Jeffrey Dean Morgan

Nachdem ein taubes Mädchen angeblich von der Jungfrau Maria geheilt wurde, macht ein Journalist beängstigende Entdeckungen.

Gigantische Tiermonster legen Chicago in Schutt und Asche. Primatologe Davis Okoye (Dwayne Johnson) soll nicht nur helfen, den Monstern Einhalt zu gebieten, er muss auch seinen Gorilla George retten, der ebenfalls mutiert ist.

Der brasilianische Regisseur Afonso Poyart gibt mit diesem übersinnlichen Thriller, nach einem Drehbuch von Sean Bailey ("Enemies") und Ted Griffin ("Ocean's Eleven"), sein internationales Spielfilmdebüt.

Klassisch und knallhart erzählt im Stil von Corbucci oder Eastwood, weckt Kristian Levringmit seiner kompromisslosen Rachegeschichte Erinnerungen an "Der Fremde ohne Namen" oder "Der Texaner", wandelt die Einflüsse aber zu einem höchst originellen Kinoerlebnis mit hoch moderner Optik.

Der Film nach Alan Moores bahnbrechender graphic novel spielt in einem fiktiven Amerika des Jahres 1985 und vereint in sich Elemente von Science-Fiction, Krimi und Mystery-Thriller.

They Came Together

— They Came Together

Wenn Joel und Molly ihren Freunden von ihrem Kennenlernen und ihrer Beziehung erzählen, dann klingt die Geschichte, wie aus einer romantischen Komödie nacherzählt. Denn obwohl Joel der Chef eines großen Unternehmens ist, das für die drohende Schließung von Mollys kleinem Süßigkeitenladen "Upper Sweet Side" verantwortlich ist, und die zwei sich auf Anhieb nicht ausstehen können, verlieben sie sich ineinander. Denn Joel und Molly laufen sich gezwungenermaßen aber auch zufällig ständig über den Weg - und das häufig in Situationen, die man eigentlich nur aus Filmen kennt. Schließlich kommen sie sich immer näher und werden ein Paar. Als plötzlich eine Trennung im Raum steht, müssen sich Geschäftsmann Joel und die schlagfertige Molly schnellstmöglich wieder zusammenraufen, damit auch ihr Liebesleben ein romantisches Happy End erfährt…

Molly Woods ist eine Astronautin, die nach 13-monatiger Mission im Weltraum versucht, sich wieder in ihre Familie einzugliedern. Im Verlaufe der ersten Episode stellt sie fest, dass sie schwanger ist, obwohl sie alleine in ihrem Raumschiff war. Sie erinnert sich allerdings an eine ungeklärte Begegnung mit ihrem verstorbenen Freund, obwohl die Überwachungskameras keine zweite Person zeigen. Die Aufnahmen wurden von Molly gelöscht, weil sie dadurch eine Kompromittierung verhindern wollte. John Woods ist ein Wissenschaftler, der einen humanoiden Roboter namens Ethan mit künstlicher Intelligenz ausgestattet hat und diesen als seinen Sohn bezeichnet. Ethan ist der Prototyp eines Projektes, das von Hideki Yasumoto finanziert wird. Sam Barton ist mit Molly befreundet und hält zu Gunsten Letzterer ihren medizinischen Befund über die Schwangerschaft zurück, da Molly eine Quarantäne und die damit verbundene erneute Trennung von ihrer Familie fürchtet. Alan Sparks ist leitender Angestellter des Konzerns Yasumoto und glaubt Molly ihre Behauptung, die Videoaufzeichnungen versehentlich gelöscht zu haben, nicht und wirkt auf Yasumoto ein, das Projekt ihres Ehemannes zu finanzieren und dadurch eine engere Bindung an die Familie zu schaffen. Yasumoto und Sparks hören vertrauliche Gespräche mit Mollys Psychiaterin ab. Harmon Kryger taucht nachts in Mollys Garten auf und rät ihr, niemandem zu trauen.

Miami Beach, Silvester 1958. Während Castros Rebellen in Havanna die Macht an sich reißen, läutet Ike Evans in seinem luxuriösem Hotel Miramar Playa das neue Jahr ein. Im turbulenten Miami geben sich die Kennedys, die CIA und die Mafia die Klinken in die Hand. Evans ist zwar der Herr und Star des Hauses, doch zu welchem Preis? Ben ,,The Butcher" Diamond finanziert Ikes Traum, doch nach einem Deal mit dem Mafiaboss ist das Leben des frischgebacken Hoteliers nur noch eine Fassade. Ikes Frau, das ehemalige Showgirl Vera, ahnt nichts von den krummen Geschäften ihres Mannes und dem nächtlichen Treiben im glamurösen Miramar Playa - und tatsächlich ist in ,,Magic City" nichts so, wie es scheint...

The Walking Dead spielt bislang in der Metropolregion von Atlanta, im Südosten der Vereinigten Staaten, und erzählt vom Kampf einer kleinen Gruppe Überlebender nach einer weltweiten Zombie-Apokalypse. Unter Führung des Sheriffs Rick Grimes ist die Gruppe auf der Suche nach einer dauerhaften und vor allem sicheren Bleibe. Dabei stellen die fast überall präsenten Untoten eine permanent vorhandene Bedrohung dar, die jederzeit ohne Vorwarnung zuschlagen kann. Im Laufe der Zeit wird die Gruppe daher zwangsläufig immer kleiner, da manche Mitglieder den Zombies zum Opfer fallen, andere die Gruppe verlassen oder sich für den Tod entscheiden.

The Good Wife

— The Good Wife

Sein Skandal. Ihre Geschichte. 'Golden Globe' und 'SAG Award' Gewinnerin Julianna Margulies spielt Alicia Florrick, die unverwüstliche Ehefrau eines gefallenen Staatsanwalts. Nach der Sex- und Korruptionsaffäre ihres berühmten Ehemanns nimmt Alicia die Zügel ihres Lebens selbst in die Hand. Neben der Erziehung ihrer beiden Kinder im Teenageralter verfolgt sie ihre ursprüngliche Karriere als Strafverteidigerin weiter – einen Weg, den sie verlassen hat, als sie die Frau eines Politikers wurde. Sie beginnt in der Kanzlei eines ehemaligen Studienkollegen zu arbeiten und betritt zum ersten Mal nach dreizehn Jahren wieder einen Gerichtssaal. Dort muss Florrick nicht nur ihr Können während der Verhandlung unter Beweis stellen, sondern sich auch dem gnadenlosen Wettbewerb mit der etwas über 20-jährigen Konkurrenz aussetzen. Doch Alicia ist fest entschlossen, sich und ihren Kindern einen Neuanfang zu erarbeiten - Fall für Fall...