Miko Hughes

In der Spielerstadt Reno hält aus heiterem Himmel die Zombiekatastrophe Einzug, überall killen die Toten die Lebenden und tun sich kulinarisch an den Kadavern gütlich. Der trinkfreudige Groupier Tom und die selbstbewusste Kellnerin Tori finden nach dem Schäferstündchen die Welt verwaist vor, nach und nach stößt man auf eine Handvoll weiterer Überlebender, nicht jeder hält durch bis zum Eintreffen der Armee. Welche ihrerseits, wie häufig in solchen Fällen, nicht automatisch Gutes oder Sinnvolles im Schilde führt.

Der Gangster Osborn wohnt in der Nachbarschaft der Familie Robberson. Die Polizisten Jake Stone und Tony Moore bitten die Robbersons, das Haus der Familie zum Beobachten des Verbrechers benutzen zu dürfen. Norman Robberson, der gerne alte Kriminalfilme sieht, ist begeistert. Er versucht, den Polizisten zu helfen, indem er unter anderem seinen Nachbarn besucht und in dessen Haus Mikrofone installiert. Diese nicht abgesprochenen Handlungen ärgern Stone. Moore verliebt sich in Normans Tochter Cindy. Osborn merkt, dass er beobachtet wird und überfällt die Familie in deren Haus, wird jedoch überwältigt.

Kindergarten Cop

— Kindergarten Cop

Der Polizist John Kimble kann nach langer Zeit endlich den gefährlichen Drogendealer Cullen Crisp dingfest machen. Wichtigste Zeugin im Prozess gegen den Verbrecher ist dessen Ex-Frau Rachel, die mit ihrem Sohn Cullen jr. aber schon vor Jahren geflohen ist. Die Spur führt in einen Kindergarten, in den sich Kimble als verdeckt ermittelnder Kindergärtner einschleust. Schnell muss er feststellen, dass ihm die Vorschulkinder mehr abverlangen als mancher Schwerverbrecher. Aber als geschulter Polizist weiß Kimble, wie man sich Respekt verschafft. Während er versucht Crisps Ex-Frau und deren Sohn aufzuspüren, kümmert er sich um die Ordnung im Kindergarten. Seine kleinen Schützlinge sollen schließlich etwas fürs Leben lernen.

Wer hat sich insgeheim nicht schon einmal gewünscht, er könne die Zeit anhalten und Dinge an einen anderen Platz verrücken? Eine Uhr mit einer solchen Fähigkeit fällt Zak (Jesse Bradford) in die Hände, einem Teenager, dem es nicht schnell genug gehen kann im Leben. Er benutzt die Uhr, um damit bei Francesca (Paula Garces), einem hübschen Mädchen, in das er verliebt ist, Eindruck zu schinden, aber beide müssen schon bald vor einer Regierungsbehörde fliehen, welche von einem gewissenlosen Mann (Michael Biehn aus Terminator 1) geleitet wird und die um jeden Preis in den Besitz der Uhr gelangen will.

Heather Langenkamp, die Hauptdarstellerin des ersten Nightmare-Films ist inzwischen glücklich verheiratet und hat einen kleinen Sohn, Dylan. Da bereitet Regisseur Wes Craven einen neuen Nightmare-Film vor und Heather soll wieder die Nancy spielen. Gleichzeitig fängt ein Unbekannter an, sie per Telefon zu terrorisieren und ihr Sohn zeigt plötzlich beunruhigende Veränderungen. Robert Englund, der den Freddy spielt, ist völlig überrascht, mit diesen Vorgängen in Verbindung gebracht zu werden. Als Craven selbst Alpträume bekommt und die erste Morde geschehen, weiß Heather, dass es Freddy in die Realität geschafft hat...

Bruce Willis als Beschützer eines autistischen Jungen, der zufällig einen neu entwickelten Sicherheitscode des Geheimdienstes knackt und dafür von der nationalen Sicherheitsbehörde gejagt wird.

Regisseur Cockburn hat sich für seinen neuesten Film, das teuerste Vietnam-Drama aller Zeiten, die bestbezahlten Schauspieler gesichert, u. a. den blasierten Superstar Speedman, den verweichlichten Komiker Portnoy und den Charakterstar Lazarus. Um nach anfänglichen Schwierigkeiten optimale Ergebnisse zu erzielen, will Cockburn den Film fortan im Guerilla-Stil mit versteckten Kameras drehen. Deshalb glaubt die Schauspieler-Gruppe auch dann noch, die Kameras würden laufen, als sie im Dschungel von Drogengangstern aufgespürt werden.

5 Senses of Fear

— Chilling Visions: 5 Senses of Fear

Fünf makabre Kurzgeschichten von fünf verschiedenen Regisseuren über die menschlichen Sinne, verbunden durch das mysteriöse Unternehmen Watershed, das dunkle Absichten hegt. In „Smell“ macht ein mysteriöses Parfüm Seth Kyle unwiderstehlich für Frauen und verleiht seiner Karriere unerwartete Schübe. Doch das Parfüm hat auch unangenehme Nebenwirkungen. In „See“ träufelt sich ein verschrobener Augenarzt die Augenflüssigkeit seiner Patienten ein. Nach einem Unfall trifft ein blinder Junge in einer Holzhütte in „Touch“ auf einen Psychopathen. „Taste“ verbindet die fünf Segmente miteinander, als ein junger Hacker in einem ominösen Unternehmen zum Vorstellungsgespräch kommt und es bald bereuen soll, das Jobangebot ausgeschlagen zu haben. In „Listen“ schließlich bringt ein Musikstück seinen Hörern den Tod.

5 Senses of Fear

— Chilling Visions: 5 Senses of Fear

Fünf makabre Kurzgeschichten von fünf verschiedenen Regisseuren über die menschlichen Sinne, verbunden durch das mysteriöse Unternehmen Watershed, das dunkle Absichten hegt. In „Smell“ macht ein mysteriöses Parfüm Seth Kyle unwiderstehlich für Frauen und verleiht seiner Karriere unerwartete Schübe. Doch das Parfüm hat auch unangenehme Nebenwirkungen. In „See“ träufelt sich ein verschrobener Augenarzt die Augenflüssigkeit seiner Patienten ein. Nach einem Unfall trifft ein blinder Junge in einer Holzhütte in „Touch“ auf einen Psychopathen. „Taste“ verbindet die fünf Segmente miteinander, als ein junger Hacker in einem ominösen Unternehmen zum Vorstellungsgespräch kommt und es bald bereuen soll, das Jobangebot ausgeschlagen zu haben. In „Listen“ schließlich bringt ein Musikstück seinen Hörern den Tod.

Miko Hughes | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat