Michel Serrault

Ein alter Uhrmacher und ein kleines Mädchen suchen gemeinsamen einen seltenen Schmetterling. Eine feinsinnige Komödie für die ganze Familie, die Melancholie und Heiterkeit auf wundersame Weise zu mischen vermag.

Ein Sommer auf dem Lande

— Les Enfants du Marais

Die Geschichte zweier Freunde, die zwar kein Geld, aber etwas viel kostbareres besitzen: Ihre Freiheit.

Die Knallschote

— Ah ! Les belles bacchantes

Ein Theaterstück mit dem Titel "Ah! Die schönen Bachantinnen" befindet sich kurz vor der Premiere. Aber was sind bloß, Bachantinnen? Das Lexikon umfasst den Begriff als "wollüstige Frauen mit zerzaustem Haar". Grund genug für Sittenwächter Michel Leboeuf mal der Sache auf den Grund zu gehen. Nach und nach scheint der konservative Polizist Geschmack an der Darbietung zu finden und wird am Ende sogar in das Stück mit einbezogen.

Das Geld der anderen

— L'Argent des autres

Eine vornehme Bank wird in einen Finanzskandal verwickelt, für den ein Prokurist zum Sündenbock gestempelt wird. Wider Erwarten wehrt sich dieser gegen seine Entlassung und kommt den Hintergründen auf die Spur. Obwohl sein Kampf um eine Rehabilitierung erfolglos bleibt, setzt die Affäre in ihm einen Emanzipationsprozeß in Gang.