Terence Blanchard

Ein verzauberter Prinz wird von einer Kellenerin geküsst, doch es verläuft nicht alles wie im Märchen und so versuchen schließlich zwei Frösche den grünen Fluch zu brechen.

Ein Schwarzer infiltriert den Ku-Klux-Klan. Spike Lee erzählt eine Geschichte, die zwar unglaublich klingt, sich in den 1970er-Jahren aber tatsächlich so zugetragen hat.

Die wahre Lebensgeschichte von Ralph Waldo "Petey" Greene Jr., der in den 60er ein populärer Radio DJ war, weil er die Dinge beim Namen nannte.

Clive Owen vs. Denzel Washington - zweifelsfrei das spannendste, intensivste und überraschendste Duell des Jahres im Stile von "Out of Sight".

In seinem Film nimmt Spike Lee einmal mehr die Vorurteile aufs Korn, denen Afro-Amerikaner immer noch alltäglich ausgesetzt sind.

Der Ex-Häftling O2 will endlich ehrlich werden - seinem Sohn Junior zuliebe. Denn sollte O2 als Wiederholungstäter vor Gericht landen, wird er lebenslänglich eingesperrt.

Der afroamerikanische Drogendealer Ronald 'Strike' Dunham führt ein klar geregeltes Leben in New York. Seine Geschäfte laufen ganz ordentlich und er kann sich der Freundschaft des erfahrenen Rodney Little sicher sein. Das kriminelle Milieu der Straße ist für Strike ein Zuhause, in dem er sich auskennt. Aber als Rodney eine wichtige Angelegenheit klären muss, wird Strikes Bruder Victor verdächtigt, den leitenden Angestellten eines Burgerladens getötet zu haben. Mit der Ermittlung des Verbrechens sind die beiden Polizisten Rocco Klein und Larry Mazilli beauftragt, denen Zweifel am Geständnis von Victor kommen. Und auch Strike muss erkennen, dass Gaunerehre ihre engen Grenzen hat, wenn es um den eigenen Vorteil eines Gangsters geht.

Die alleinerziehende Mutter Jackie (Halle Berry) war einst eine MMA-Kämpferin, ehe sie in Ungnade fiel. Ihr Ausstieg aus dem harten Sport markierte jedoch nicht den Anfang einer besseren Zeit, sondern den sozialen Abstieg. Seitdem muss sie sich mit zwei Jobs über Wasser halten. Das Angebot, zurück in den Ring zu steigen, kommt der Mutter gelegen, doch ihr Manager und Freund Desi (Adan Canto) hat lediglich einen Platz in einem illegalen Kampf ergattert. Mit alter Stärke zeigt Jackie, was sie als Profi-Kämpferin ausmachte und zieht die Aufmerksamkeit eines Promotors (Shamier Anderson) auf sich. Der Weg zurück zum Erfolg scheint gesichert, doch das Schicksal hat eine weitere Hürde für Jackie parat. Als ihr Sohn Manny (Danny Boyd Jr.) vor der Tür steht, den sie als Säugling weggab, bekommt sie Ärger mit den Behörden...

Wer Harlem betritt, unterschreibt sein eigenes Todesurteil. Korruption, Gewalt, Verbrechen und der Kampf ums Überleben sind an der Tagesordnung – und nichts bringt soviel Geld wie das illegale Geschäft mit den Drogen. Schon als Junge wußte Roemello was er wollte, die Straße, das Viertel, die Macht – und Rache. Rache dafür, daß seine Eltern Opfer eines Milieus wurden, das vom stärksten Clan der Stadt geprägt ist. Die Männer, nach deren Vorbild er sich hochkämpfte, warten nur auf eine Gelegenheit, mit Romoello und seinem Bruder abzurechnen, denn in dieser Stadt kann es immer nur einen geben.