Rodrigo Santoro

Will Smith liefert sich als Trickbetrüger ein hochkarätiges Duell mit einer gleichwertigen Kollegin, die er einst selber angelernt hat.

Dieses neue Kapitel des Epos führt uns auf ein weiteres Schlachtfeld - das Meer: Der griechische General Themistokles versucht ganz Griechenland zu vereinen, indem er einen Angriff wagt, der in diesem Krieg die Wende bringen wird.

Che - Guerrilla

— Che: Part Two - The Guerrilla

Steven Soderberghs monumentaler Traum einer Revolutions-Biografie. Che - the man and the myth - zu neuem Leben erstanden im Kino der Traumfabrik.

Der Film folgt Ernesto Guevaras Weg während der kubanischen Revolution und zeigt seinen Aufstieg vom Arzt zum Kommandeur und schließlich zum Helden der Revolution.

Die Studentin Julia erwacht morgens blutüberströmt in ihrer Wohnung. Ihr Liebhaber Nahuel ist tot, ihr Mitbewohner Ramiro schwer verletzt. Die beiden Überlebenden können sich an nichts erinnern und kommen in U-Haft. Für die schwangere Julia sind die nächsten Monate und Jahre eine Tortur; der Gefängnisalltag mit seinen Regeln und Ritualen scheint undurchschaubar. Für Julia beginnt ein verzweifelter Kampf um Freiheit - und um ihren Sohn Tomás, den sie in Haft zur Welt bringt.

Er ist einer der besten Jiu-Jitsu-Meister der Welt und könnte im Ring viel Geld verdienen. Doch Mike Terry ist ein Mann mit Prinzipien, der nach strengem Samurai-Kodex lebt, lieber in seinem kleinen Selbstverteidigungs-Center in West L. A. ein paar Schüler unterrichtet und sich aus dem schmutzigen Preiskampfzirkus heraushält. Bis ein folgenschwerer Unfall, an dem ein Cop und eine Anwältin beteiligt sind, Mike in Schulden stürzt. Der Klasse-Fighter sieht nur einen Ausweg: Entgegen seinen Überzeugungen beugt er sich den schmutzigen Regeln des Mixed Martial Arts-Geschäfts und stellt sich einem live im Fernsehen übertragenen Kampf.

2010 richtet die ganze Welt ihren Blick auf San José in Chile. Dort werden 33 Männer nach einer Explosion in einer Gold- und Kupfermine verschüttet, mehr als 600 Meter unter der Erde.

Sheriff Ray Owens, einst ein knallharter Cop aus Los Angeles, hat es in eine verschlafene Kleinstadt an der Grenze zu Mexiko verschlagen. Schon bald wird seine geballte Erfahrung gefordert, denn einem gewieften Drogengangster ist in Las Vegas die Flucht aus einem schwer bewachten Gefangenenkonvoi gelungen und er rast direkt auf Owens Bezirk zu - begleitet von seinen Spießgesellen. Owens will ihn keinesfalls über die Grenze lassen – auch wenn ihm nur ein kleines Grüppchen von Laien und Chaoten zur Seite steht.

Carandiru ist ein berüchtigtes Gefängnis im brasilianischen São Paulo, das mit 8000 Insassen auf einem für 4000 Menschen geplanten Platz deutlich überbelegt ist. In den beengten Verhältnissen, die sich der Ordnungsmacht weitgehend einer Kontrolle entziehen, hat sich ein eigenes Sozialsystem ausgebildet. Basierend auf den Erlebnissen des brasilianischen Arztes Drauzio Varella, der in den 1990er Jahren in Carandiru arbeitete, entwirft Hector Babenco ein episodisches Gefängnisdrama. Varella (Luiz Carlos Vasconcelos) sucht Carandiru auf, um die Gefangenen über AIDS aufzuklären, das sich zu einer gefährlichen Seuche unter den Insassen zu entwickeln droht. Dabei lernt er zahlreiche Knastbrüder kennen, die ihm auch ihre Hintergründe offenbaren. In Rückblenden schildert der Film einige ihrer Geschichten und porträtiert das komplexe System aus sozialen Regeln, das Carandiru prägt.

Rodrigo Santoro | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat