Simon Fisher-Turner

Philip Marlowe klärt die Erpressung an den beiden Töchtern eines reichen Generals und den Mord an dessen Schwiegersohn. Remake des Films The Big Sleep von 1946 ( Handlungsort ist nicht mehr Los Angeles sondern London )

Der letzte Film Derek Jarmans. Er entstand in der finalen Phase seiner AIDS-Erkrankung, als der 51-Jährige bereits erblindet war.

The Garden

— The Garden

Derek Jarman arbeitet in seinem Garten in Dungeness im englischen Kent. Um ihn liegt eine karge Küstenlandschaft, im Hintergrund ein gewaltiges Atomkraftwerk. Einstellungen auf Blumen, Kies, das Meer, den Himmel. Es folgen Episoden einer Passionsgeschichte: Ein schwules Liebespaar (John Mills und Kevin Collins) wird festgenommen, angeklagt, gedemütigt, gefoltert, gekreuzigt. Dazwischen christliche Ikonografie: die Zwölf Apostel als alte Frauen, die am Tisch sitzen und Glasmusik machen; eine Madonna (Tilda Swinton), die von maskierten Paparazzi bedrängt wird; Judas, der gehängt und als Werbefigur für Kreditkarten missbraucht wird; Jesus (Roger Cook), der den Niedergang der Welt mit ansehen muss. Am Ende erklingt eine Totenrede auf die verstorbenen Freunde...

Der Schriftsteller Jack Manfred hat eine Schreibblockade. Da es ihm an Geld mangelt, nimmt er einen Job als Croupier in einem Spielcasino an. Er beginnt über seine Erfahrungen bei der Arbeit zu schreiben. Er verliebt sich in die Profispielerin Jani, die ihn überredet einen Casino-Überfall zu decken.