© Getty Images / Ronald Siemoneit / Kontributor

Stream
02/10/2022

Die 10 besten romantischen Komödien auf Amazon Prime

Tauche ein in eine Welt, in der die Liebe selbst die größten Hürden überwindet und wo es nur schöne Menschen gibt.

von Manuel Simbürger

Liebeskomödien eignen sich bestens, um den Alltag hinter sich zu lassen und all die Liebes-Troubles aus dem eigenen Leben mit einem humorigen Abstand zu betrachten. Sie können seicht, aber auch tiefgreifend sein, kitschig oder bissig, nachdenklich oder vor Energie sprudelnd.

Worauf wir uns aber meistens verlassen können ist das Happy End, mit dem uns diese Filme segnen. Wenn uns die Liebe schon nicht im echten Leben immer das gibt, was wir uns erhoffen, dann holen wir uns unser Seelenheil eben in Rom-Coms.

Romantische Komödien können vielleicht nicht die Liebe verändern, dafür aber sehr wohl unsere Sichtweise auf all die zwischenmenschlichen Herzensangelegenheiten, die das Leben so kompliziert, aber auch so lebenswert machen.

Die 10 besten Liebeskomödien auf Amazon Prime:

Pretty Woman (1990)

Wenn man von romantischen Komödien spricht, darf dieses modern-spritzige und doch zeitlose Märchen natürlich nicht fehlen: "Pretty Woman" machte Julia Roberts und ihr Millionen-Lächeln unsterblich. Die Geschichte über die ganz große Liebe, die auch die riesigsten Klassenunterschiede überwindet, ist Disney-Unterhaltung für Erwachsene: Die Prinzessin ist hier eine Prostituierte, der Prinz ein arroganter Geschäftsmann-Schnösel. Bis heute müssen sich alle Rom-Coms an diesem Film messen lassen.

"Pretty Woman" ist nicht im Prime-Abo enthalten. Hier geht's direkt zum Film!

Die Hochzeit meines besten Freundes (1997)

Und gleich noch ein Rom-Com-Klassiker mit Julia Roberts, der Romantik-Queen der 1990er: Als Julianne verliebt sie sich Hals über Kopf in ihren besten Freund Michael (Dermot Mulroney) und versucht deshalb alles, um dessen Hochzeit mit der netten Millionenerbin Kimmy (Camerion Diaz) zu sabotieren. Dabei riskiert sie aber auch ihre tiefe Freundschaft mit Michael ... Durchtrieben-böser Spaß, inklusive kultiger "I say a little prayer for you"-Gesangseinlage.

"Die Hochzeit meines besten Freundes" ist nicht im Prime-Abo enthalten. Hier geht's zum Film!

The Big Sick (2017)

Eine Komödie, die viel mehr Aufmerksamkeit verdient hätte: Der aufstrebende Comedian Kumail aus Pakistan ist seit kurzem mit der Amerikanerin Emily zusammen. Seine konservativen Eltern sollen von der Beziehung jedoch nichts wissen, was ihm Emily übel nimmt und sich deshalb von ihm trennt. Als das Schicksal zuschlägt, bleibt Kumail trotzdem an Emilys Seite – und lernt die Eltern seiner Womöglich-Freundin kennen ... 

Der KritikerInnen-Liebling basiert auf einer wahren Geschichte und räumte zahlreiche Preise ab. Die Geschichte ist traurig und humorvoll zugleich und befördert das Publikum in ein ständiges Wechselbad der Gefühle. Mitten aus dem Leben gegriffen und deshalb mitten ins Herz treffend.

Hier geht's direkt zum Film!

Sweet Home Alabama – Liebe auf Umwegen (2002)

Als Modedesignerin Melanie hat Reese Witherspoon ihr Leben als Landei hinter sich gelassen und es sich in der Upper Class von NYC bequem gemacht. Von ihrer Heimat Alabama soll niemand wissen. Just, als sie den Sohn (Patrick Dempsey) der amtierenden Bürgermeisterin ehelichen möchte, holt sie ihre Vergangenheit in Form eines alten Schulfreundes ein... 

Eine entzückende und spritzig erzählte Feel-Good-Rom-Com über Selbst- und Fremdliebe und worauf es im Leben wirklich ankommt. Witherspoon verleiht ihrer Figur eine wunderbar leichtfüßige Präsenz.

"Sweet Home Alabama – Liebe auf Umwegen" ist nicht im Prime-Abo enthalten. Hier geht's zum Film!

Vier Hochzeiten und ein Todesfall (1994)

Die Kult-Komödie geht direkt ans Herz, ohne dabei (allzu) kitschig zu werden. Im Gegenteil: Schwarzer Humor wechselt sich angenehm mit sentimentalen Gefühlen ab. Der Film machte Hugh Grant zum Posterboy aller (britischen) Rom-Coms und begeistert auch knapp 30 Jahre nach seinem Erscheinen immer noch so sehr wie am ersten Tag.

"Vier Hochzeiten und ein Todesfall" ist nicht im Prime-Abo enthalten. Hier geht's zum Film!

Juliet, naked (2018)

Die nerdige Fixierung ihres langjährigen Lebensgefährten Duncan (Chris O'Dowd) auf den Musiker Tucker Crowe (Ethan Hawke) nervt Annie (Rose Byrne) schon länger. Das Album "Juliet, Naked" war dessen erstes und letztes Album. Als eine Neuauflage der Platte erscheint, verreißt Annie sie auf Duncans Blog in einem bissigen Kommentar. Daraufhin bekommt sie ein zustimmendes E-Mail – von niemand Geringerem als Tucker selbst ... 

Stimmige Verfilmung eines Nick-Hornby-Bestellers, der dank frechem Witz, ungewöhnlicher Handlung und gut aufgelegten SchauspielerInnen die Kitsch-Falle gekonnt umschafft. Ein bisschen Melancholie gibt's aber auch. 

"Juliet, naked" ist nicht im Prime-Abo enthalten. Hier geht's zum Film!

Notting Hill (1999)

Als sich Hollywood-Schauspielerin Anna (Julia Roberts, again!) und der schrullig-liebenswerte Londoner Buchhändler William (Hugh Grant) ineinander verlieben, prallen zwei Welten aufeinander. Und natürlich geht's darum, ob Liebe wirklich alle Hürden überwinden kann...

"Notting Hill" ist ein auf allen Ebenen gelungener Mix aus romantischem und bissigem Humor. Elegant gefilmt, großartig besetzt und mitunter derart wunderbar kitschig, dass wir danach die ganze Welt umarmen wollen.

Hier geht's direkt zum Film!

Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück (2001)

Dauersingle Bridget Jones (kultig: Renee Zellweger) beschließt am Neujahrstag, ihr Leben endlich in den Griff zu bekommen. Sie möchte nicht nur Kilos verlieren, sondern auch einen netten, einfühlsamen Freund finden und nie wieder eine Beziehung mit Spannern, Größenwahnsinnigen, emotional Verkorksten oder Perversen eingehen. Doch wir alle wissen: Neujahrsvorsätze sind schwerer umzusetzen als sie beschlossen sind ... 

Die cineastische Herzensangelegenheit lebt voll und ganz von der authentischen und nahbaren Hauptfigur, die großes Identifikationspotenzial bietet. Ein feinfühliges Porträt eines Single-Lebens, das zum Lachen genauso wie zum Nachdenken anregt.

Hier geht's direkt zum Film!

My Big Fat Greek Wedding (2002)

Diese Rom-Com über Generationen- und Kulturkonflikte sowie weibliche Rollenbilder ist überaus Intelligent und trotzdem wunderbar komisch. Klischees werden liebevoll auf die Schippe genommen und ad absurdum geführt. Was die Story noch faszinierender und interessanter macht, ist die Tatsache, dass sie auf der wahren Lebensgeschichte von Nia Vardalos basiert, die auch das Drehbuch verfasste.

"My Big Fat Greek Wedding" ist nicht im Prime-Abo enthalten. Hier geht's direkt zum Film!

Crazy Rich (2018)

Nick (Henry Golding) möchte seiner Freundin Rachel (Constance Wu) seine Familie vorstellen. Auf der Reise nach Singapur erfährt sie so einiges über Nick, das sie zuvor nicht wusste: vor allem, dass er der Spross einer der reichsten Familien und noch dazu begehrtester Junggeselle des Landes ist. Rachel eröffnet sich eine völlig neue Welt – und dann ist da noch die strenge Schwiegermutter... 

Der Überraschungshit aus 2018 ist ein buntes Konglomerat aus Culture-Clash, Rom-Com und Selbstfindungstrip. Toll, dass endlich aus SchauspielerInnen aus Asien die Hauptrollen in einer Rom-Com übernehmen dürfen!

Hier geht's direkt zum Film!

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Kommentare