nightmare-alley-1.jpg

© Kerry Hayes/2021 20th Century Studios All Rights Reserved

Stream
03/22/2022

Oscars 2022: Wo kann ich die nominierten Filme schauen?

Die zehn in der Kategorie "Bester Film" für einen Oscar nominierten Werke laufen im Kino oder sind zu streamen.

von Franco Schedl

Nun wissen wir also, welche zehn Filme sich Chancen auf den heurigen Oscar in der Kategorie "Bester Film" ausrechnen können. Damit für uns die Entscheidung der Oscar-Jury nachvollziehbar wird, sollte man die Werke allerdings auch kennen. Wir sagen euch, wo man die Filme zu sehen bekommt:

1. "Belfast"

Die schwarz-weißen Kindheitserinnerungen von Kenneth Branagh erlebten ihre Weltpremiere Anfang September 2021 beim Telluride Film Festival und wurden danach auch beim Toronto-Filmfestival gezeigt. Dort kam das Werk beim Publikum so gut an, dass es den Hauptpreis als bester Film erhielt. Für die Oscars wurde "Belfast" gleich in sieben Kategorien nominiert.

"Belfast" ist derzeit in unseren Kinos zu sehen. Hier geht's zu den Spielzeiten!

2. "CODA"

Dieser Gewinner-Film des Grand-Jury- und Publikum-Preises beim Sundance Festival erzählt die Geschichte eines musikbegeisterten Mädchens, das in seiner Familie die einzige Hörende ist. Ruby muss sich fortan zwischen ihren familiären Pflichten und ihrem Lebenstraum entscheiden.

"CODA" ist bei Apple+ verfügbar.

3. "Don't Look Up"

Das satirische Weltuntergangs-Szenario versammelt jede Menge Stars vor der Kamera und punktet zugleich mit bissiger Gesellschaftskritik. Insgesamt vier Nominierungen sind sich für die Netflix-Produktion ausgegangen.

"Don't Look Up" ist auf Netflix verfügbar.

4. "Drive My Car"

Diese meisterhafte Adpation einer Story von Haruki Murakami war einer der schönsten Filme des Cannes Filmfestivals 2021 und kann sich auch bei den Oscars mit insgesamt vier Nominierungen in den Haupt-Kategorien viele Chancen ausrechnen.

Das dreistündige Werk ist derzeit noch in ein paar Kinos zu sehen. Hier geht's zu den Spielzeiten!

5. "Dune"

Denise Villeneuve hat sich viel vorgenommen, als er Frank Herberts legendären SciFi-Roman-Zyklus in mindestens zwei Filme verwandeln wollte. Doch das Projekt ist geglückt und der erste Teil des bildgewaltigen Wüstenplanet-Epos darf sich über 10 Nominierungen freuen.

"Dune" kann man auf Amazon Prime leihen oder kaufen. Hier geht's direkt zum Film!

Zudem läuft das Werk im Sky-Cinema-Abo ohne zusätzliche Kosten ist ist auf Sky X verfügbar.

6. "King Richard"

Will Smith hat hier als Vater der beiden Tennis-Stars Venus und Serena Williams offenbar eine der besten Leistungen seiner Schauspiel-Karriere abgeliefert. Der Film darf sich dank sechs Nominerungen starke Oscar-Chancen erhoffen.

Das Biopic ist derzeit in unseren Kinos zu sehen. Hier geht's zu den Spielzeiten!

7. "Licorice Pizza"

Paul Thomas Anderson versetzt uns in die 70er-Jahre zurück und erzählt eine Coming-Of-Age-Story mit vielen schrägen Momenten und großartigen Performances. Die Hauptrolle wird übrigens vom 18-jährigen Cooper Hoffman, dem Sohn vom inzwischen verstorbenen Darsteller Philip Seymour Hoffman, gespielt

"Licorice Pizza" ist derzeit in unseren Kinos zu sehen. Hier geht's zu den Spielzeiten!

8. "Nightmare Alley"

Guillermo del Toro hat sich für sein dunkles Meisterwerk einen Kriminal-Roman aus den 1940er-Jahren als Vorlage gewählt und erzählt in unvergesslichen Bildern vom Aufstieg und Fall eines machtbesessenen Manipulators, der als Mentalist die Reichen schröpfen möchte. In den Hauptrollen brillieren Bradley Cooper und Cate Blanchett.

"Nightmare Alley" ist derzeit in unseren Kinos zu sehen und auf Disney+ im Streaming-Angebot verfügbar. Hier geht's zu den Spielzeiten!

9. "The Power of the Dog"

Die neuseeländische Regisseurin Jane Campion hat mit ihrem ersten Spielfilm seit 2009 einen ungewöhnlichen Western gedreht, der auch bei den Oscars mit insgesamt 12 Nominierungen eine Spitzen-Position einnimmt. Benedict Cumberbatch überzeugt als Rancher, hinter dessen rauer Schale sich ein unerwartet sensibler Mensch verbirgt.

"The Power of the Dog" ist auf Netflix verfügbar.

10. "West Side Story"

Steven Spielberg hat erstmals ein Musical verfilmt und ist damit beim Publikum sehr gut angekommen. Er setzt die dramatische Handlung zu Bernsteins unvergesslicher Musik perfekt in Szene und darf sich daher auch über sieben Nominierungen freuen.

"West Side Story" ist auf Disney+ zu sehen.

Die Oscars werden am 27. März bei der 94. feierlichen Gala im Dolby Theatre in Hollywood verliehen.

 

 

 

 

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Kommentare