James Brown

Anton Jackson aus L.A., mit Afro, goldfarbenem Cadillac und Plateauschuhen ganz auf funky Seventies gestylt, geriert sich gern als Robin Hood und zieht in dieser Funktion die Aufmerksamkeit des schwarzen Civil-Rights-Geheimdienstes B.R.O.T.H.E.R.H.O.O.D. auf sich. Kurzerhand paart man Jackson mit Top-Agentin Sistah Girl und setzt das anfangs nicht immer harmonische Duo auf den diabolischen Superverbrecher “The Man” und seine Schergen an. Die versuchen ihrerseits, den ersten schwarzen US-Präsidenten zu verhindern.

Der brennende Pfeil

— The Charge at Feather River

Der Ex-Offizier Miles Archer (Guy Madison) soll mit einer zusammengewürfelten Gruppe von Männern zwei Schwestern aus den Händen der Cheyenne befreien. Zwar glückt die Aktion, doch die Indianer verfolgen den Trupp. Weitere Schwierigkeiten ergeben sich, als die jüngere (Vera Miles) der Schwestern, wieder zurück zu den Indianern will...

Nach dem Bürgerkrieg herrschen Gesetzlosigkeit und Willkür in Texas.Korrupte Steuereintreiber und Spekulanten plündern das Land aus.Einer der widerlichsten Ausbeuter ist der unbarmherzige Balfour.Ben Westman und seine Männer leisten Widerstand.Unterstützt werden sie von David Porter,der zwar Texaner ist,doch als Hauptmann in der Yankee-Armee dient.

Im Mai 2011 schloss eines der wohl renommiertesten Tonstudios der Welt seine Pforten. Das Ende des Sound City-Studios in Los Angeles sorgte bei vielen Veteranen des Biz für gefüllte Tränensäcke. Doch zum Glück gibt es ja einen nimmermüden Tausendsassa namens Dave Grohl, der sich kurz vor Toresschluss noch schnell die legendäre Neve 8028-Studiokonsole unter den Arm klemmte und somit einen essentiellen Sound-Eckpfeiler des ruhmreichen Etablissements in die Neuzeit rettete.

Schauspieler Norman Maine befindet sich auf dem absteigenden Ast. Auf einer Wohltätigkeitsgala wird er von der Nachwuchssängerin Esther gerade noch davor bewahrt, sich betrunken völlig zum Narren zu machen. Er findet Gefallen an Esther und beschließt, ihr zu helfen. Esthers kometenhafter Aufstieg an den Hollywood-Himmel nimmt seinen Lauf, die beiden heiraten. Da es mit dem trinkenden Norman immer weiter bergab geht, entscheidet sich Esther schließlich, ihre Karriere für seine Pflege zu opfern. Doch Norman ringt sich zu einem drastischen Schritt durch.

Harlem in den 50ern: Schon in seiner Jugend verdient sich Tommy Gibbs einige Dollar mit krummen Geschäften. Als er dann an einen korrupten Polizisten namens McKinney gerät, landet er mit gebrochenem Bein im Krankenhaus und danach noch im Knast. Nach 12 Jahren Gefängnis kehrt er als erwachsener Mann mit großen Visionen zurück: Er will der Paten von Harlem werden, und McKinney den Gar ausmachen…