Robert Towne

What She Said: The Art of Pauline Kael

— What She Said: The Art of Pauline Kael

Pauline Kael (1919–2001) was undoubtedly one of the greatest names in film criticism. A Californian native, she wrote her first review in 1953 and joined ‘The New Yorker’ in 1968. Praised for her highly opinionated and feisty writing style and criticised for her subjective and sometimes ruthless reviews, Kael’s writing was refreshingly and intensely rooted in her experience of watching a film as a member of the audience. Loved and hated in equal measure – loved by other critics for whom she was immensely influential, and hated by filmmakers whose films she trashed - Kael destroyed films that have since become classics such as The Sound of Music and raved about others such as Bonnie and Clyde. She was also aware of the perennial difficulties for women working in the movies and in film criticism, and fiercely fought sexism, both in her reviews and in her media appearances.

Die USA vor der Nixon-Wahl. Waschen, fönen und legen ist das täglich Brot für Starfriseur George Besonders letzteres liegt ihm. Dem schönen Figaro ist alles und jede recht, wenn es der Karriere nützt. Er pendelt zwischen drei Frauen – bis es zum Eklat kommt.

Die alten Schulfreunde Dale McKussic ein Drogenhändler, und Nick Frescia sind auf unterschiedlichen Seiten des Gesetzes gelandet. Während Dale seinen letzten großen Deal plant, ist Nick als Chef der Drogenfahndung nun sein Gegenspieler. Eines Tages verlieben sich beide auch noch ausgerechnet in die selbe Frau. Eine wohlmöglich tödlich endende Auseinandersetzung ist nur noch eine Frage der Zeit.

Der italienischstämmige Arturo Bandini ist während der großen Depression von Colorado nach Los Angeles gezogen, um seiner Familie und seinen Freunden zu beweisen, dass er es als Schriftsteller schaffen kann. In einer schäbigen Bar lernt er die feurige Mexikanerin Camilla kennen, die seine Gefühle nur bedingt erwidert. Sie verliebt sich in einen weißen Barmann – und schließlich in harte Drogen, die ihren Niedergang bedeuten. Erst als er sich von Camilla frei machen kann, platzt bei Bandini der kreative Knoten.

Während der großen Depression geht Arthuro, Sohn italienischer Einwanderer, nach LA, um ein berühmter Autor zu werden. Dort trifft er Camilla und eine leidenschaftliche Liebesbeziehung beginnt.

Dale "Mac" McKussic und Nick Frescia sind Freunde, obwohl sie als Drogendealer und Cop auf unterschiedlichen Seiten des Gesetzes stehen. Als sich aber beide in dieselbe Frau verlieben, beginnen die Probleme...

Die alten Schulfreunde Dale McKussic ein Drogenhändler, und Nick Frescia sind auf unterschiedlichen Seiten des Gesetzes gelandet. Während Dale seinen letzten großen Deal plant, ist Nick als Chef der Drogenfahndung nun sein Gegenspieler. Eines Tages verlieben sich beide auch noch ausgerechnet in die selbe Frau. Eine wohlmöglich tödlich endende Auseinandersetzung ist nur noch eine Frage der Zeit.

Der italienischstämmige Arturo Bandini ist während der großen Depression von Colorado nach Los Angeles gezogen, um seiner Familie und seinen Freunden zu beweisen, dass er es als Schriftsteller schaffen kann. In einer schäbigen Bar lernt er die feurige Mexikanerin Camilla kennen, die seine Gefühle nur bedingt erwidert. Sie verliebt sich in einen weißen Barmann – und schließlich in harte Drogen, die ihren Niedergang bedeuten. Erst als er sich von Camilla frei machen kann, platzt bei Bandini der kreative Knoten.

Die Frau des amerikanischen Herzchirurgen Walker verschwindet spurlos aus ihrem Pariser Hotelzimmer. Walker macht sich in der fremden Stadt auf die Suche. Ein versehentlich vertauschter Koffer vom Flughafen bringt einen Anhaltspunkt. Er findet die Besitzerin, eine Französin, die für dunkle Gestalten einen Bombenzünder ins Land geschmuggelt hat. Zu zweit nehmen sie Kontakt mit den Waffenschiebern auf. Als nach wilder Jagd durchs nächtliche Paris das große Shootout naht, stirbt die junge Frau im Kugelhagel. Walker freilich hat die Gemahlin wieder in den Armen.

Tom Cruise gibt in dieser John Grisham Verfilmung den naiven Junganwalt, der allmählich hinter die Mafia-Machenschaften seiner Arbeitgeber kommt.

Robert Towne | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat