Noah Taylor

Ein 15jähriger Musikfan bekommt die Gelegenheit, für das rennomierte Rolling Stone Magazin einen Artikel über die Newcomer-Band Stillwater zu schreiben. Aus den geplanten paar Tagen mit der Band werden Wochen, und aus der kurzen Artikel wird ein Erlebnis, das das Leben aller Beteiligten verändert.

Lara Croft befindet sich in einem globalen Wettlauf gegen den größenwahnsinnigen Wissenschaftler Dr. Jonathan Reiss, der mit Hilfe der sagenumwobenen Büchse der Pandora unvorstellbaren Schrecken über die Menschheit bringen will. Um zu verhindern, dass das antike Artefakt in die falschen Hände gerät, verfolgt Lara die Machenschaften von Dr. Reiss und seinem Team über mehrere Kontinente, die nervenzerfetzende Jagd führt sie von Europa über Asien bis hin nach Afrika. Der Wissenschaftler bleibt dabei nicht das einzige Problem, denn auch das chinesische Verbrechersyndikat von Chen Lo interessiert sich brennend für die sagenumwobene Büchse der Pandora.

Nach einem mißglückten Neustart in Amsterdam verlässt die Australierin Jennifer (Charlotte Beaumont) fluchtartig die holländische Grachtenmetropole. Gemeinsam mit einem wortkargen Ex-Marine, einem abgehalfterten Arzt und einer Handvoll anderer seltsamer Touristen landet sie in einem klapprigen Sightseeing-Bus, der die Besucher auf eine Reise in das ländliche, das echte Holland mitnimmt und dann genau dort seinen Dienst verweigert. Die halb verfallene Windmühle in der Nähe, die auf keiner Karte verzeichnet ist, bietet dem zusammengewürfelten Grüppchen mit ihrem morbiden Charme Unterschlupf. Sie erfahren dort von der blutrünstigen Legende, die besagt, dass ein teufelsanbetender Müller damals die Knochen der Einwohner in der Getreidemühle mahlte. Und da sie alle durch dunkle Geheimnisse geeint werden, lauert im dunklen Tann bereits die untote Sagengestalt, um mit Hilfe ihrer mörderisch scharfen Sense an den ahnungslosen Todgeweihten Rache zu üben.

Simon ist ein Durchschnittstyp, aber er selbst findet das okay. Er geht jeden Tag mehr oder weniger pünktlich zu seiner Arbeit, die schon seit Jahren mit keinen echten Überraschungen aufwarten konnte - bis der neue Kollege James eintrifft, der charakterlich so gar nicht zu Simon passt, im Gegensatz zu der Tatsache, dass er Simon äußerlich bis aufs Haar gleicht. Simon ist zuerst fassungslos, dass niemand zu sehen scheint, wie sehr sich James und er gleichen, ärgert sich bald jedoch noch viel mehr darüber, wie viel beliebter James bei den anderen Mitarbeitern ist. Außerdem scheint die liebreizende Kollegin Hannah ein Auge auf James geworfen zu haben, wo doch Simon ihr seit Jahren hinterher schmachtet. Doch der anfängliche Schock verfliegt mit der Zeit und er und sein Doppelgänger werden Freunde... vorerst!

Böse Mädchen kommen in den Himmel

— There's No Fish Food in Heaven

Die Junge Künstlerin Mona Ist Mit Ihrem Chaotischen Leben Höchst Unzufrieden, Sie Will Endlich Solider Werden. Doch Als Mona Versehentlich Ihren Ex-Freund Tötet, Ihr Dessen Vorwurfsvoller Geist Nun Nicht Mehr Von Der Seite Weicht, Die Polizei Hinter Ihr Her Ist Und Ein Geheimnisvoller Fremder Ständig In Ihrem Leben Herumpfuscht, Bemerkt Sie, Wie Beschaulich Ihr Früheres Dasein Doch War ...

Australien im 19. Jahrhundert schlottert vor der gemeinen Burns-Bande, die gerade erst wieder eine ganze Familie auf einer einsam gelegenen Farm ausrottete. Der ambitionierte Captain Stanley und seine wenig zimperlichen Sicherheitskräfte sinnen auf Rache und greifen sich Mikey, das Nesthäkchen der Burns-Brüder. Der soll grausam zu Tode kommen, wenn nicht Charlie, der humanste der Burns-Brüder, auszieht und gegen eine Begnadigung höchstpersönlich seinen älteren Bruder, den Bandenchef Arthur, zur Strecke bringt.

Detektiv John Washington kann in die Erinnerungen anderer Leute eintauchen, um Traumata zu untersuchen oder ihnen zu helfen, sich an Details zu erinnern, die zur Aufklärung von Verbrechen wichtig sind. Was als kleinerer Fall beginnt, entwickelt sich zu seinem schwierigsten Job: John soll herausfinden, ob die brillante, aber gefährliche Problem-Teenagerin Anna eine Soziopathin oder nur ein Trauma-Opfer ist. Als er in ihren Geist eindringt, um der Sache auf den Grund zu gehen, überlappen sich verschiedene Erinnerungen. Ist Anna wirklich so unschuldig, wie es scheint? Jedenfalls erweist sie sich als unerwartet harte Nuss - und als eine der berechnendsten und manipulativsten Personen, der John in seiner Karriere je begegnet ist. Das Problem: Er hat selbst mit unbewältigten Traumata zu kämpfen, und langsam beschleicht ihn der Verdacht, dass Anna ihm falsche Erinnerungen vorsetzt...

