamun nicht ganz zufällig vom Blitz getroffen und dadurch zum Leben erweckt. Verwickelt in diese Blitzaffäre sind die hippe zwölfjährige Cleo und die sprechende Katze Luxor. Cleo verpasst dem frechen Mumien-König den Spitznamen Tutenstein und versucht ihm schonend beizubringen, dass er nicht mehr Herrscher über die antike Welt ist. Doch Tutenstein denkt nicht daran, sich im 21. Jahrhundert zurecht zu finden. Darüber hinaus muss er immer wieder Angriffe aus der Unterwelt abwehren. Manchmal unterstützen ihn der Sonnengott Re oder Hathor, die Götting der Liebe, gegen böse Gottheiten oder Dämonen. Letztendlich aber kann sich Tutenstein bei jedem Abenteuer auf Cleo und Luxor verlassen.

Der neunzehnjährige Godai wohnt in einem altmodischen japanischen Appartement namens Ikkoku. Godai ist ein Versagertyp; unsicher, unreif und er hat die Aufnahmeprüfung zur Universität nicht bestanden, sodass er nun ein weiteres Jahr als »Ronin« pauken muss. Seine Nachbarn sind nicht ganz unschuldig an seiner Situation, denn sie veranstalten beinahe jeden Tag ein Saufgelage in seinem Zimmer. Da wäre der Spanner Yotsuya, die freizügige Bardame Akemi und die ältere Hausfrau Ichinose. Eines Tages, als Godai wieder einmal sehr genervt von seinen Mitbewohnern ist und beschließt auszuziehen, bekommt das Ikokku eine neue Hausmeisterin: die hübsche Kyoko. Godai verliebt sich auf den ersten Blick in sie. Was die Sache kompliziert macht, ist die Tatsache, dass Kyoko bereits mit 22 Jahren verwitwet ist und ihrem verstorbenem Gatten immer noch nachtrauert. Werden Godai und Kyoko in diesen chaotischen Zuständen zueinander finden?

Maryke Hendrikse | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat