Michael Green

In Croydon, einem tristen Vorort von London, im Sommer 1977. Während im Land die Menschen das Thronjubiläum der Queen feiern, rebelliert die Jugend. So auch Enn und seine Kumpels John und Vic, die zwar wilde Frisuren haben und die typische zerrissene Kleidung tragen, doch die Punk-Attitüde gelingt ihnen nur bedingt. Sie verbringen ihre Zeit gerne bei Boadicea, einer abgehalfterten Punk-Königin, die in ihrem angesagten Rock-Club Partys schmeißt, auf denen Enn, John und Vic Mädchen kennenlernen wollen, was ihnen aber nicht gelingt. Als sie zufälligerweise an einem Haus vorbeikommen, aus dem faszinierende Musik dringt, klingeln sie neugierig und werden von einer seltsamen Gruppe junger Frauen empfangen. Vor allem die hübsche und rätselhafte Zan hat es Enn angetan. Was er jedoch nicht weiß ist, dass die Mädchen nicht aus Amerika kommen, wie sie glauben und noch nicht einmal von der Erde, sondern von einem anderen Planeten in einer fernen Galaxie.

In Sachen Henry

— Regarding Henry

Nachdem auf ihn geschossen wurde, wird ein neuer Mensch aus Staranwalt Harrison Ford.

Im Amerika der dreißiger Jahre erweist sich Emmett Ray als begnadeter Jazzgitarrist, der nur von seinem großen Vorbild Django Reinhardt übertroffen wird. Doch weil der unzuverlässige Emmett mindestens so viel Zeit für Glücksspiel, Alkohol und Frauen wie für seine Musik aufwendet, gerät seine Karriere immer wieder ins Stocken. Erst die Beziehung zu einem taubstummen Mädchen lässt ihn verantwortungsbewusster werden. Doch dann kehrt wieder der alte Schlendrian ein und mit Emmet geht's rapide bergab.

Nach dem Buch von Bethan Roberts entwirft Regisseur Michael Grandage ein visuell mitreißendes, herzzerreißendes Porträt dreier Menschen, die in den wechselnden Gezeiten von Geschichte, Freiheit und Vergebung gefangen sind.

Brooklyn in den 40ern: In der Familie des kleinen Joe dreht sich alles nur ums Radio. Der Vater hört Sportberichte, Tante Bea sucht einen Mann und übt am Radio die neuesten Tanzschritte. Das gesamte Denken und Handeln der Familie wird durch den Kasten beeinflusst.

Auch nach der Scheidung nervt Joe, der inzwischen in Paris als Drehbuchautor arbeitet, seine in New York lebende Ex-Frau Steffi mit Suizidgedanken und hypochondrischen Anfällen. Auf einer Venedig-Reise lernt er jedoch die bezaubernde Von kennen und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Während Steffi mit ihrem neuen Gatten Bob die Upper-Class-Familie zusammenhält, entpuppt sich Sohnemann Scott als erzkonservativer Besserwisser, und Tochter Skylar läßt sich ausgerechnet mit einem Ex-Sträfling ein.

Der Film, basierend auf tatsächlichen Begebenheiten, erzählt die Geschichte von John Reed, eines amerikanischen Kommunisten, Journalisten und Aktivisten. Vor dem explosiven Hintergrund der Russischen Revolution entwickelt er eine Liebesbeziehung zu der Schriftstellerin/Feministin Louise Bryant.

Nachdem ein unbekanntes Ereignis dafür gesorgt hat, dass alle männlichen Säugetiere auf der Erde an einem einzigen Tag sterben, ist Yorick Brown der buchstäblich letzte Mann auf Erden. Warum er überlebt hat? Unbekannt. Was er weiß: er wird gejagt. Einerseits von Frauen, die die Menschheit retten wollen, andererseits von dunklen Mächten, die sich seinen Tod wünschen.

Ein Sturm zieht auf, als Shadow Moon aus dem Gefängnis kommt und auf den geheimnisvollen Mr. Wednesday trifft. Freigelassen wegen des Todes seiner Frau, nimmt Shadow eine Stelle als Wednesdays Bodyguard an. Dort findet er sich in einer verborgenen Welt wieder, in der Magie ganz real ist und in der die alten Götter nichts mehr als ihre Unbedeutsamkeit und die aufsteigenden neuen Götter fürchten.

Gilboa führt einen Krieg gegen sein Nachbarland Gath. Als es David Sheperd gelingt einige Kriegsgefangene, darunter den Prinzen seines Heimatlandes zu befreien, wird er fortan vom Regenten zu dessen Vertrauten gezählt, erhält Einblick in das Königshaus und gerät in den Bannkreis der Macht.

Anfangs scheint es, wie ein ganz normaler Tag. In Los Angeles startet ein Flugzeug zu einem Nachtflug von LA nach Boston. Zehn Passagiere fallen kurz nach dem Abheben in einen tiefen Schlaf und als sie wieder erwachen, ist nichts wie vorher. Das Flugzeug ist leer. Sie sind plötzlich die einzigen Passagiere. Auch die Piloten und das Kabinenpersonal sind verschwunden. Brian Engle, ein Mann mit einem privaten Flugschein, übernimmt das Steuer und schafft es, die Maschine sicher auf einem nahen Flugplatz zu landen. Doch auch hier ist die Welt wie ausgestorben. Keine Menschensseele ist zu sehen, die Luft ist geruchlos und man hört kein Vogelzwitschern oder dergleichen. Die zehn Gestrandeten scheinen die letzten Menschen zu sein. Nur die kleine blinde Dinah Bellman hört in der Ferne ein anrückendes, grollendes Geräusch. Und einem der Passagiere ist klar, was da auf sie zurollt - die alles fressenden Langoliers...

Es ist an der Zeit, herauszufinden, was Rick Deckard die letzten 34 Jahre über gemacht hat. Ein neuer Blade Runner kommt einem gefährlichen Geheimnis auf der Spur.

In der Zukunft sieht sich Wolverine mit nachlassenden Selbstheilungskräften konfrontiert und Professor Xavier leidet unter Alzheimer. Dennoch müssen die beiden die Welt vor der Zerstörung bewahren und sind auf die Hilfe eines kindlichen Wolverine-Klons angewiesen.

Das Schicksal der Green Lanterns, einer kleinen schlagkräftige Einheit, die für Gesetz und Gerechtigkeit eintritt, und die Zukunft der gesamten Erde liegt in der Hand eines jungen Rekruten.

Der Kurzfilm von Ridley Scotts Sohn Luke etabliert mit Niander Wallace den zentralen Schurken des Langfilms. Der Film setzt in der Phase des Androiden-Banns ein und illustriert die skrupellose Aggression, mit der Niander Wallace seine neue Replikanten-Serie in den Markt drückt.

Mit den Geschichten berühmter Autoren wie Geoff Johns, Alan Burnett und Dave Gibbons entführt uns dieser animierte Film aus dem DC Universe mit Hilfe von sechs miteinander verbundenen Kapiteln in die detailreiche Mythologie des Green Lantern-Universums.

Michael Green | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat