Debbie Reynolds

The documentary consists of tape of Don's show (never been filmed before), interviews with Don's contemporaries, (Steve Lawrence, Bob Newhart, Debbie Reynolds, etc.), established comedians (Billy Crystal, Rosanna Barr, Robin Williams, Chris Rock, etc.) and young comedians (Jeff Atoll, Jimmy Kimmel, Sarah Silverman, etc.).

So wurde der Westen erobert: mit Unerschrockenheit, Zähigkeit und ständigen Auseinandersetzungen. Drei Regisseure inszenierten fünf ineinander verwobene Geschichten mit etlichen der legendärsten Actionsequenzen der Filmgeschichte und einem gewaltigen Staraufgebot: So wurde "Das war der Wilde Westen" verfilmt. Henry Fonda, Gregory Peck, Debbie Reynolds, James Stewart und John Wayne gehören zu den großen Namen in dieser Monumentalsaga über eine wagemutige Familie, die über mehrere Generationen immer weiter nach Westen zieht. Spektakuläre Szenen zeigen eine atemberaubende Wildwasserfahrt, eine donnernde Stampede panischer Büffel und ein packendes Duell auf einem führerlos dahin rasenden Zug.

Vietnam 1965: Le Ly ist zwölf Jahre alt, als US-Soldaten in ihr Dorf einmarschieren. Weil sie mit den Kommunisten sympathisiert, wird sie von den südvietnamesischen Militärs gefoltert. Zwar gelingt es ihrer Mutter, sie freizukaufen, dafür wird Le Ly vom Vietcong des Verrats bezichtet. Die junge Frau flieht nach Saigon und läßt sich auf ein Verhältnis mit ihrem Arbeitgeber ein. Nach der Geburt ihres Sohnes schlägt sich die Verzweifelte in Da Nang als Prostituierte durch. Als ihr Steve Butler den Hof macht, heiratet Le Ly den US-Sergeant und folgt ihm nach Amerika. Aber auch dort läßt sich die Vergangenheit nicht abschütteln. Das Kriegstrauma ihres Mannes vergiftet die gemeinsame Zukunft...

Marnie Piper bereitet sich auf ihr neues Schuljahr vor. Sie beantragt bei den Hexen von Halloweentown einen Schüleraustausch mit einer Schule in der normalen Welt. Die Hexen willigen ein. Marnie führt die Austauschgruppe, Aggie Cromwell hält sich für den Fall der eventuellen Probleme in der Nähe. Aggie erweist sich als eine unfähige Lehrerin. Sie flirtet mit dem Schuldirektor Phil Flanagan. Der Vater eines der Schüler, Edgar Dalloway, will das Austauschprojekt zum Scheitern bringen, damit Halloweentown von der Welt isoliert bleibt. Er greift die Austauschschüler mit seinen Zauberkräften an. Der Hexenrat nimmt ihn fest. Das Tor zwischen Halloweentown und der Welt wird dauerhaft geöffnet, die Kinder aus beiden Welten feiern miteinander.

Das aufwändige und prominent besetzte Epos über die Erschließung Amerikas gen Westen erzählt von den Pioniertugenden, von Hoffnung und Tapferkeit.

Marnie Piper und ihr Bruder Dylan besuchen die Halloweentown University, die auch als Hexenuniversität bezeichnet wird. Zum Lehrplan gehören jedoch Anglistik und Geschichte anstelle der Hexenkunst. Marnie erfährt, dass der Unterrichtsplan geändert wurde, nachdem sie ein Tor zwischen der Fantasiewelt und der normalen Welt öffnete.Piper findet und öffnet eine Schatulle, deren Inhalt, ein Amulett, Macht über andere Menschen verleiht und einst Splendora Cromwell gehörte. Das Amulett wird von Dr. Goodwyn gestohlen, die von Marnie, Dylan und Gwen Cromwell bekämpft wird.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat