Tim Burns

"The Madness of Max" ist ein Dokumentarfilm über die Entstehung des wohl einflussreichsten Films der letzten 30 Jahre.

Ethan Morgan ist Freshman an seiner High School in einem kleinen, verschlafenen Städtchen. Obwohl er und sein bester Kumpel Benny Großes vorhaben, wird ihre Enthusiasmus getrübt, als sie auf seine kleine Schwester Jane aufpassen sollen, sich aber stattdessen mit Süßigkeiten vollstopfen und das Mädchen aus den Augen lassen. Ethans Eltern beschließen einen Babysitter zu engagieren. Erica ist jedoch genau im gleichen Alter wie Ethan, zudem hat sich Benny in sie verguckt. Stattdessen taucht aber Sarah auf, die angibt für Erica einzuspringen. Allerdings scheint irgendetwas mit ihr nicht zu stimmen. Ethan belauscht sie, wie sie hektisch mit Erica telefoniert und entdeckt zudem, dass sie kein Spiegelbild hat. Sarah verlässt das Haus blitzartig, doch Benny und Ethan folgen ihr.

American Werewolf in Paris

— An American Werewolf in Paris

Serafine stürzt sich vom Eiffelturm. Kurz vor dem Aufprall kann Bungee-Jumper Andy sie retten und lässt sie auf den Boden gleiten. Für den amerikanischen Urlauber Andy ist es Lie-be auf den ersten Blick, doch Serafine möchte Abstand halten, denn sie hütet ein dämoni-sches Geheimnis. In Vollmondnächten ver-wandelt sie sich in eine kannibalische Kreatur. Auf der Spur dieses Geheimnisses fällt Andy einer Sekte zum Opfer, die es geschafft hat, den Vollmondfluch zu überwinden. Mit der Injextion eines Serums ist es möglich gewor-den, sich jederzeit in einen Werwolf zu ver-wandeln...