Danny Embling, ein unbeholfener, unterentwickelter Teenager, der zeitweilig an Stotteranfällen leidet, besucht ein Jungeninternat in New South Wales in Australien. Es ist das Jahr 1965, und es sind einige Jahre vergangen, seitdem Danny eine romantische Beziehung mit einem Mädchen hatte (seine frühere große Liebe Freya aus Das Jahr meiner ersten Liebe verließ ihn an einem kritischen Punkt in seiner sexuellen Entwicklung). Langsam beginnt er Gefühle für Thandiwe Adjewa, ein ugandisch-kenianisch-britisches Mädchen (Vater Ugander, Mutter Kenianische Britin), das die Mädchenschule jenseits des Sees besucht, zu entwickeln. Über den ganzen Verlauf des Schuljahres pflegen sie eine heranreifende Romanze, den vorhandenen strengen Vorschriften zum Trotz. Speziell Rassenpolitik (das Paar ist gemischtrassig) und gesellschaftliche Konventionen (Thandiwe wird von religiös beeinflussten Autoritätspersonen als rebellisch und dem Sexuellen zu offen eingestellt angesehen) bereiten Probleme.

Folgt einer außergewöhnlichen Teenagerin, die im Wald aufgewachsen ist. Sie wird von einer unerbittlichen CIA-Agentin verfolgt und will die Wahrheit über ihre Identität herausfinden.

Die Ermittler Tori Lustigman und Nick Manning ermitteln in einem Mordfall in der Vorstadt Bondi. Nach und nach decken sie Beweise auf, dass der Mord mit einer langen Reihe von angeblichen Selbstmorden, Verschwinden und unerklärlichen Toden von homosexuellen Männern in Verbindung bringt. Toris Bruder verschwand als Jugendlicher, nach den neuen Offenbarungen wird sie besessen von dem Fall und fokussiert alles darauf, den oder die Täter zu finden.

Eine mörderische Einladung. Zehn einander Fremde werden 1939 unter falschem Vorwand in ein Herrenhaus auf der abgeschiedenen Insel Soldier Island an der englischen Küste eingeladen. Zu ihnen gehören ein Playboy, ein besorgter Arzt, ein resoluter Richter, eine gottesfürchtige Jungfer und eine ängstliche Sekretärin. Doch als sie alle dort eintreffen, fehlt von den Gastgebern jede Spur. Eine Grammophon-Aufnahme, auf die sie stoßen, lässt sie den wahren Grund ihres Aufenthalts erkennen: Jeder von ihnen habe Verbrechen begangen - nun sollen sie dafür auf der Insel gerichtet werden! Vom Festland abgeschnitten wird einer nach dem anderen getötet, was die restlichen Gäste in Angst und Schrecken versetzt. Wer wird überleben und wer ist der Mörder? Mit der dreiteiligen BBC-Miniserie 'Und dann gabs keines mehr' ist die Adaption von Agatha Christies grausamsten und düstersten Roman. Ihr 26. Kriminalroman erschien 1939 im Vereinigten Königreich - und ist mit bis heute 100 Millionen verkauften Exemplaren das populärste Werk Christies und der meistverkaufte Kriminalroman aller Zeiten.

Was wäre, wenn die Welt voller Superhelden wäre, die gar nicht heldenhaft sind? Was, wenn ihre "Power" nur als Entschuldigung für Unfug, Chaos, Mord und Werbeverträge dienten? Das ist die Welt der Männer und Frauen der Powers Division der Polizei, der tapferen Leute, deren Aufgabe es ist, Menschen wie uns zu schützen und den Frieden zu wahren unter den kommerzialisierten, gottgleichen Männern und Frauen, die durch den Himmel gleiten und ihre Kräfte den Sterblichen aufzwingen, die sie sowohl verehren als auch fürchten.

Die Familien Hatfield und McCoy begannen eigentlich als Freunde: Anse Hatfield (Kevin Costner), später unter dem Spitznamen "Devil" bekannt geworden und Randall McCoy (Bill Paxton) waren Freunde und im US-Bürgerkrieg Kameraden. Nach dem Krieg kehrten sie in die Heimat zurück: Hatfield in den Bundesstaat West Virginia und McCoy "direkt gegenüber" jenseits des Grenzflusses Tug Fork nach Kentucky. Aufkommende Spannungen zwischen den Nachbarn wuchsen sich durch Missverständnisse und wachsende Abneigung schließlich zum bewaffneten Konflikt aus.

Bangkok Hilton

— Bangkok Hilton

Eine junge Australierin bekommt von ihrem Urlaubsflirt 2 Kilo Heroin untergeschoben und wird in Bangkok verhaftet. Ihr droht die Todesstrafe. Während sie im Gefängnis „Bangkok Hilton“ schmachtet, setzt ihr Vater, ein pensionierter Anwalt Himmel und Hölle in Bewegung, um seine Mandantin frei zu bekommen und den Drogenschmuggler auszuforschen. Auch nach Ausschöpfung aller Rechtsmittel geben sie nicht auf. Mit dieser Rolle wurde Nicole Kidman bekannt.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat