Pascal Greggory

Atmosphärisch dicht inszeniert Sam Garbarski die faszinierende Reise eines Mannes, der erkennt, dass man die eigene Vergangenheit verstehen muss, um seine Gegenwart meistern zu können.

Das perfekt durchkomponierte Werk von Denis Dercourt ist ein französischer Psychothriller mit Staraufgebot: ein Mädchen rächt sich subtil an einer Starpianisten für einst erlittene Schmach.

Patrice Chéreau beleuchtet ähnlich provozierend die gesellschaftlichen Konventionen um 1900, wie er vor einigen Jahren in seinem erfolgreichen Film "Intimacy" den Bereich der Sexualität auslotete.

Vertraute Fremde

— Quartier Lointain

Der Comic-Zeichner Thomas steigt nach einer Geschäftsreise in den falschen Zug und landet in einem Dorf in den französischen Bergen – dem Ort seiner Kindheit. Lange war Thomas nicht mehr hier, Erinnerungen kommen hoch an die Zeit, als sein Vater die Familie ohne Ankündigung verlassen hatte. Noch ahnt er nicht, welches Abenteuer ihn nun erwartet. Wie in einem Traum findet er sich plötzlich in seiner eigenen Vergangenheit als 14-jähriger Teenager wieder, der seinem Vater in der Schneiderei hilft, für die Mutter Besorgungen macht, mit Freunden herumzieht und das zarte Gefühl der ersten Liebe erlebt. Doch dann erkennt Thomas seine eigentliche Mission: Ihm bleiben nur wenige Tage, um herauszufinden, was damals wirklich geschah und seinen Vater davon abzubringen, das scheinbar harmonische Familienglück zu zerstören.

Martina Gedeck spielt eine Paraderolle in dieser feinsinnigen Künstlerbiografie über die legendäre Dreiecksgeschichte zwischen Johannes Brahms, Robert und Clara Schumann. Robert Schumanns Geburtstag jährte sich am 8. Juni zum 200. Mal.

In den französischen Pyrenäen wird der Kadaver eines enthaupteten Pferdes gefunden. Für Kommissar Martin Servaz ist dieser grausige Fund der Auftakt für ein Katz-und-Maus-Spiel mit einem Serienmörder.

Pascal Greggory | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat