Michael Massee

Afrika 1942: Rommel hat die großen Schlachten in der Wüste für sich entschieden. Mit einer Handvoll Überlebender und jeder Menge Munition flieht US-Sergeant Joe Gunn (James Belushi) in seinem alten Panzer vor der deutschen Armee. Die Wüste entpuppt sich aber als Todesfalle, denn ohne Wasser sind die Männer zum Sterben verdammt. In einem verwüsteten Fort finden sie die letzten Tropfen der einzigen Quelle weit und breit, allerdings gibt es da noch ein Hindernis: Ein 550 Mann starkes Bataillon deutscher Soldaten vor der Tür. Doch Gunn nimmt den hoffnungslosen Kampf um die Wasserstelle auf. Eine gnadenlose Schlacht beginnt auf Leben und Tod...

Die mächtigsten aller Helden müssen ihren Krieg gegen die Aliens fortsetzen. Dieses Mal marschieren diese zusammen mit Captain Americas Erzfeind Kleiser, welcher die Gestalt der Aliens veränderte, in ein verborgenes Dorf in Afrika ein. Dessen König ist der Schwarze Panther. Als Kleiser den Vater des Schwarzen Panthers – T´Chaka – tötet, reist der Schwarze Panther in die USA, um sich Hilfe bei Captain America zu holen. Die Avengers müssen nach Afrika, um dort einen blutigen Krieg gegen die einmarschierenden Invasoren zu führen.

Dr. Juliet Dermer, Fachärztin in der Unfallchirurgie, kann ihr Glück zunächst kaum fassen, als sie auf der Suche nach einem bezahlbaren Wohnobjekt in der besseren Gegend von New York City auf den Vermieter und sympathischen Kuscheltypen Max trifft, der ihr eine traumhafte Mietmansarde anbietet. Auch die Miete hält sich in Grenzen, da das Haus aufwendig renoviert werden soll und dadurch mit Lärmbelästigung zu rechnen ist. Max und Juliet kommen sich näher, aber Juliet blockt, da sie die Trennung von ihrem Ex noch nicht richtig verarbeitet hat. Eigentlich fühlt sich Juliet in der neuen Wohnung recht wohl, wenn sie nicht neuerdings so gerädert wäre oder sogar morgens verschläft.

Sklavenhändler entführen aus der britischen Kolonie Sierra Leone eine Gruppe von Afrikanern. Die Sklaven wehren sich, indem sie das Sklavenschiff entführen. Sie werden jedoch auf dem Ozean von einem amerikanischen Schiff aufgebracht und nach Amerika transportiert. Dort angekommen, werden die Afrikaner verhaftet und vor Gericht gestellt. Dabei beanspruchen unterschiedliche Parteien das Schiff und die Sklaven als ihr Eigentum. Der Prozess entwickelt sich dadurch zu einem absurden Gezerre um Macht und Besitz, bei dem es nicht mehr um das Schicksal der Menschen geht, bis ein Rechtsanwalt alles daran setzt, die Rechte der Afrikaner zu wahren. Der Film wurde auf der Grundlage einer wahren Begebenheit gedreht.

Der besonnene Detective Summerset ist ein Kriminologe der “alten Schule”. Zusammen mit seinem neuen Kollegen, dem Heißsporn Mills, wird er auf den ungewöhnlichsten und erschreckendsten Fall seiner Laufbahn angesetzt. Ein unbekannter Serienkiller versucht scheinbar, die Stadt von allen Sünden zu befreien. Er tut dies, indem er auf bestialische Weise für jede der sieben Todsünden einen symbolischen Ritualmord begeht.

The White River Kid

— The White River Kid

Der Kleinkriminelle Edgar und sein illegal in den USA lebender Kumpel Morales geben sich als Glaubensbrüder einer fiktiven Kinderhilfsorganisation namens St. Mortimer, aus. Sie tingeln durchs Land und verkaufen billige Socken zu überhöhten Preisen, dessen Erlös angeblich armen Kindern im Waisenhaus zu Gute kommen soll. In einem Diner lernen die beiden White River Kid kennen, einen gesuchten Mörder und Psychopaten, der sie zwingt, seine Freundin und ihn in ihre Heimatstadt zu fahren. Dort lernt Edgar dann die Prostituierte Eva Nell kennen und beschließt, dass er sich läutern will. Leichter gesagt als getan, wenn man einen Psychopathen an Kumpel hat und in einem Netz politischer Korruption verstrickt ist...

Für Peter Parker bedeutet das Leben aktuell vor allem eines: Stress! Auf der einen Seite fühlt er sich aufgrund seiner übermenschlichen Fähigkeiten dazu verpflichtet, als Spider-Man die Bevölkerung New Yorks zu beschützen. Auf der anderen Seite hat er aber auch ganz alltägliche Pflichten, die eines jungen Mannes eben. Daher sehnt Peter seinen Highschool-Abschluss herbei, um endlich eine Verpflichtung weniger und damit mehr Zeit für die Verbrechungsbekämpfung zu haben – und für Freundin Gwen Stacy. Dann taucht plötzlich eine ganz neue Bedrohung auf: Electro, dessen Fähigkeiten denen Peters weit überlegen sind. Doch als auch noch Peters alter Freund und OsCorp-Erbe Harry Osborn zurückkehrt, merkt der junge Held schnell, dass die größte Bedrohung ganz woanders liegt…

Jazzmusiker Fred Madison findet vor seiner Haustür ein Video. Darauf ist eine Aufnahme des eigenen Hauses zu sehen. Als er am nächsten Tag eine weitere Aufnahme findet, die ihn und seine Frau Renée schlafend zeigt, schaltet Fred die Polizei ein. Auf einer Party trifft Fred auf einen mysteriösen Mann, der ihm sagt, er sei gerade in dem Moment, in dem er mit ihm spricht, in seinem Haus. Fred Madison soll seine Frau brutal ermordet haben und landet dafür in der Todeszelle. Eines Morgens sitzt dort jedoch nicht mehr Fred, sondern der unbescholtene Mechaniker Pete ...

In der nahen Zukunft ist Wasser zum kostbarsten Gut geworden. Seit nunmehr einer Dekade ist kein Tropfen Regen mehr gefallen und es existiert kaum eine Quelle, die noch nicht versiegt ist. Für die durstenden Menschen im fast vollständig ausgetrockneten Oregon steht tagtäglich der Kampf ums nackte Überleben auf dem Spiel. Dabei gilt es vor allem, die wenigen Wasserressourcen vor dem gierigen Wasserbaron zu verbergen, der er sich zum Ziel gemacht, die völlige Kontrolle über die letzten Quellen zu erlangen und alle Überlebenden der Dürreperiode zu beseitigen. Einzig die 17-jährige Kendal scheint genug Mut zu besitzen, um sich ihm in den Weg zu stellen.

Die Rahmenhandlung handelt von drei jungen Gangstern, die eine Lieferung Drogen aus einem unheimlichen Bestattungsunternehmen abholen sollen. Auf dem Weg durch das Haus des seltsamen Bestatters erzählt dieser den drei Nachwuchsgangstern die Geschichten, über den unerklärlichen Tod von vier Menschen... In der ersten Geschichte geht es um einen farbigen Bürgerrechtler, der ohne ersichtlichen Grund von drei weißen Cops bei einer Fahrzeugkontrolle zu Tode geprügelt wurde und jetzt auf Rache sinnt... In der zweiten Geschichte geht es um einen kleinen Jungen, der jede Nacht aufs Neue von einem Monster attackiert wird - bis sich ein engagierter Lehrer einschaltet... Die dritte Geschichte erzählt von einem so rassistischen wie auch scheinheiligen Politiker, der schon bald von dem Fluch eingeholt wird, der auf seinem Haus lastet... Die letzte Geschichte erzählt von einem Berufsverbrecher, der im Zuge einer Festnahme an einem schrecklichen Verhaltensmodifikationsprogramm teilnimmt...

Bei einem Flug nach L.A. fordert ein fremdes Virus ein Todesopfer. Der besorgte Kapitän informiert die Seuchenkontrolle, die nach der Landung alle Passagiere unter Quarantäne stellt. Bei dem Erreger handelt es sich um H3N7, der sich mit großer Geschwindigkeit ausbreitet und zu einem qualvollen Erstickungstod führt. Unter den Passagieren ist der verurteilte Drogenboss Vicente. Bei seiner Befreiung aus der Quarantäne nutzen auch andere verängstigte Passagiere den Tumult zur Flucht.

Die Zeichen häufen sich. Es scheint, als drohe der Welt das Jüngste Gericht - Armageddon. Schwester Josepha Montafiore und Harvardprofessor Dr. Richard Massey versuchen gemeinsam herauszufinden, wie sie die Apokalypse aufhalten können. Hinweise aus Wissenschaft und Heiliger Schrift führen die beiden auf eine griechische Insel, nach Rom und schließlich nach Israel, wo sich eine 2000 Jahre alte Prophezeiung erfüllt. Die in großartigen Bildern erzählte Geschichte über das Aufeinandertreffen von Wissenschaft und Glauben basiert auf der Johannes-Offenbarung.

Michael Massee | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat