Bjørn Sundquist

Kill Billy

— Her er Harold

Weil eine IKEA-Filiale seine Existenzgrundlage bedroht, bricht der norwegische Besitzer eines Möbelgeschäfts mit der Pistole im Gepäck nach Schweden auf, um dort den IKEA-Gründer zu entführen.

Ein tosender Sturm, ein sinkendes Schiff, eine verlassene Schatzinsel - solche Abenteuer hätte sich Hakon nicht träumen lassen, als er zu seiner ersten Schifffahrt anheuert. Gestrandet auf einer einsamen tropischen Insel ist der Junge plötzlich ganz auf sich allein gestellt, weil von der ganzen Crew jegliche Spur fehlt. Als er die Insel erkundet, stellt er fest, dass seine Kameraden von einer Bande skrupelloser Piraten entführt wurden. Hakon muss nun all seinen Mut zusammen nehmen, um die Piraten zu überlisten und seine Freunde zu retten.

Ella möchte eine Zirkusvorstellung für ihren besten Freund Henry veranstalten, da er noch nie in einem echten Zirkus war. Aber am Tag der Zirkusaufführung zieht ein neuer Junge namens Johnny in die Nachbarschaft. Auch er hat eine großartige Idee für die Vorstellung. Er will gemeinsam mit Henry einen Fahrrad-Stunt machen. Henry ist Feuer und Flamme dafür und Ella hat das Gefühl, ihren besten Freund zu verlieren. Sie zwingt Henry, sich zwischen Johnny und ihr zu entscheiden.

Der Zweite Weltkrieg ist im Jahr 1942 angekommen. Die Deutschen haben bereits Norwegen eingenommen, doch auf schwedischer Seite herrscht noch eine trügerische Ruhe. Leutnant Aron Stenström steht kurz vor seiner Hochzeit, als sich die Ereignisse überschlagen. Zwei seiner Männer dringen unerlaubt auf norwegisches Gebiet vor und liefern sich einen Schusswechsel. Einer von ihnen wird gefangen genommen. Ein diplomatisches Desaster, zumal Stenström kurz vorher den Auftrag erhielt, unauffällig hinter den feindlichen Linien Informationen über eine mögliche Invasion der Wehrmacht in Schweden zu sammeln. Nun ist der Feind in Alarmbereitschaft. Als Aron erfährt, dass es sich bei dem Gefangenen Soldaten um seinen jüngeren Bruder handelt, macht er sich mit einigen Männern zu einer waghalsigen Rettungsmission auf. Bald ist nicht nur die Wehrmacht hinter den Soldaten her.

Um seiner Midlife-Crisis zu entkommen, versteckt sich Martin in den norwegischen Bergen vor seiner Familie. Hier will er wie seine Vorfahren als Jäger und Sammler leben. Doch als ein flüchtiger Drogenschmuggler auftaucht, findet die Ruhe ein jähes Ende.

Eine Gruppe Medizinstudenten macht sich auf die Socken, um ihre Ferien in den norwegischen Bergen zu verleben. Während die Truppe das winterliche Panorama genießt, eilt Vegard mit seinem Snowbike voraus, um die Hütte schon mal auf Vordermann zu bringen. Kaum angekommen, treffen die Youngster auf einen alten Wanderer, der eine grimmige Warnung ausspricht: Einst dienten die Berge der marodierenden, vom gefürchteten General Herzog angeführten SS-Truppe „Einsatz“ als Zuflucht. Als das Treiben der Nazis der Lokalbevölkerung zu bunt wurde, nahmen sie Heugabel und Fackel in die Hand und vertrieben die Besatzer in die verschneiten Berge - einem eisigen Tod entgegen. Seitdem ist das Gebirge verflucht, so die Mahnung. Die partygeilen Twens lachen den Alten aus und scheren sich nicht weiter um seine Warnung.

Durch einen tragischen Unfall verschuldet das kleine Mädchen Dina den Tod ihrer Mutter. Vom Vater verstoßen, weitgehend ohne soziale Kontakte, wächst das Mädchen fürderhin vor allem in Zwiesprache mit sich selbst und der Natur auf. Und entwickelt sich dennoch zu einer lebens- und liebeslustigen, jungen Frau die es versteht, andere Menschen für ihre Zwecke zu nutzen. Die Erinnerungen ihrer Kindheit wollen sie dennoch nur schwer loslassen, bis sie eines Tages ihrer ganz großen Liebe begegnet ...