David Hemmings

Berenkow, der russische Meisterspion, ist vom englischen Geheimdienst enttarnt und gefaßt worden. Der Löwenanteil am Erfolg gehört Charlie Muffin, einem alten Hasen in diesem Geschäft. Doch seine Kollegen gönnen ihm diesen Triumph nicht. Sie wollen ihn in eine Falle der Russen laufen lassen. Dann wären sie ihn für immer los. Aber so leicht läßt sich Charlie nicht austricksen ... Charlie Muffin ist ein britischer Agent beim MI6, er ist aber im Vergleich zu James Bond ein Antiheld. Er fährt keine luxuriösen Autos, er besitzt nur schäbige Klamotten, er ist kein Frauenheld, ist Kettenraucher, Gelegenheitstrinker und um ihn herum gibt es keine „Action“ wie bei James Bond, jedoch besitzt er eine starke Cleverness. Der Film ist ein zeitloser Agententhriller, der die schmutzige Seite des Spionagegeschäfts ungeschminkt zeigt. Verglichen mit einem James Bond-Film ist dieser Film sehr ruhig, jedoch in seiner Handlung eher realitätsnah und hintergründig angelegt.

England 1853: Die beiden befreundeten jungen Offiziere Edward Nolan und William Morris bereiten sich auf ihren Abschied von der Heimat, und ihren Einsatz im aufziehenden Krimkrieg vor. Doch noch vor dem Aufbruch provoziert Edward den von ihm verachteten General Lord Cardigan der ihn aufgrund seiner militärischen Vergangenheit in Indien unentwegt diskriminiert.

Im England des 16. Jahrhunderts trifft der Junge Tom zufällig auf den Kronprinzen Edward. Beide stellen fest, dass sie sich zum Verwechseln ähnlich sehen und wollen vorübergehend die Rollen tauschen. Als Betteljunge wird Edward aus dem Palast gejagt, während Tom dort während eines Balls unfreiwillig für Komik sorgt. Edward trifft den Ex-Soldaten Miles Hendon, der ihn unter seine Fittiche nimmt und ihn mit der harschen Realität im Königreich vertraut macht. Als Edwards Vater Heinrich VIII. stirbt, soll Tom an Edwards Stelle zum König gekrönt werden.

Regisseur Ridley Scott bringt die glorreichen Kämpfe der antiken römischen Arena in einer Geschichte von Mut und Rache zurück auf die große Leinwand.

Zusammen mit dem weisen Magier Merlin errichtet König Artus das perfekte Königreich: Camelot, an dessen Tafelrunde sich die tapfersten und besten Ritter versammeln. Eines Tages kommt der französische Ritter Lancelot am den Hof und findet mit seiner arroganten Haltung wenig Anerkennung. Bei einem Turnier kann er sich aber schließlich beweisen und wird nicht nur ein Ritter der Tafelrunde, sondern auch zum engsten Freund von König Artus. Doch dann beginnt Lancelot eine Affäre mit Königin Guenevere und der verräterische, uneheliche Sohn des Königs wittert seine Chance, alles auszulöschen, was sein ungeliebter Vater aufgebaut hat...