Terence Stamp

In dieser Agatha-Christie-Verfilmung muss ein Ex-Diplomat als Privatdetektik einen Giftmord klären und bekommt es mit einer exzentrischen Familie zu tun.

Tim Burton, Meister des skurrilen, visionären Kinos mit Faible für ungewöhnliche Stoffe, bringt sein nächstes Drama auf die Leinwand: "Big Eyes".

Matt Damon und Emily Blunt müssen in diesem Film um ihre Liebe kämpfen, denn wie plötzlich erscheinende Männer in Anzügen behaupten, hätten sich die beiden niemals treffen, geschweige denn verlieben dürfen. So war das nämlich im Plan nicht vorgesehen!

In dieser Action-Komödie muss sich CONTROL-Agent Maxwell Smart (Steve Carelbpbei seinem gefährlichsten und wichtigsten Einsatz bewähren.

Jennifer Garner als die Marvel-Antiheldin Elektra, bekannt aus aus dem "Daredevil"-Film (2003) mit Ben Affleck.

Komödie mit Eddie Murphy und Steve Martin: Der erfolglose Produzent Bowfinger möchte mit dem größten Star der Welt einen Film machen - doch der denkt gar nicht daran...

Als der schüchterne Tom auf Drängen seines Schwarms Lisa einwilligt, auf die Villa ihres kontrollsüchtigen Vaters Jack - Toms Boss - aufzupassen, begeht er einen großen Fehler. Der Alptraum nimmt seinen Lauf, als Lisas zwielichtiger Bruder nebst Auftragskiller auftauchen und sich Jacks Sekretärin an Tom für vermeintliches Mobbing rächen will. Da fällt es kaum noch auf, dass plötzlich ein Toter im Wohnzimmer liegt und die bis dato erdgebundene Eule O.J. nach ausgiebigem Koks-Genuss spontan mit Flugversuchen beginnt.

Crunch Calhoun ist ein in die Jahre gekommener Motorad-Profi, der nicht nur mit lebensmüden Stunteinlagen vor besoffenen Jahrmarktsbesuchern Tag ein Tag aus seinen Hals riskiert, sondern diesen eines Nachts auch bricht. Einbandagiert und frustriert über die Erfolg- und Sinnlosigkeit seines Lebens, beschließt Crunch zusammen mit seinem verlotterten Protegé Francie und seiner ehemaligen Stuntassistentin - der schwarzhaarigen Provinzschönheit Lola - zu seinem alten Handwerk zurückzukehren: dem professionellen Klauen. Mit der Unterstützung seines ideenreichen Halbbruders Nicky, des Fälschers Guy und anderen anrüchigen Leuten macht er sich an einen der hoffentlich größten Kunstraube der Geschichte. Alles, was ihm und seinem Team den Diebstahl der berühmten Gutenbergbibel jetzt noch verhageln mag, ist Agent Bick sowie dessen komplette Behörde ...

Erotik-, Horror- und Mystery-Elemente werden zu jeweils halbstündigen, abgeschlossenen Episoden verbunden. Jede Folge wird eingerahmt von der extravaganten Moderation eines Terence Stamp beziehungsweise Pop-Star David Bowie. Nach dem Vorbild erfolgreicher TV-Mystery-Reihen wie "The Twilight Zone" oder "Tales from the Crypt" wurde ab 1997 "The Hunger" inszeniert. Die Reihe basierte lose auf dem gleichnamigen britischen Horror-Thriller aus dem Jahr 1983. Als Moderator und Gastgeber fungierte zunächst der bekannte englische Schauspieler Terence Stamp, ab Staffel zwei übernahm Sänger und Schauspieler David Bowie. Die von Jeff Fazio erdachte Serie brachte es zwischen 1997 und 2000 auf 45 Folgen.

Terence Stamp | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat