Tim Robbins

Die wahre Geschichte eines Anwalts, der es im Alleingang mit einem der weltweit größten Chemiekonzerne aufnahm und den sogenannten Teflon-Skandal ans Licht brachte.

Das geheime Leben der Worte

— The Secret Life Of Words (La Vida Secreta de las Palabras)

Eine Ölbohrinsel irgendwo im Atlantik, auf der ein schwerer Unfall passiert ist. Eine mysteriöse Frau kommt hierher, wo sonst nur Männer arbeiten.

Drei Jugendfreunde werden von den Schatten der Vergangenheit eingeholt.

Der Plattenladen-Besitzer Rob kommt in die Midlife-Krise. Gemeinsam mit seinen Angestellten sucht er nun den neuen Sinn seines Lebens.

Brian de Palma('Mission: Impossible') inszenierte packende Spannung - Im Jahr 2020 eskaliert die erste bemannte Mission zum Mars zur Katastrophe.

Ein junger Computerspezialist stößt bei seiner Arbeit auf die Machenschaften seines Unternehmens. Ein Kampf David gegen Goliath beginnt.

Marjorie war einst eine erfolgreiche Violonistin, doch spürt sie langsam die Zeichen der Zeit und ihr Gedächtnis wird immer lückenhafter. Deswegen versucht sie, so viel Zeit wie möglich mit ihrer Familie zu verbringen. Dazu nutzt sie auch ein neues Programm, das lebensechte Hologramme von Menschen generiert. Sie lässt sich daher eine Kopie ihres verstorbenen Ehemannes erstellen...

Zahlreiche Romane und Kurzgeschichten von Stephen King sind in der fiktiven Gegend „Castle Rock“ im amerikanischen Bundesstaat Maine angesiedelt. Als Anthologie wird die gleichnamige Serie verschiedene Figuren und Thematiken aus all jenen Romanen und Geschichten verwenden und neue Storylines erzählen. Ziel ist es, in jeder Staffel die Zusammensetzung der Komponenten zu verändern.

Here and Now

— Here and Now

Philosophie-Professor Greg (Tim Robbins) und seine Frau Audrey (Holly Hunter) haben einst drei Kinder aus dem Ausland adoptiert, bevor sie in fortgeschrittener Ehe auch noch ein eigenes biologisches Kind bekamen. Inzwischen überbieten sich die Familienmitglieder geradezu mit Problemen. Tochter Ashley (Jerrika Hinton) ist zwar erfolgreiche Betreiberin einer Mode-Website und hat selbst schon eine kleine Tochter, betrügt aber ihren Ehemann. Sohn Ramon (Daniel Zovatto) studiert noch und leidet unter Halluzinationen, sein Bruder Duc (Raymond Lee), ein erfolgreicher Lebensberater, leidet unter seiner schmerzhaften Vergangenheit und Nesthäkchen Kristen (Sosie Bacon) geht noch zur Highschool und kämpft mit Minderwertigkeitskomplexen gegenüber ihren Geschwistern. Und während Mutter Audrey von ihrem Job als Konfliktberaterin in einer Highschool gestresst wird, tröstet sich Greg mit einer Prostituierten.

Die Aussicht auf einen Dritten Weltkrieg könnte komischer ausfallen als gedacht. "The Brink" ist eine düstere Komödie, die sich inmitten einer geopolitischen Krisensituation abspielt. Die gefährliche politische Krise wird aus drei betroffenen Blickwinkeln erzählt. Drei Männer versuchen dabei auf ihre Weise, einen Weltkrieg zu verhindern.

The Spoils of Babylon

— The Spoils of Babylon

Patriarch Jonas Morehouse shepherds his daughter Cynthia and adopted son Devon from meager beginnings in the oil fields of Texas to powerful boardrooms in New York City. Cynthia and Devon, entwined in undeniable love, stumble through war-torn battlefields, blazing mansions, filthy drug dens and velvet-sheeted bedrooms on their quest for power and influence. Despite Jonas's best efforts to intervene, Cynthia and Devon's merciless love sets into motion a wave of destruction that crashes down on Devon's graceful wife Lady Anne, his daughter Marianne, his colleague and lover Dixie, Cynthia's hen-pecked husband Chet, her evil son Winston, the scheming Generals and far beyond.

Dead Man Walking

— Dead Man Walking

Der zum Tode verurteilte Häftling Matthew Poncelet warten schon seit sechs Jahren auf seine Urteilsvollstreckung. In einem Brief bittet er die eher unkonventionelle Nonne Schwester Helen Prejean um Hilfe, die noch nicht mit einem Schwerverbrecher zu tun hatte. Sie antwortet auf sein Schreiben und besucht ihn schließlich im Staatsgefängnis von New Orleans. Dort ist sie mit der von Bürokratie beherrschten Welt des Strafvollzugs konfrontiert und entschließt sich, dem Häftling trotz seiner ablehnenden Art und seines Zynismus zu helfen. Bei ihrem Versuch, den sicheren Tod Poncelets doch noch abzuwenden, muss sie erfahren, wie wenig ein Menschenleben für Politik, Behörden und Medien wert ist und sieht sich schließlich auch mit den Eltern der Opfern konfrontiert, die eine Vergeltung für den Mord an ihren Kindern einfordern. Schwester Prejean findet sich bald zwischen den Fronten wieder und wird von Selbstzweifeln geplagt. Ist es richtig, sich auf die Seite eines Mörders zu stellen?

Im Amerika der 1930er Jahre plant der junge Orson Welles das Streikmusical 'The Cradle Will Rock' auf die Bühne zu bringen.

Dead Man Walking

— Dead Man Walking

Der zum Tode verurteilte Häftling Matthew Poncelet warten schon seit sechs Jahren auf seine Urteilsvollstreckung. In einem Brief bittet er die eher unkonventionelle Nonne Schwester Helen Prejean um Hilfe, die noch nicht mit einem Schwerverbrecher zu tun hatte. Sie antwortet auf sein Schreiben und besucht ihn schließlich im Staatsgefängnis von New Orleans. Dort ist sie mit der von Bürokratie beherrschten Welt des Strafvollzugs konfrontiert und entschließt sich, dem Häftling trotz seiner ablehnenden Art und seines Zynismus zu helfen. Bei ihrem Versuch, den sicheren Tod Poncelets doch noch abzuwenden, muss sie erfahren, wie wenig ein Menschenleben für Politik, Behörden und Medien wert ist und sieht sich schließlich auch mit den Eltern der Opfern konfrontiert, die eine Vergeltung für den Mord an ihren Kindern einfordern. Schwester Prejean findet sich bald zwischen den Fronten wieder und wird von Selbstzweifeln geplagt. Ist es richtig, sich auf die Seite eines Mörders zu stellen?

Im Amerika der 1930er Jahre plant der junge Orson Welles das Streikmusical 'The Cradle Will Rock' auf die Bühne zu bringen.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat