Mel Harris

Remake eines Stummfilms von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1927, der in Deutschland unter dem Titel “Der Mieter” veröffentlicht wurde. “The Lodger” erzählt die Geschichte eines in die Jahre gekommenen Detectives auf der Spur eines eiskalten Killers, der entlang des Sunset Strip in West Hollywood Prostituierte ermordet. Offenbar sind die grausamen Methoden des Mörders identisch mit denen des berüchtigten Psychopathen Jack The Ripper im London des 19. Jahrhunderts – des unerbittlichen Serienkillers, der nie von der Polizei gefasst wurde. Zu allem Übel fallen dem Detective Parallelen zwischen den in West Hollywood begangenen Verbrechen und denen eines vor Jahren verurteilten Serienmörders auf. Ist es möglich, dass damals der falsche Mann hinter Gitter gebracht wurde?

Richie Tyler liebt die Welt der Zahlen und Statistiken. Ihm gefällt die Sicherheit, die sie ihm bieten. Sowieso geht Richie jeder Gefahr, jedem Risiko und jedem Abenteuer aus dem Weg. Nicht einmal in das Baumhaus seines Vaters will der ängstliche Junge klettern. Als er auf dem Rad von einem Unwetter überrascht wird, sucht er deshalb auch schnellstmöglich eine sichere Unterkunft und findet diese in der Bibliothek von Mr. Dewey, dem Pagemaster. Doch dann stößt sich Richie in der Bibliothek den Kopf, fällt in Ohnmacht und erwacht in einer Zeichentrickwelt wieder, die ihn durch verschiedene fiktive Welten leitet. Begleitet wird er dabei von den sprechenden Büchern Abenteuer, Fantasie und Horror. Richie erfährt so die Macht des Außergewöhnlichem, des Spanndendem und des Unsicheren.

Mel Harris | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat