Manfred Zapatka

Ein intensives Treffen mit sechs DenkerInnen und WissenschaftlerInnen aus unterschiedlichsten Fachgebieten, die die Gegenwart reflektieren und in die Zukunft blicken.

wer-wir-waren-plakat.jpg

Theo, ein Vergewaltiger, kommt nach 9 Jahren aus dem Maßregelvollzug, doch sein sein Leben in der "Normalität" wird zu einem Martyrium.

"Falscher Bekenner" ist eine genaue Milieuzeichnung der deutschen Vorstadt und die Fallstudie der Identitätskrise eines Jugendlichen, dessen Wollen kein Ziel findet.

Der Stalingrad-Überlebende Oberleutnant Krafft soll im Winter 1944 in einer militärischen Kaderschule den mysteriösen Tod seines Vorgängers Leutnant Barkow aufklären. TV-Drama in 4 Teilen

Die Geschichte eines jungen Mannes, der lernen muss, mit seiner unbändigen Wut umzugehen.

Manfred Zapatka trägt zwei übersetzte Reden vor, die der fundamentalistische Imam Mohammed Fazazi im Jänner 2001 in der Hamburger Al-Quds-Moschee in marok­kanischem Arabisch hielt.

Auf dem Flughafen von Manila wartet ein bunt gemischter Trupp deutscher Touristen immer wieder vergeblich auf den Rückflug in die Heimat.

Die 12-jährige Lea lebt in der ländlichen Abgeschiedenheit der Havelniederung mit ihrem Vater, der sich gegen die wirtschaftlichen Interessen der Anwohner stark im Umweltschutz engagiert. Sie finden bei einer Kranichbeobachtung ein ausgesetztes neugeborenes Baby im Wald. Das Kind überlebt. Später trifft Lea auf die Mutter, die polizeilich gesucht wird. Während der gesamten Handlung leidet Lea unter dem seelischen Konflikt, dass ihre eigene Mutter, die – wie ihr erzählt wurde – bei einem Verkehrsunfall starb, als sie noch ein Baby war, sie nicht als Kind angenommen und geliebt habe.

Zweimal zweites Leben

— Zweimal zweites Leben

Leo ist glücklicher Ehemann und Vater. Als seine Frau Ännie bei einem Reitunfall verunglückt und ins Koma fällt, wird er gezwungen, sein Leben neu zu denken. Sie aufzugeben kommt für Leo nicht in Frage, er kämpft um sie, für sich - und begegnet dabei Esther.

Tod im Internat

— Tod im Internat

Sophie, Tochter des designierten LKA-Präsidenten Herbert Wichert, verschwindet spurlos aus einem Elite-Internat. LKA-Fahnderin Isabell Moosbach ermittelt undercover als Sportlehrerin. Dann wird ein Schüler erschossen aufgefunden. Bei ihren Ermittlungen stößt Isabell Moosbach, die vom LKA unter dem Decknamen Karla Parker eingeschleust wird, auf frühere DDR-Verbindungen, die bis zu den Polizistenmorden an der Startbahn West in 1987 reichen.

KDD - Kriminaldauerdienst

— KDD - Kriminaldauerdienst

Der berufliche und private Alltag der Beamten des KDD steht in der Krimiserie im Mittelpunkt. Sie sind die ersten am Tatort. Das schweißt Dienstgruppenleiter Helmut Enders und seine Kollegen zusammen. Das Programm ist auch ein historisches Zeitdokument, das gesellschaftliche Themen aus damaliger Sicht spiegelt.

Im Auftrag des BKA wird eine Sonderkommission ins Leben gerufen, die gegen international organisierte Bandenkriminalität vorgeht. Kriminalrat Hager leitet die in Frankfurt ansässige SK 612. Er ermittelt gegen deutsche Verbrecher, die in internationale Kriminalfälle verwickelt sind. Ihm zur Seite stehen eine Hand von Fahndern, allen voran der Chef der Einsatzgruppe Dr. Grommer sowie seine Assistenten, die Kriminalkommissare Possart und Böttrich. Mit deren Hilfe gehen Hager international operierende Schmuggler, Kunstfälscher, Drogenhändler und Geldfälscher ins Netz.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat