Isabella Rossellini

La chimera

— La chimera

Als Grenzgang zwischen Leben und Tod, märchenhaften Wäldern und pittoresken Städten legt der visuell betörende Film eine Geschichte von miteinander verflochtenen Schicksalen offen:

Land Of Dreams

— Land Of Dreams

Ein künstlerisch-kritischer Blick auf die amerikanische Gesellschaft.

Huhn mit Pflaumen

— Poulet aux Prunes

Zugleich ein berührendes orientalisches Märchen, ein Liebesfilm, ein humorvolles Familienporträt und eine Liebeserklärung an die allzu ferne iranische Heimat Marjane Satrapis ("Persepolis").

Als ein College-Student in seiner Heimatstadt ein abgeschnittenes Ohr findet, bricht seine heile Welt zusammen und er gerät in den gefährlichen Sog einer schönen Frau. Sinistrer Erotik-Thrill von David Lynch

Joaquin Phoenix in seiner letzten Rollen: nach diesem Film beendete er seine Kariere als Schauspieler auf eigenen Wunsch - bis auf Widerrruf zumindest.

The Zigzag Kid

— Nono, het Zigzag Kind

Nonos Vater ist der beste Polizeiinspektor der Niederlande - und so träumt auch der 13-jährige Junge davon ein großartiger Detektiv zu werden.

Nach Beendigung seines Jurastudiums wird der desillusionierte Giovanni von seinem Vater zurück in die Toskana geschickt, um sich um den Familienbesitz zu kümmern. Er lernt die idealistische Eugenia kennen und verliebt sich in sie. Eugenia ist jedoch bereits mit dem radikalen Enzo liiert, der es sich in den Kopf gesetzt hat, eine landwirtschaftliche Kommune aufzubauen. Die drei jungen Menschen versuchen gemeinsam, ihre Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu verwirklichen, müssen aber einsehen, dass sie zum Scheitern verurteilt sind.

Adam und Mary sind seit mehr als 30 Jahren verheiratet und haben das gleiche Problem: Sie wollen nicht alt werden. Adam leidet darunter, dass seine Karriere der Vergangenheit angehört. Und Mary spürt, dass ihr Gedächtnis langsam nachlässt. Anstatt sich gegenseitig Halt zu geben, verlieren sie immer mehr den Blick für den anderen.

Wie schon die gleichnamigen YouTube-Hits dreht sich auch der Kinofilm um den Filmemacher Dean (Dean Fleischer-Camp), der in einem Airbnb auf die kleine sprechende Muschel Marcel (Stimme: Jenny Slate) trifft.

Die junge Livia entwickelt sich vom naiven Mädchen zur einflussreichsten und mächtigsten Herrscherin des antiken Rom. Nach der Ermordung Julius Caesars setzen Livia und ihre Gefolgschaft alle Mittel ein, um in einer brutalen Gesellschaft zu überleben – bis hin zu Verrat und Mord.

Charlie Haverford schlägt sich als Betrüger durchs Leben. Für eine kriminelle Familie rund um den brutalen Fonso Marks spielt er den Überwacher mehrerer Wahrsager-Salons. Seine Frau Linda will, dass er sein Leben ändert und den Absprung von den illegalen Machenschaften des Marks-Clans schafft. Als Charlie nach einer Kopfverletzung feststellt, dass er offenbar hellseherische Fähigkeiten entwickelt hat, nimmt er diese essentielle Veränderung zum Anlass, tatsächlich neu anzufangen.

Jura-Student Chris Moore wird von einem Fremden namens Abel Vandermaark darüber aufgeklärt, dass er nicht der ist, der er zu sein glaubt, sondern in Wirklichkeit der Sohn des maskierten Verbrecherjägers "Das Phantom". Chris hält das Ganze für ausgemachten Blödsinn, wird aber eines Besseren belehrt, als er seine Adoptiveltern kurz darauf ermordet auffindet. Er wendet sich an Vandermaark, der ihn auf die Insel Bengalla bringt. Dort hat eine Organisation von Spezialisten nur darauf gewartet, ihn zum Phantom auszubilden und ihn im Kampf gegen die verbrecherische Singh-Brüderschaft und deren Weltherrschaftspläne zu unterstützen.

Vor langer Zeit wurden die Bewohner von Erdsee von üblen Dämonen, den Namenlosen, gepeinigt. Als diese im Tempel von Atuan einsperrt werden können, scheint die Bedrohung gebannt. Ein Amulett mit magischen Kräften ist das äußere Zeichen für den neuen Frieden. Dann zerschlägt ein Blitz das Amulett in zwei Teile, Chaos bricht über Erdsee herein. In dieser Situation schickt sich der Tyrann König Tygath an, die Macht über Erdsee an sich zu reißen...

Der Film zeigt die dramatische Reise des griechischen Königs Odysseus, der in den Trojanischen Krieg zieht und Frau Penelope und Sohn Telemachos in Ithaka zurücklässt. Nach 10-jähriger Schlacht wird der Krieg durch einen Plan des Odysseus gewonnen, doch er begeht daraufhin einen folgenschweren Fehler. Er verhöhnt die Götter und maßt sich an, ohne deren Hilfe Troja erobert zu haben. Daraufhin verflucht ihn der Gott Poseidon und lässt den Griechen und seine Mannschaft Jahr für Jahr auf dem Meer herumirren, ohne die Aussicht, Ithaka und vor allem seine Familie wiederzusehen. Diese muss sich in der Zwischenzeit vor Freiern der Penelope schützen, die annehmen, dass Odysseus tot sei. Als er an den Hof zurückkehrt, will niemand glauben, dass es Odysseus ist. Ein Turnier wird veranstaltet mit dem Bogen, mit dem nur Odysseus zurechtkommt.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat