Sienna Guillory

Alice versucht eine Gruppe von Überlebenden aus der Stadt zu führen, in der durch den Ausbruch des Todesvirus bereits Teile der Bevölkerung zu lebenden Toten mutiert sind

Der Londoner Untergrund, die Raver-Szene: Hämmernde Bässe, grelle Lichter und Szene-Leute, die ständig Drogen einwerfen. In diesem Milieu lebt uns stirbt der angesehne Top-Anwalt Justin. Sein kleiner Bruder Carl kommt aus der Provinz in die schillernde Großstadt, um die letzten Dinge seines toten Bruders zu regeln. Er macht sich auf die Suche nach Justins Freunden und gerät in die Szene, in der sein Bruder zu Hause war. Sunny, die designierte Exfreundin des Anwalts begleitet ihn auf seiner Tour durch die Clubs der Stadt. Und hier lernt Carl die Leute kennen, die er gesucht hat...

Ein einsamer Witwer flüchtet in ein Frauenseniorenheim, um seine alte Flamme zu besuchen. Es hat sich herausgestellt, dass sie an Alzheimer erkrankt ist, weshalb er sie besucht und sich mit ihr verbinden will, ehe sie ihn vergessen kann.

The Wicked Within

— The Wicked Within

Ein Jahr nach dem mysteriösen Tod von Hannahs (Michele Hicks) dreijährigem Kind kommt die Familie der noch immer über den schweren Verlust trauernden Mutter zu einem gemeinsamen Dinner zusammen. Dabei dauert es nicht lange, bis zwischen den einzelnen Familienmitgliedern alte Spannungen wieder hochkochen. Wirklich ernst wird es allerdings erst, als einige unerklärliche Dinge im Haus geschehen und Hannahs Schwester Bethany (Sienna Guillory) von einer finsteren Macht besessen wird, die es sich zur Aufgabe gemacht zu haben scheint, die Familie endgültig zu zerstören. Mit Hilfe eines Priesters (Heath Freeman) wird versucht, den Frieden wiederherzustellen, doch bringt die teuflische Bethany immer mehr dunkle Geheimnisse zum Vorschein, die die Lage unweigerlich auf eine Katastrophe zusteuern lassen...

Der tödliche T-Virus, den die Umbrella Corporation in die Welt gesetzt hat, breitet sich weiter aus und verwandelt die Weltbevölkerung in fleischfressende Untote. Alice ist wieder einmal die letzte Hoffnung für die Menschheit. Sie erwacht Mitten im Herzen der verborgensten Einrichtung von Umbrella und deckt mehr und mehr ihrer mysteriösen Vergangenheit auf, während sie immer tiefer in den Gebäudekomplex vordringt. Alice setzt ihre Jagd nach den Verursachern der Seuche fort, die sie von Tokio nach New York, Washington DC und Moskau führt. Sie gipfelt in einer erstaunlichen Enthüllung, die sie dazu bewegen wird alles zu Überdenken, was sie einst für wahr hielt. Unterstützt von neuen Gefährten und alten Freunden muss Alice um ihr Leben kämpfen, bis sie schließlich dieser gefahrvollen Welt, die kurz vor ihrer vollständigen Zerstörung steht, entfliehen kann. Der Countdown hat begonnen...

Bob Zellner (Lucas Till) ist Student des weissen Huntingdon College und lebt in Montgomery, Alabama. Er wächst in den 1960erJahren als Sohn eines methodistischen Pfarrers und als Enkel von J.O. Zellner (Brian Dennehy), einem Klansman, auf. Während die Bürgerrechtsbewegung vor allem im Süden der USA immer mehr Fahrt aufnimmt, muss er sich entscheiden, auf welcher Seite der Geschichte er stehen will. Seiner Familie und den weissen Südstaatennormen zum Trotz, tritt er der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung bei und kämpft gegen soziale Ungerechtigkeit, Unterdrückung und Gewalt, um die Welt um ihn herum zu verändern.

Christopher Cowin hat er vor Gericht einen Prozess verloren und mal wieder gelernt, dass die Reichen und Mächtigen immer gewinnen.

Die Spielsucht brachte den Polizisten Harry Clayton (James Nesbitt) dazu, alles zu verlieren, was ihm lieb und teuer war. Seine Ehefrau und sein Sohn haben ihn verlassen, dazu muss er einen riesigen Schuldenberg bei einem Geldhai und einem Casino-Besitzer abbezahlen. Doch dann trifft Harry eine mysteriöse Frau, die ihm ein antikes Armband anlegt, und seitdem ist ihm das Glück stets hold. Noch ahnt Harry nicht, was die Gegenleistung dafür sein wird.

Die Geschichte von Elizabeth I. von England (Anne-Marie Duff, "Shameless") ist eine der spannendsten und bewegendsten der europäischen Königshäuser. Von dem ihr drohenden Tod durch ihre Schwester Mary (Charlotte Winner), die sie eines Attentats bezichtigt, über Prunk und Verehrung durch das Volk, bis hin zu einem Ende, an dem sie einen Jüngling (Dexter Fletcher, "Der Sternwanderer") zu ihrem Geliebten macht. Doch Elizabeth wird schwach und gestattet ihm, einen sinnlosen Krieg zu beginnen.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat