Kathrin Resetarits

Die Hauptrolle der 18-jährigen Mati, die mit ihrer Burschenclique auf getunten Mopeds die Gegend unsicher macht, schrieb Mückstein eigens für Sophie Stockinger, die bereits in „Talea“ zu sehen war.

Ein Film von Barbara Albert: Fünf Frauen Anfang 30 treffen einander nach 14 Jahren auf einem Begräbnis in ihrer kleinen Heimatstadt wieder.

Ein rumänisches Pärchen strandet ohne Geld in Wien. - Ein Film über Zufälle, kontrollierte Unfälle und das Herz der Tragik.

Eine intelligent und witzig erzählte Parabel über die Schwierigkeiten zwischenmenschlicher Kommunikation, die Unmöglichkeit der Liebe und die Gesetze des Kinos.

Nach anderthalb Jahren kehrt Lena in ihr Heimatdorf in Tirol zurück und wird von ihrer Vergangenheit eingeholt.

Winter in Wien: Franz Kallmann säuft wie ein Loch, pöbelt die Leute an und versucht ihnen seine Gedichte zu verkaufen. Ein unangenehmer Zeitgenosse. Trotzdem hat er es nicht verdient, von den Schnösel-WG-Freunden Sebastian und Alex im Kofferraum ihres BMWs nach Tschechien kutschiert und dort ohne Papiere auf einer Parkbank abgeladen und liegen gelassen zu werden. Das findet zumindest Pia, die neue Eroberung von Sebastian, der die Frauen so oft wechselt wie andere die Unterwäsche.

Österreich, eine Kleinstadt voller Trauernder. Da wäre Andreas, der zusammen mit Tochter Yvonne die bei einem Unfall verstorbene Ehefrau Manu vermisst. Oder Teenager Kai, der den Tod der lange vor seiner Geburt vergewaltigten und ermordeten großen Schwester nicht verwinden kann. Die Schülerin Patricia sucht ihr Seelenheil nach dem gewaltsamen Tod der Eltern in den schwarzen Künsten, während die pummelige, in den älteren Polizisten verliebte Belinda oder die Kindergärtnerin Andrea erfolglos ihre Traummänner anhimmeln.

Der etwas schrullige Privatdetektiv un Ex-Polizist Brenner wird von seinem alten Bekannten Berti beauftragt einen Mann namens „Horvarth“ zu beschatten.Und als er dann in dem verschlafenen Nest angekommen ist schlägt er sein Nachtlager in der „Backhendlstation Löschenkohl“ auf, einem Hähnchengrill. Dort beginnt er nicht nur seine Nachforschungen, sondern auch ein Techtelmechtel mit der Köchin der Grillstube, Gitti. Nur zu dumm, dass diese die Schwiegertochter des Inhabers ist. So ist der Ärger vorprogrammiert.