Jason O'Mara

Batman ist weg und keiner weiß, wo er steckt. Denkbar ungünstig in einer Stadt, die ihren dunklen Helden so sehr braucht, wie es Gotham City tut.

Howard Wakefield möchte sein Leben pausieren, eine Auszeit nehmen, es einfach anhalten. Nach einem Nervenzusammenbruch macht er das auch: Der Familienvater und Ehemann verschwindet einfach. Weder Zuhause noch im Büro lässt er sich blicken, er sagt niemandem Bescheid und verschanzt sich auf einem Dachboden und beobachtet seine Frau Diana und die Kinder aus nicht allzu weiter Ferne. Das macht er monatelang. Bis er schließlich erkennen muss, dass es nun vielleicht nicht mehr möglich ist, zu seinem alten Leben zurückzukehren.

Als General Moïse Tschombé durch einen Staatsstreich an die Macht im Kongo kommt, beginnt er, internationale Söldnertruppen um sich zu scharen, die wiederum von Bergbauunternehmen angeheuert wurden. Um die lokale Zivilbevölkerung vor ihnen zu schützen, erlaubt die UN einen offensiven Einsatz auf afrikanischem Boden. Im September 1961 werden schließlich 150 irische UN-Blauhelme unter der Führung von Kommandant Patrick Quinlan (Jamie Dornan) nach Jadotville entsendet. Für Irland ist es die erste UN-Friedensmission in der Geschichte. Doch schon bald werden die Blauhelme von circa 3.000 bis 5.000 militanten Anhängern Tschombés angegriffen. Durch die zahlenmäßige Unterlegenheit scheint die Situation für die Iren ausweglos. Doch Quinlan führt seine Männer entschlossen an und gemeinsam leisten sie erbitterten Widerstand

Es stellt sich heraus, dass der Frieden brüchig ist, denn Ocean Master und Black Manta erklären der Oberfläche den Krieg. Unterdessen sucht Queen Atlanna nach ihrem anderen Sohn, Arthur Curry, dem Halbbruder des Ocean Master. Er ist Halbmensch mit übernatürlichen Kräften und weiß nichts von seiner Abstammung. Als Arthur Curry alias Aquaman bemerkt, wie die Dinge um ihn herum gefährlicher werden, schließt er sich der Justice League um Wonder Woman, Shazam und Green Lantern an. Gemeinsam mit seinen neuen Teamkollegen versucht er, die Erde vor der Zerstörung zu bewahren – und muss sich am Ende zwischen einer der Seiten entscheiden, zwischen Atlantis und der Erde…

Im Zeichentrickfilm Justice League Dark: Apokolips War kehrt Bösewicht Darkseid mit seiner Armee auf die Erde zurück, um erneut gegen die Justice League und ihre Verbündeten zu kämpfen. Neben der Justice League Dark rund um die Magier John Constantine und Zatanna sind zahlreiche andere bekannte DC-Charaktere in den Krieg gegen Darkseid involviert.

Jenn (Kate Siegel) möchte unbedingt ein besserer Mensch werden und sich selbst optimieren. Deswegen entscheidet sie sich dazu, auf die Hilfe eines renommierten Hypnotiseurs (Dule Hill) zurückzugreifen. Nach einer Handvoll intensiver Sitzungen entdeckt die junge Frau unerwartete Konsequenzen, die sie sogar nach und nach um ihr Leben fürchten lassen…

Carol ist Stimmtrainerin, wenngleich wenig erfolgreich. Ganz anders ihr Vater. Er gilt als der König des Kinotrailer-Voice-Overs, er ist der Erzähler, der dich auf das Kino-Highlight einstimmt. Von ihm erhält Carol den Tipp und die nötige Motivation, um sich endlich Gehör zu verschaffen. Also begibt sich Carol auf eine Mission im Kampf gegen Sexismus und Stolz, um einer neuen Generation eine Stimme zu verleihen.

Der mächtige Darkseid (Steve Blum) bedroht mit seiner riesigen Armee aus Paradämonen die Erde. Alleine können die Superhelden der Welt nicht viel gegen die bevorstehende Invasion ausrichten. Und so schließen sich Superman (Alan Tudyk), Batman (Jason O'Mara), Wonder Woman (Michelle Monaghan), The Flash (Christopher Gorham), Green Lantern (Justin Kirk), Shazam (Sean Astin) und Cyborg (Shemar Moore) zur "Justice League" zusammen, um in einem unerbittlichen Krieg die Menschheit mit vereinten Kräften vor den Außerirdischen zu retten.

Nachdem Robin eine Mission der Justice League durch seine Unachtsamkeit hat scheitern lassen, wird er von seinem Vater Batman entsandt, um mit den Teen Titans zu trainieren. Just in diesem Augenblick erhebt sich der Dämon Trigon und es gelingt ihm die Mitglieder der Justice League unter seine Kontrolle zu bringen. Mit Superman, Batman, Wonder Woman und den Anderen als Anführer seiner Armee, schickt er sich an, die Erde zu unterjochen und nur Robin und die Teen Titans könnten sich ihm noch in den Weg stellen.

In „Complications“ spielt Jason O’Mara einen Arzt, der in einer Sinnkrise steckt. Als er in Folge eines Drive-By-Shootings nicht nur erste Hilfe leistet, sondern auch den zurückkehrenden Attentäter erschießt, findet er sich mitten im einem Gangkrieg wieder.

Zirka 20 Jahre nach der Niederlage der Alliierten im zweiten Weltkrieg sind die Vereinigten Staaten durch die Sieger des Krieges, Japan und Deutschland, aufgeteilt. Die Spannungen zwischen den beiden hegemonialen Mächten nehmen immer weiter zu und führen zu Konflikten im Westen der USA.

Die US-Serie „Vegas“ spielt in den 1960er und 1970er Jahren und erzählt die wahre Geschichte von Ralph Lamb einem Rodeo-Cowboy, der zum langjährigen Sheriff von Las Vegas wird. Sein Gegenspieler wird der Gangster und skrupelloser Killer Johnny Savino den es von Chicago erst kürzlich nach Las Vegas zog.

Im Jahre 2149 steht die Menschheit kurz vor ihrem Untergang. Einige AUserwählte fliehen 85 Millionen Jahre zurück in die Vergangenheit, um dort eine neue Zivilisation aufzubauen. Zu ihnen gehört auch die fünfköpfige Familie Shannon, die sich einen Neustart in eine bessere Zukunft erhofft. Doch auch sie müssen bald feststellen, dass ihr neues Zuhause nicht so paradiesisch ist wie es zuerst scheint. Abgesehen von gigantischen, fleischfressenden Dinosauriern werden sie auch von einer mysteriösen Verschwörung bedroht, die das gesamte Experiment gefährdet.. Willkommen in Terra Nova!

Life on Mars ist die US-amerikanische Version des britischen Vorgängers Life on Mars - Gefangen in den 70ern. Dieses Mal muss Jason O'Mara feststellen, dass er sich nach einem Verkehrsunfall plötzlich in den 70er Jahren befindet.

The Agency – Im Fadenkreuz der C.I.A. (Originaltitel: The Agency) ist eine US-amerikanischeFernsehserie, nach einer Idee von Michael Frost Beckner und von Shaun Cassidy, Gail Katz und Wolfgang Petersen produziert. The Agency wirft einen durchaus kritischen Blick – insbesondere aus Sicht der Protagonisten – hinter die Kulissen des Auslandsnachrichtendienstes CIA und seiner Machenschaften und Verstrickungen, ohne aber die Außenpolitik der Vereinigten Staaten, Machtmissbrauch, Wirtschaftspolitik, Terrorismus und deren Hintergründe und Ursachen zu erläutern oder grundsätzlich zu hinterfragen. Im Zentrum jeder Folge steht eine spannend-beklemmend inszenierte verdeckte Operation der CIA in Ländern auf allen Kontinenten, unter anderem im Kampf gegen Attentate (auch seitens der CIA), Terrorismus, Drogenhandel, Geiselnahme, Wirtschaftskriminalität, Menschenhandel und insbesondere die „Interessenswahrung“ der USA.