© Netflix

Stream
01/04/2022

Die 10 besten Serien, die 2022 endlich starten

Auf diese zehn Serien dürfen wir uns 2022 bei den Streaming-Anbietern freuen.

von Lana Schneider

Das Serien-Jahr 2022 hat so einige Highlights zu bieten. Neben neuen Staffeln der beliebten Serien "Stranger Things", "The Crown", "Bridgerton" und "LOL: Last One Laughing" starten auch vielversprechende Neuproduktionen bei den Streamingdiensten, auf die wir uns heuer besonders freuen.

Das sind unsere neuen Serien-Highlights 2022:

"How I Met Your Father" (Disney+)

Am 18. Jänner startet das "How I Met Your Mother"-Spin-Off auf Hulu und ist bestimmt kurz darauf bei Disney+ zu sehen. Hauptfigur ist Sophie (Hilary Duff), die in der Zukunft (gespielt von Kim Cattrall) ihren Kindern von ihrem Dating-Leben erzählt.

"Inventing Anna" (Netflix)

Betrügerin Anna Delvey haute 2012 die New Yorker High Society über Ohr. Ihr spektakuläres Leben und ihre unglaubliche Geschichte wurden von "Brigerton"- und "Grey's Anatomy"-Macherin Shonda Rhimes für Netflix produziert. Start ist am 11. Februar.

"Vikings: Valhalla" (Netflix)

Die beliebte Netflix-Serie "Vikings" endete nach sechs Staffeln, heuer folgt ein Spin-Off, das etwa 100 Jahre nach dem Ende von "Vikings" stattfindet. Die Serie startet am 25. Februar.

"Der Herr der Ringe" (Amazon Prime Video)

Amazon veröffentlicht am 2. September die teuerste Serien-Produktion aller Zeiten: Gerüchten zufolge soll die erste Staffel um die 500 Millionen US-Dollar gekostet haben. Angelehnt an die "Der Herr der Ringe"-Saga von Tolkien sind übrigens schon weitere Staffeln geplant. 

"Die Therapie" (Amazon Prime Video)

Sebastian Fitzek gilt als einer der erfolgreichsten deutschen Krimi-Autoren. Sein erstes Buch "Die Therapie" wurde von Amazon zur Serie gemacht und soll 2022 erscheinen. Hauptfigur ist Viktor Larenz, der auf der Suche nach seiner verschwundenen Tochter Josy ist. Als Anna Spiegel als neue Patientin in sein Leben tritt, scheint er endlich bei der Suche voran zu kommen – doch das hat einen hohen Preis. Ein Starttermin ist noch nicht bekannt.

"House of the Dragon" (Sky)

Die Vorgeschichte der Targaryen aus "Game of Thrones" ist ein weiteres Fantasy-Serien-Highlight in diesem Jahr. Das Prequel basiert auf dem Buch "Feuer & Blut", das ebenfalls von George R. R. Martin verfasst wurde. Ein Datum für den Serienstart ist noch nicht bekanntgegeben worden.

"Andor" (Disney+)

Nach "Book of Boba Fett" kommt ein weiteres "Star Wars"-Spin-Off: Dieses Mal dreht sich alles um den Rebellen Cassian Andor (Diego Luna). Ein Starttermin soll im Sommer 2022 sein.

"Agatha – House of Harkness" (Disney+)

Agatha Harkness (Kathryn Hahn) begeisterte schon in der Marvel-Serie "WandaVision" als finstere Hexe, jetzt bekommt sie eine eigene Serie auf Disney+. Es soll sich dabei um eine Comedy-Serie handeln, mehr ist aber noch nicht bekannt – was bei Marvel-Produktionen ja keine Überraschung sein sollte.

"Bel-Air"

Will Smith wurde einst mit der Rolle in "Prinz von Bel-Air" weltberühmt, jetzt folgt eine Neuauflage, bei der Smith auch als Produzent tätig ist. Der neue Will wird von Jabari Banks verkörpert und soll in 30-minütigen Episoden wieder die Welt seines Onkels in Bel-Air auf den Kopf stellen.

Wie der Teaser zeigt, könnte es dieses Mal aber ein bisschen tiefgründiger zugehen. Wann und wo die Serie bei uns zu sehen ist, ist zurzeit ungewiss.

"Pretty Little Liars: Original Sin"

"Pretty Little Liars" ist eine der beliebtesten Teenie-Mystery-Serien und hatte mit "Ravenswood" und "The Perfectionists" bereits mehrere Spin-Offs. HBO plant für 2022 ein weiteres Spin-Off, das in einer neuen Stadt und mit neuen Figuren und deren Geheimnissen aufwartet. Bei uns wird die Serie wahrscheinlich auf Sky zu sehen sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.