Hans Nielsen

Die Wahrheit über Rosemarie

— Die Wahrheit über Rosemarie

Frankfurt am Main in den 50er-Jahren: Rosemarie Nitribitt ist eine Frau mit Geheimnissen. Als Edelprostituierte kommt sie in Kreise, die letztlich ihr Schicksal ebnen. Glanz und Tragik bestimmen Leben und Tod einer Frau, die wie ihre Darstellerin Belinda Lee mit Mitte 20 starb und bis heute unvergessen und legendär ist.

Mabuse ist tot, aber sein Geist lebt weiter. Unter seinem Zwang werden absonderliche Verbrechen begangen, getrieben von einer an Wahnsinn grenzenden Herrschersucht über Menschen und Völker. Prof. Laurentz gelingt die Erfindung eines Gerätes, das jedem Menschen einen fremden Willen aufzwingen kann. Die tüchtigsten Männer von Scotland Yard und die deutsche Kripo werden eingesetzt. Doch Mabuses verbrecherische Phantasie ist zu genial, als daß sie schnell durchschaubar wäre. Mabuse scheint dem Sieg seiner wahnsinnigen Idee nahe.

Die Jungfernfahrt des Riesendampfers Titanic endet 1912 in dem größten Schiffsunglück aller Zeiten. Ohne Rücksicht auf die Passagiere steuert der Kapitän auf Befehl des Reeders auf den gefährlichen Nordkurs Richtung New York. An Bord befindet sich eine bunte Gesellschaft echte und falsche Lords, Reiche und Arme, Gelehrte und Auswanderer. Erst in der Katastrophe zeigen alle ihr wahres Gesicht, und unter der Oberfläche festlichen Glanzes erscheint die wahre Persönlichkeit...

Der Azteke Flathouani und sein Mündel, die Aztekenprinzessin Karja, finden den bewusstlosen Arzt Dr. Sternau vor dem Eingang ihrer Schatzhöhle. Sternau war im Kampf gegen den Banditen Verdoja einen Bergabhang hinuntergefallen. Karja pflegt Sternaus Wunden. In klaren Momenten kann er den Schatz der Azteken in der Höhle erkennen. Sternaus Freunde Andreas Hasenpfeffer, Leutnant Potoca und Frank Wilson sind auf der Suche nach ihm und können ihn aus den Händen der Indianer befreien. Sie bringen ihn zur Hazienda del Erina.

Im Mexiko des Jahres 1864 herrschte der von Kaiser Napoléon III. eingesetzte Erzherzog Maximilian von Österreich gegen den Willen des Volkes. Vom amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln mit der Überbringung einer Geheimbotschaft beauftragt, ist der deutsche Arzt Karl Sternau auf dem Weg zum Rebellen Benito Juárez. Auf seinem Weg trifft er auf den schwäbischen Kuckucksuhrenvertreter Andreas Hasenpfeffer, der ihn bei einem Konflikt mit dem eigenmächtigen Hauptmann Verdoja aus der Patsche hilft und dabei auch Unterstützung bei dem Leutnant Potoca findet. Auf dem weiteren Weg zu Juarez treffen sie auf den alten Freund Sternaus, Frank Wilson, genannt „Donnerpfeil“, und helfen ihm, zwei alleinreisende Mädchen aus den Händen der Chichimek-Indianer zu befreien. Eines der Mädchen ist die letzte Aztekenprinzessin Karja.

Die glücklich verheiratete Lotte (Magda Schneider) erkennt in dem Verlobten (Johannes Heesters) ihrer Tochter (Ann Smyrner) ihren ehemaligen Geliebten wieder. Probleme gibt es jedoch erst, als die Tochter, wie damals die Mutter, ihren Freund verlassen will.

Der Mann im Strom

— Der Mann im Strom

Der 60-jährige Tauchinspektor Paul Hinrichs wird arbeitslos. Da er noch für seine beiden Kinder sorgen muss und um seine soziale Sicherheit fürchtet, fälscht er sein Geburtsdatum in seinen Papieren, um die Stelle in einer Hamburger Bergungsfirma als Taucher zu bekommen. Aber schon bald zeigt sich, dass er den Anstrengungen des Berufs nicht mehr gewachsen ist. Zusätzlich belastet ihn, dass seine Tochter Lena sich in Manfred, einen charakterschwachen jungen Taucher, verliebt, der aus Geldmangel in die Kriminalität abzugleiten droht. Erst als Manfred sich in einer dramatischen Rettungsaktion beweisen kann und der alte Hinrichs durch eine bravouröse Leistung den Respekt seiner Arbeitskollegen und Vorgesetztenerwirbt, kommen die Dinge wieder ins Lot.

Roman einer Siebzehnjährigen

— Roman einer Siebzehnjährigen

Vor zehn Jahren, am Ende des Krieges, wurde die 7-jährige Beate auf der Flucht von ihren Eltern getrennt. Ein wohlhabendes Hamburger Ehepaar hat sie aufgenommen. Aber nun finden ihre weniger begüterten Eltern die verlorene Tochter wieder und holen sie nach Berlin. Beate fühlt sich dort nicht wohl, will aber auch nicht zurück nach Hamburg. Sie flüchtet in eine Beziehung zu einem Musiker. Erst als die scheitert, erkennt sie, dass sie zu ihren wirklichen Eltern gehört.

Das Mädchen vom Moorhof

— Das Mädchen vom Moorhof

Schweden, gegen Ende des 19. Jahrhunderts: Gutsbesitzer Martinsson schwängert die Magd Helga und verleugnet das Kind. Helga wird daraufhin Hausmädchen bei den Erlandssons. Sie verliebt sich in deren Sohn Gudmund. Als Martinsson erstochen wird, fällt der Verdacht auf Gudmund.

Sein bester Freund

— Sein bester Freund

Der junge Ingenieur Peter und sein bester Freund, der Bergführer Anderl, sind leidenschaftliche Bergsteiger. Als Peter sich in Clarissa, die Freundin seines Studienfreunds Marius, verliebt, kommt es zu einer fatalen Verkettung dramatischer Ereignisse: Auf Clarissas Drängen sagt Peter eine mit Anderl geplante Besteigung der gefährlichen Eiger-Nordwand ab. Daraufhin beschließt Anderl, den Berg alleine zu bezwingen. Als Peter davon erfährt, folgt er seinem Freund. Während des Aufstiegs bringt ein Sturm die beiden Männer in Lebensgefahr. Mit einer Rettungsmannschaft steigt nun auch Marius in die Wand – und verbreitet in seiner Eifersucht auf Peter die Lüge, dass dieser bei dem Unwetter ums Leben gekommen sei.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat