News
07/18/2022

"The Boys"-Spin-Off "Gen V" erzählt von Supes-Hormonräuschen

Willkommen an Amerikas einzigem College für jugendliche SuperheldInnen – Willkommen bei "Gen V", der Staffel 3.5 von "The Boys"!

von Manuel Simbürger

Schon seit geraumer Zeit liest man im Netz immer wieder über ein geplantes "The Boys"-Spin-Off – und damit ist nicht der bitterböse Animationsspaß "Diabolical" gemeint, der mit rund 15-minütigen und in sich abgeschlossener Folgen auf die dritte Staffel der durchgeknallt-respektlosen SuperheldInnen-Serie einstimmen sollte (und Oh Boy, die enttäuschte tatsächlich so gar nicht!).

Vielmehr handelt es sich hierbei um eine Real-Action-Serie, die das Universum von "The Boys" erweitern und eng mit der Mutterserie verknüpft sein soll. Nun hat Amazon Prime Video (wo das Spin-Off zu sehen sein wird) endlich den Titel verraten: "Gen V" heißt der Wahnsinn in Spin-Off-Reinkultur und handelt vom einzigem College für jugendliche Superhelden in Amerika - natürlich betrieben von Vought International. 

SuperheldInnen im Hormonchaos

"Gen V" erzählt – auf sicherlich nicht familienfreundlich-konservative Art und Weise – von College-Supers, die ihre körperlichen, sexuellen und moralischen Grenzen auf die Probe stellen und um die besten Verträge in den besten Städten konkurrieren. Homelander, Starlight und Co. also in Jung – oder, anders ausgedrückt: Die Young Justice als typische "The Boys"-Verarsche.

Amazon Prime Video verspricht in einer Aussendung, dass "Gen V" im gewohnten Stil von "The Boys" sein wird – inklusive FSK 18! Die Serie erforscht "das Leben konkurrenzfähiger Superhelden [sic!] im Hormonchaos" und sei eine Mischung aus College-Show und "Hunger Games" – "mit dem Herz, der Satire und der Schärfe von 'The Boys'". 

Michele Fazekas und Tara Butters fungieren als Showrunner und Executive Producer von "Gen V". Weitere Executive Producer sind unter anderem Eric Kripke, Seth Rogen und Evan Goldberg.

Auf Twitter hat sich mittlerweile auch der vielversprechende Cast von "Gen V" vorgestellt – zu dem unter anderem Patrick Schwarzenegger sowie die beiden "The Chilling Adventures of Sabrina"-Stars Jaz Sinclair und Chance Perdomo gehören. Auch Jensen Ackles alias Soldier Boy soll in "Gen V" zu sehen sein!

Staffel 3.5

"The Boys" wäre aber nicht "The Boys", wenn es beim Spin-Off den traditionellen Weg gehen würde. Denn streng genommen handelt es sich bei "Gen V" gar nicht um eine klassische Spin-Off-Serie, sondern eher um eine erweiterte Staffel 3, wie "Deadline" berichtet – also "Staffel 3.5" sozusagen, Ereignisse aus der dritten Season werden in "Gen V" aufgegriffen und weitererzählt. Die Storys aus "Gen V" wiederum spielen eine wichtige Rolle in der vierten Staffel der Mutter-Serie.

Somit ist "Gen V" eigentlich eine Brücke zwischen Staffel Drei und Vier von "The Boys", weshalb es wahrscheinlich auch nur eine Season geben wird. Es ist aber durchaus möglich, dass Charaktere aus "Gen V" später in "The Boys" auftauchen. 

Über den Erscheinungstermin ist bislang noch nicht bekannt.

Kommentare