Fritz Karl

"Der stille Berg" ist eine mitreißende Liebesgeschichte zwischen dem fünfzehnjährigen Südtiroler Andreas Gruber und der siebzehnjährigen Italienerin Francesca Calzolari in den Wirren des Gebirgskrieges in den Jahren 1915-1916.

Ein bayerischer Kinderkrimi nach Motiven von Mark Twain und vor dem Hintergrund von Nachkriegszeit, Schwarzmarkt, Not und Schieberei.

Der Trucker Don Pedro schleppt die Afrikanerin Jackie und deren Sohn illegal nach Europa. Dabei verliebt er sich in sie und verstrickt sich in immer größere Probleme.

Eine Kriminalgeschichte voll schwarzem Humor und Wiener "Schmäh", gedreht an Originalschauplätzen vom Kahlenberg bis zum Wurstelprater.

Investmentbanker Andreas ereilt die Nachricht, dass sich seine schwer depressive Frau Julia in einer Klinik das Leben genommen hat. Ihre Mitpatientin Sarah flieht aus der Anstalt und sucht Unterschlupf bei Andreas. Sie ist überzeugt, dass Julia illegalen Medikamententests zum Opfer gefallen ist ...

Für Simon Polt, Gendarmerieinspektor im frei gewähltem Ruhestand, hat sich viel verändert. Beruflich geht er neue Wege, und die gemeinsame Zukunft mit seiner Langzeitfreundin Karin Walter erschien unvermutet in einem völlig neuen Licht. Zur Polizei, die nunmehr über die kleinen Dörfer im Wiesbachtal wacht, hat Polt kaum noch Kontakt - nur mit Norbert Sailer ist er befreundet, einem Ordnungshüter ganz nach seinem Geschmack. Doch die die Leiche eines Fremden bringt Simon Polts ruhig gewordene Welt gründlich durcheinander: Niemand will den Toten gekannt haben, aber einige scheinen doch mehr von ihm zu wissen, als sie der Polizei gegenüber zugeben wollen.

Qualtingers Wien

— Qualtingers Wien

Qualtingers Wien beobachtet Hausmeister, Parvenüs, Kriegerwitwen, entführte Wäschefabrikanten und andere Insassen, der als Großstadt getarnten Versuchsstation für Weltuntergänge zwischen Gemeindebau und Kaffeehaus, Friedhof und Würstelstand, Prater und Stundenhotel. Ein 24stündiger Kürlauf der professionellen Mieselsucht.

Anwalt Falk landet nach einer Auszeit als Gastronom in der renommierten Düsseldorfer Kanzlei „Offergeld und Partner“. Dort eckt er mit seinem ungewöhnlichen Auftreten oft an, aber Inhaber Richard Offergeld braucht jemanden wie Falk, der sich mit seiner teilweise haarsträubenden Arbeitsweise auch den seltsamsten und aussichtslosesten Mandanten annimmt. Und so trifft Falk immer wieder auf schillernde Gestalten, die seinen anwaltlichen Beistand benötigen.

1477: Während Friedrich III., Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, sein verschuldetes Reich durch die Türken und Ungarn im Osten und durch die Franzosen im Westen bedroht sieht, stirbt bei Nancy Karl der Kühne, Herzog von Burgund, in einem Hinterhalt. Schnell verbreitet sich die Botschaft im Reich. Sowohl König Ludwig XI. von Frankreich als auch Kaiser Friedrich III. sehen nun ihre Chance gekommen, sich mit Burgund zu verbünden. Kaiser Friedrich III. schickt umgehend eine Botschaft nach Gent, um die junge Erbin des wohlhabenden Herzogtums, Maria von Burgund, an das Heiratsabkommen zu erinnern, das sich Karl der Kühne, Herzog von Burgund und Kaiser Friedrich III. einst gegeben haben.

Krupp - eine deutsche Familie

— Krupp - eine deutsche Familie

Der historische Fernsehfilm in drei Teilen erzählt die Geschichte der Familie Krupp im 20. Jahrhundert als eines der facettenreichsten Kapitel der deutschen Vergangenheit - Erfolgsstory, Skandalreport, Polit-Thriller und menschliche Tragödie zugleich.

Fritz Karl | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat