John Mills

Der Kundschafter Chuka warnt Colonel Valois vor den Indianern, die einen Angriff auf Fort Clendennon planen. Weil der starrsinnige Militarist nicht auf Chukas Rat hört, das Fort zu räumen und den hungrigen Indianern die Lebensmittel zu überlassen, fließt bald viel Blut. Auch wenn dieser Western recht effekthaschend inszeniert wurde, ergreift er doch auffallend direkt Partei für die Indianer.

Einen Tag vor seiner Hochzeit mit der Tochter seines Chefs erhält der Anwalt Louden Trott von seinem Schwiegervater in spe den Auftrag, Nikki Finn in den Greyhound zu setzen, damit sie aus der Stadt verschwindet. Nikki hat vier Jahre unschuldig im Gefängnis gesessen und weiß zuviel über die unlauteren Machenschaften des Geschäftsmannes. Der gewissenhafte, aber ahnungslose Trott gerät durch das ausgeflippte Mädel und einen Puma in haarsträubende Ereignisse, an deren Ende er sich für Nikki entscheidet und der Arbeitgeber-Schwiegervater als krinineller Drahtzieher bloßgestellt wird.

In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts fällt die junge Schafhirtin Emma zufällig dem englischen Maler George Romney ins Auge. Sie wird sein Modell in London, wo sie auch mehrere Liebschaften hat. Nachdem sie vorübergehend gezwungen ist, als Prostituierte zu arbeiten, heiratet sie den ungleich älteren Lord William Hamilton, der als britischer Botschafter in Neapel stationiert ist. Dort kommt es zu einem Wiedersehen mit Admiral Nelson, den Emma, nun Lady Hamilton, Jahre zuvor kennengelernt hatte...

Eine resolute Schustertochter, die mit ihren beiden jüngeren Schwestern in der Wohnwerkstatt ihres patriarchalischen Vaters lebt, wählt sich den dort tätigen Schuhmacher als künftigen Ehemann.

Etwas ist faul im Staate Dänemark. Schon kurz nach dem plötzlichen Tod des Königs heiratete Königin Gertrude ihren Schwager Claudius. Eines Nachts wird Prinz Hamlet vom Geist seines toten Vaters aufgesucht. Dieser erzählt ihm von den Intrigen am Hofe und das er Rache für seine Ermordung fordert. Um seinem Vater diesen Wunsch zu erfüllen, stellt sich Hamlet wahnsinnig. Für sein Ziel tut Hamlet alles. Koste es was es wolle...

Kater Munkustrap, Oberhaupt und Beschützer der Katzen, übernimmt die Rolle des Erzählers: Eine große Katzenschar kommt auf einer Londoner Müllkippe zusammen, um den Jellicle Ball zu feiern, an dessen Ende eine Katze erwählt wird, wiedergeboren zu werden und ein neues Leben zu bekommen. Eine der jüngsten Katzen, Victoria, eröffnet den Ball. Nachdem sich alle Katzen mit einem eigenen Lied präsentiert haben, wird der Älteste der Katzen, Old Deuteronomy, der die Wahl treffen muss, von dem Katzenschurken Macavity entführt. Mit der Hilfe des jugendlichen Zauberkaters Mr. Mistoffelees gelingt es jedoch, Old Deuteronomy wieder herbei zu zaubern. Victoria ist die erste Katze, welche die von der Gesellschaft ausgestoßene alte Katze Grizabella, die schon bessere Zeiten gesehen hat, wieder annimmt. Überraschend entscheidet sich daraufhin Old Deuteronomy für Grizabella. Sie wird wieder aufgenommen, darf zum Heavyside Layer aufsteigen und ein neues Leben beginnen.

Südafrika 1879. Mit einem unmöglich einzuhaltenden Ultimatum provoziert Sir Henry Bartle Frere die eingeborenen Zulu-Stämme zu einer waffenstarrenden Aggression. Durch gezielte Falschinformation vermeindlicher Gefangener, trifft General Lord Chelmsford die fatale Fehlentscheidung, die britischen Truppen aufzuteilen. Colonel Durnford sieht sich schließlich mit einer gewaltigen Übermacht konfrontiert. Den sicheren Tod vor Augen, kämpft er mit seinen Leuten bis zur letzten Sekunde. Am Ende dieser wahren Geschichte steht die vernichtendste Niederlage der britischen Kolonialarmee, verursacht durch 25.000 zu allem entschlossene Zulu-Krieger.

Philip Marlowe klärt die Erpressung an den beiden Töchtern eines reichen Generals und den Mord an dessen Schwiegersohn. Remake des Films The Big Sleep von 1946 ( Handlungsort ist nicht mehr Los Angeles sondern London )

Eine verrückte Wette: Der Engländer Phileas Fogg will 1872 beweisen, daß er in 80 Tagen um die Welt reisen kann - seine Club-Freunde halten dagegen. Der Wettlauf mit der Zeit beginnt. Fogg erreicht Paris, flieht vor Revoluionären nach Rom und schifft sich nach Indien ein. Ihm dicht auf den Fersen: Detektiv Fix. Für ihn ist Fogg ein Bankräuber...

A Woman of Substance

— A Woman of Substance

A Woman of Substance is a British/American television miniseries, produced in 1984. It is based on the 1979 book of the same name by the author Barbara Taylor Bradford.