Vaclav Vich

Die Sünderin

— Die Sünderin

Marina ist schön und verführerisch. Mit 14 Jahren wird sie von den Eltern allein gelassen. Ihr Halbbruder nimmt sich seine Schwester zur bezahlten Geliebten. Das ist der Anfang ihrer Karriere als Prostituierte. Marina gefällt das luxuriöse Leben - bis sie den Maler Alexander kennenlernt. Zum ersten Mal erfährt sie die wahre Liebe. Doch Alexander droht zu erblinden. Nur eine teure Operation kann ihn retten. Marina steht vor einer schweren Entscheidung ...

In ganz Westfalen ist der steinreiche, extravagante Baron Gisbert Freiherr von Bomberg (Hans Albers) durch seine übermütigen Streiche und wilden Zechgelage ein Begriff.

Willi Forsts erster Film nach dem 2. Weltkrieg war - u.a. wegen Hildegard Knefs "Nacktszene" - einer der größten Skandalfälle des deutschen Nachkriegsfilms.

Ein Fernfahrer in Gestalt von Hans albers wird durch eine mitgenommene Anhalterin nichtsahnend in dubiose Schiebergeschäfte verwickelt.

Nachts auf den Straßen

— Nachts auf den Straßen

Der Fernfahrer Heinrich Schlüter nimmt eines Nachts, nachdem er einem Verkehrstoten das Geld abgenommen hat, die Anhalterin Inge mit, die ihm bald darauf Avancen macht. Schlüter, glücklich verheiratet, widersteht (noch), aber als er die junge Frau einige Tage später wieder sieht, kann er sich nicht mehr zügeln. Er verliebt sich in Inge, macht ihr teure Geschenke, führt sie aus. Damit macht er sich jedoch erpressbar, denn eines Tages erscheint der Freund des Mädchens und zwingt Schlüter, für einen Einbruch seinen Laster zur Verfügung zu stellen. Der Fernfahrer lässt sich zunächst darauf ein, provoziert dann aber einen Unfall, wodurch die Einbrecher gefasst werden. Voller Reue und geläutert kehrt Schlüter zu seiner Frau zurück.

Eine talentierte Balletttänzerin steht vor der Entscheidung, eine Ehe mit ihrem Verlobten einzugehen oder ihre Karriere fortzusetzen.

Ein waghalsiger Flieger, eine mondäne Künstlerin, eine Bruchlandung am Meer, Wochen auf einer verlassenen Insel und das Glück zweier junger Paare.

Eine melodramatische Geschichte um Verführung, Leidenschaft, gefährliche Freundschaft und Tod, mit den Mitteln des Stummfilms subtil und mitreißend umgesetzt

Naceradec, König der Kibitze

— Naceradec, Král Kibicu

Zwei Modegeschäftsbesitzer prozessieren miteinander, wobei, wobei Sohn und Tochter als Rechtsanwälte fungieren. Der Streit wird durch die Heirat der beiden Advokaten beendet.

Von Samstag auf Sonntag

— Ze soboty na nedeli

Eine Sekretärin wird von einem Mann in einer Bar kompromittiert und kann nur mit Mühe vom Selbstmord abgehalten werden.

Vaclav Vich | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat