Terence Stamp

In dieser Agatha-Christie-Verfilmung muss ein Ex-Diplomat als Privatdetektik einen Giftmord klären und bekommt es mit einer exzentrischen Familie zu tun.

Matt Damon und Emily Blunt müssen in diesem Film um ihre Liebe kämpfen, denn wie plötzlich erscheinende Männer in Anzügen behaupten, hätten sich die beiden niemals treffen, geschweige denn verlieben dürfen. So war das nämlich im Plan nicht vorgesehen!

In dieser Action-Komödie muss sich CONTROL-Agent Maxwell Smart (Steve Carelbpbei seinem gefährlichsten und wichtigsten Einsatz bewähren.

Jennifer Garner als die Marvel-Antiheldin Elektra, bekannt aus aus dem "Daredevil"-Film (2003) mit Ben Affleck.

Komödie mit Eddie Murphy und Steve Martin: Der erfolglose Produzent Bowfinger möchte mit dem größten Star der Welt einen Film machen - doch der denkt gar nicht daran...

Ein frisch verheiratetes Paar sucht einen Sextherapeuten auf, um herauszufinden, warum der Mann seine Frau nicht zum Orgasmus bringen kann. Dies triggert bei ihr entsetzliche, unterdrückte Erinnerungen, die sie noch mehr von ihm distanziert...

Auf der Flucht vor einer Familie, die sie lieber am Herd eines Gentleman sähe, kommt Diana nach London und möchte Schauspielerin werden. Da es solche Träume häufiger gibt, schaden ein paar gute Beziehungen nicht, und sowohl der aufstrebende junge Drehbuchautor Robin als auch der junge Regisseur Christopher wären der Karriere dienlich, kämen theoretisch aber auch als Liebhaber in Frage. Bald liefern sich die Kerle einen Wettstreit um die schöne Diana, in den sich auch noch ein bekannter Schauspieler einschaltet.

Erotik-, Horror- und Mystery-Elemente werden zu jeweils halbstündigen, abgeschlossenen Episoden verbunden. Jede Folge wird eingerahmt von der extravaganten Moderation eines Terence Stamp beziehungsweise Pop-Star David Bowie. Nach dem Vorbild erfolgreicher TV-Mystery-Reihen wie "The Twilight Zone" oder "Tales from the Crypt" wurde ab 1997 "The Hunger" inszeniert. Die Reihe basierte lose auf dem gleichnamigen britischen Horror-Thriller aus dem Jahr 1983. Als Moderator und Gastgeber fungierte zunächst der bekannte englische Schauspieler Terence Stamp, ab Staffel zwei übernahm Sänger und Schauspieler David Bowie. Die von Jeff Fazio erdachte Serie brachte es zwischen 1997 und 2000 auf 45 Folgen.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat