Tamio Ohki

Im Jahr 2032 ersetzen zunehmend industriell gefertigte Körperteile sowie komplette Roboterserien die begrenzte Belastungsfähigkeit humaner Zellen.Dies ist die Welt in der "Sektion 9", eine Spezialeinheit des japanischen Innenministeriums gegen den Cyber-Terrorismus kämpft. Batou, dessen Partnerin Major vor drei Jahren ihren physischen Körper verloren hat und nur noch als "Geist" existiert, wird gemeinsam mit seinem neuen Partner Togusa auf eine mysteriöse Mordserie angesetzt. Ein weibliches Cyborg-Modell, spezialisiert auf die Befriedigung triebgesteuerter Liebesbedürfnisse, tötet scheinbar wahllos seine Besitzer um anschließend Selbstmord zu begehen. Im Laufe ihrer Ermittlungen werden die beiden Agenten mit eiskalten Yakuza-Mitgliedern, skrupellosen Schwarzmarkthändlern, zwielichten Regierungsmitgliedern und einem morbiden Computerhacker an der Schwelle zwischen Genialität und Wahnsinn konfrontiert, bevor sie schließlich auf die abscheuliche Wahrheit hinter den Verbrechen stoßen.

Die Reise nach Agartha

— 星を追う子ども - Children who Chase Lost Voices from Deep Below

Die junge Asuna verbringt ihre wenige freie Zeit damit, den Klängen eines Kristallradios zu lauschen, dass sie von ihrem Vater bekam. Eines Tages empfängt sie darauf eine mysteriöse Melodie, die anders ist als alles, was sie jemals gehört hat. Kurz darauf geschieht noch etwas Unheimliches: Asuna steht auf einmal einer riesigen Bestie gegenüber, doch ein geheimnisvoller Junge taucht plötzlich auf und kann sie vor einem Angriff bewahren. Shun erzählt ihr, dass er aus einem fremden Land namens Agartha stammt, aber am nächsten Tag ist er verschwunden. Auf der Suche nach ihm entdeckt Asuna nicht nur eine unbekannte, verborgene Welt, sondern auch die Wege des Lebens selbst, die nicht nur helle Seiten bereithalten...

Leibwächter Taki bekommt den Auftrag, Dr. Maiyart zu beschützen, einen überaus wichtigen Mann für den Neuabschluß des Friedensvertrages zwischen den Menschen und der dunklen Seite, der Schattenwelt. An seiner Seite kämpft ein Mädchen aus der Dämonenwelt, Makie, ihres Zeichens ebenfalls Bodyguard. Es stellt sich heraus, daß der Doktor bei weitem nichts so wichtig für den Vertragsabschluß ist wie die aufkeimende Liebe zwischen Taki und Makie.

Jin-Roh ist ein japanischer Anime-Politthriller aus dem Jahre 1999, der auf einem Manga von Mamoru Oshii beruht. Der Film ist in den 1950er Jahren angesiedelt und berichtet von einer Dystopie, in der der japanische Staat gegen angebliche Terroristen kämpft.

Japanischer Science-Fiction-Anime aus dem Jahr 2004 und Nachfolger von "Ghost in the Shell". Im Jahr 2032 setzt sich die Bevölkerung aus Menschen, Androiden und Cyborgs zusammen. Zwei Polizisten einer Eliteeinheit werden auf auf eine mysteriöse Mordserie angesetzt. Ein weiblicher Sexroboter bringt scheinbar wahllos seine Freier um.

Das einst fröhliche Leben von Kurumi endete mit einem Flugzeugabsturz, bei dem ihr Freund Hal verstarb. Um ihre Lebensfreude wiederherzustellen, schenkt man ihr den Droiden Q01 ("Robo Hal"), der vom Aussehen her Hal gleicht und ihn in seinem Verhalten imitiert. Während des Zusammenlebens mit "Robo Hal", fängt Kurumi langsam wieder an zu vollem Verstand zurückzukehren. Wenn da nicht noch ein anderes großes Problem wäre...

Die Geschichte spielt über dreizehn Jahre hinweg und erzählt von der 19-jährigen Studentin Hana, die in einer Stadt lebt und sich in einen Wolfsmenschen verliebt. Sie bringt daraufhin zwei Kinder zur Welt, die die Namen „Yuki“ und „Ame“ tragen, was übersetzt „Schnee“ und „Regen“ bedeutet und auf die Wetterlage hinweist, in der sie geboren wurden. Die ältere Yuki ist neugierig und aufgeweckt, während ihr jüngerer Bruder Ame eher schüchtern ist. Beide Elternteile versuchen, das Geheimnis ihrer „Wolfskinder“ zu verbergen und leben unscheinbar in einem Haus am Stadtrand, geschützt vor den Blicken der Öffentlichkeit. Nachdem Hanas Mann überraschend verstorben ist, entschließt sie sich, ihren Kindern ein normaleres, freieres Leben zu ermöglichen und zieht mit ihnen weg von den Menschen, in eine entfernte ländliche Gegend, die vollkommen anders ist als ihre bisherige Welt.

30 Jahre nach dem Scheitern des Space Colonization Program: Die Menschheit ist fast ausgestorben. Ein immerwährender und tödlicher Regen fällt auf die Erde. Menschen, die als »Junker« bekannt sind, plündern Waren und Artefakte aus den Ruinen der Zivilisation. Einer dieser Junker schleicht sich allein in die gefährlichste aller Ruinen – eine »Sarkophag-Stadt«. In der Mitte dieser toten Stadt entdeckt er ein Vorkriegs-Planetarium. Und als er es betritt, wird er von Hoshino Yumemi, einem Begleiterroboter, begrüßt. Ohne den geringsten Zweifel nimmt sie an, dass er der erste Kunde ist, den sie seit 30 Jahren hat. Sie versucht, ihm sofort die Sterne zu zeigen, aber der Planetariumsprojektor ist kaputt. Da er nicht in der Lage ist, aus ihrer Unterhaltung schlau zu werden, erklärt er sich schließlich bereit, den Projektor zu reparieren …

Genrebildender Science-Fiction-Anime aus dem Jahr 1995. Der Zeichentrickfilm, der auf dem gleichnamigen Manga von Masamune Shirow basiert, gilt als Klassiker des Anime-Genres und spricht mit den existenzphilosophischen Fragen, die er aufwirft, besonders Erwachsene an. Motoko Kusanagi, Major einer Polizeieinheit, jagt 2029 den "Puppenspieler", eine außer Kontrolle geratene Cyberspace-Lebensform.

Die Menschheit ist infiziert. Wer sich angesteckt hat, mutiert zu einem riesigen Insekt, einem Gastrea. Dagegen ist nur ein Kraut gewachsen: Das schwarze Metall "Veranium", aus dem auch die schwarzen Kugeln ("Black Bullets") gefertigt werden, mit denen die Agenten den Kampf gegen die Gastrea aufnehmen.

Kiba handelt von Zed, einem fünfzehnjährigen Jungen, der ein Bewohner der Welt Calm ist. Durch einen Dimensionstunnel gelangt er in eine fremde Welt, in der es sogenannte »Shard Caster« gibt. Shards sind Kristalle, die dem Benutzer magische Kräfte verleihen, wobei einige talentierte Shard Caster auch die sogenannten »Spirits« herbeirufen können. Zed selbst weiß nicht, dass ein mächtiger Spirit ihm innewohnt.

Der Junge Renton Thurston ist der Sohn von Adrock Thurston, der die Menschheit vor einer Katastrophe bewahrte und als Held gefeiert wird. Rentons Vater ist dabei jedoch ums Leben gekommen, was für ihn eine ziemliche Last ist, die er gar nicht tragen will. Er lebt bei seinem Großvater Axel Thurston, der Mechaniker ist und eine Werkstatt hat. Sein Großvater erwartet von ihm, dass er auch Mechaniker wird, um später einmal die Werkstatt zu übernehmen. Renton hat aber andere Pläne. Er möchte mit seinem Board, auf den sogenannten Trapar-Wellen, durch die Luft reiten, wie sein großes VorbildHolland. Dieser ist der Anführer einer Rebellengruppe namens Gekkostate, die mit ihrem Flugschiff Gekko-Go, die Lüfte unsicher machen. Eines Tages stürzt ein durch die Luft surfender Mech in die Werkstatt, der von einem Mädchen mit dem Namen Eurekagesteuert wird...

Ein Mädchen fällt vom Himmel - und wird dabei wiedergeboren. Aus einem Kokon schlüpfend ist sie zu einer "Haibane" geworden, einem Wesen mit aschgrauen Flügeln auf ihrem Rücken und einem leuchtenden Heiligenschein über ihrem Kopf. All ihre Erinnerungen an ihr voriges Lebens sind gelöscht. Von den anderen Bewohnern des Hauses "Old Home" wird das Mädchen freundlich begrüßt. "Rakka" soll von nun an ihr Name sein, denn alle Haibane werden nach dem Traum benannt, welchen sie in ihrem Kokon hatten. Die Stadt Guri, in welcher die Haibane leben, ist umgeben von einer gewaltigen Mauer, welche nicht berührt, geschweige denn überschritten werden darf. Nur die mysteriösen Krähen wissen, was sich hinter dem steinernen Bollwerk verbirgt. Man sagt, dass die Vögel beim Flug über die Mauer die verloren gegangenen Erinnerungen der Haibane davontragen. Für Rakka beginnt ein neues Leben. Die Menschen der Stadt sind freundlich und die anderen Haibane kümmern sich sehr um die Neugeborene. Doch ist diese neue Welt wirklich das Paradies, welches es zu sein scheint?

So verfügt das Militär schon über ferngesteuerte Mechs mit Kettenantrieb. Mittels fremdartiger Technologie ist es einem Wissenschaftler gelungen, perfekte menschenähnliche Roboter zu entwickeln, nur weiß er nicht, wie er diese Mechanismen in Gang setzen soll… Da verschlägt es den elfjährigen Nakahito durch eine Mutprobe in das Haus ebendieses Wissenschaftlers, wo er ein scheinbar schlafendes Mädchen findet, das nichts anderes als einer der Prototypen dieser Roboter ist. Durch einen Unfall wackelt plötzlich das ganze Haus und es kommt zu einem unbeabsichtigten Kuss zwischen dem Mädchen und Nakahito. Doch genau dieses Ereignis erweckt den Roboter zum Leben. Sie nennt sich von nun an Kurumi und erkennt den jungen Nakahito als ihren alleinigen „Meister” an, für den sie alles tun würde, wobei sie eine gewaltige Kampfkraft an den Tag legt.

Wir befinden uns im Frankreich des 19. Jahrhunderts, in dem der Zeitgeist der Wissenschaft & der Technik herrscht. Die industrielle Revolution ist zum Greifen nah und nicht einmal der unendliche Horizont kann den Erfindergeist noch aufhalten. Hier beginnt die Geschichte von "Nadia und die Macht des Zaubersteins"

Die Schwestern Nami, Hitomi und Love Kisugi betreiben das Café "Katzenauge". Eigentlich ist das Café jedoch nur eine Tarnung, um ungestört als Diebestrio "Katzenauge" Kunstdiebstähle begehen zu können. Ihr Ziel sind die Bilder ihres verschollenen Vaters, des deutschen Malers Michael Heinz, mit deren Hilfe sie das Rätsel um sein Verschwinden lösen wollen. Allerdings gibt es noch den jungen, manchmal etwas schusseligen Kriminalpolizisten Toshio Utsumi, der unsterblich in Hitomi verliebt ist. Das Ziel von Toshi, wie er von den Schwestern liebevoll genannt wird, ist es, Katzenauge zu fassen, um danach Hitomi endlich einen Heiratsantrag machen zu können. Er ahnt nichts davon, dass sich hinter Katzenauge und den Kisugi-Schwestern ein und dieselben Personen verstecken...

Familie Robinson

— 家族ロビンソン漂流記 ふしぎな島のフローネ

Ein Brief aus Australien bringt die Familie Robinson in Bern völlig durcheinander. Dem Vater wird darin eine führende Position in Australien angeboten. Der Familie steht eine schwerwiegende Entscheidung um ihr zukünftiges Leben bevor. Während sich die jüngste Tochter, Flone, auf eine Zukunft in Australien freut, will Franz trotzig daheim bleiben. Nachdem die letzten Reisevorbereitungen getroffen wurden, entschließt sich Franz kurzerhand doch noch dazu, seine Familie nach Australien zu begleiten und springt in letzter Sekunde zu seiner Familie aufs Schiff. Mit einem riesigen Segelschiff nimmt die Familie Robinson von Liverpool direkten Kurs auf Australien. Während des Weihnachtsfestes an Deck, beginnt ein gewaltiger Sturm zu toben. Die Fregatte läuft auf ein Riff und droht zu sinken. Die Robinsons werden von den überfüllten Rettungsbooten nicht mehr aufgenommen und bleiben auf dem sinkenden Schiff zurück.

Joe Yabuki, eine ziellos umherziehende Waise, gerät im Elendsviertel von Tokio in eine Auseinandersetzung mit einer Bande von Kriminellen. Seine beeindruckenden kämpferischen Fähigkeiten wecken das Interesse eines abgehalfterten Boxtrainers. Er steht für Joe ein, als die Gang zurück kehrt, um ihn fertig zu machen - und bietet Joe außerdem an, fortan bei ihm zu leben. Trotz dessen Gastfreundschaft kommt Joe weiterhin in Konflikt mit dem Gesetz und landet schlussendlich im Gefängnis. Dort begegnet er einem anderen Boxer namens Rikiishi Tooru, der sein Interesse für den Boxsport endgültig entfacht. Nach seiner Entlassung startet Joes Boxkarriere.