Wallace Wolodarsky

Wes Andersons Adaption von Roald Dahls klassischem Kinderbuch ist sein erster Animationsfilm und zugleich ein Erinnerungstrip in stolz altmodischer Stop-Motion-Technik.

Der Ladenbesitzer Jan Lewan beginnt in den 70er-Jahren seine Karriere als Polka-Sänger und schwingt sich schließlich zum unangefochtenen Polka-König von Pennsylvania auf. Doch dabei greift er auch zu unlauteren Mitteln und landet schlussendlich im Gefängnis...

Der 15-jährige Max Fischer ist der engagierteste Schüler der Eliteschule Rushmore. Er leitet unter anderem die Theatergruppe, den Debattier-, und den Bienenzüchterclub, ist Präsident diverser Vereine und Herausgeber der Schülerzeitung. Außerdem ist Max einer der schlechtesten Schüler Rushmores. Max' Welt gerät aus den Fugen, als er sich in die junge Lehrerin Miss Cross verliebt. Er setzt alle Hebel in Bewegung, um Miss Cross zu beeindrucken. Die Situation droht zu exkalieren, als in der Person von Mr. Blume, Max' Freund und Mentor, ein unerwarteter Rivale auftaucht und plötzlich eine brisante Dreiecksbeziehung entsteht.

Verwicklungen sind vorprogrammiert, wenn sich Dave, Adam und Doofer als Mädels verkleidet nach einem günstigen Zimmer in einem Mädchenhaus inquartieren.

An ihrem Hochzeitstag wird Susan Murphy, die ein ganz normales Leben in Kalifornien führt, von einem Meteor und dessen glibberigem Weltraumschleim getroffen. Dadurch wächst sie auf eine Körpergröße von 15 Metern und wird umgehend vom Militär verhaftet. Auf einem abgelegenen Sicherheitsgelände lebt sie fortan als "Monster" zusammen mit vielen weiteren seltsamen Gestalten. Als die Erde jedoch von Außerirdischen attackiert wird, gibt es nur Möglichkeit die Welt zu retten: Susan muss zusammen mit den anderen Mutanten gegen die Aliens kämpfen.

Der Ladenbesitzer Jan Lewan beginnt in den 70er-Jahren seine Karriere als Polka-Sänger und schwingt sich schließlich zum unangefochtenen Polka-König von Pennsylvania auf. Doch dabei greift er auch zu unlauteren Mitteln und landet schlussendlich im Gefängnis...

Gregs Tagebuch 3 - Ich war's nicht!

— Diary of a Wimpy Kid: Dog Days

Endlich, das Schuljahr ist rum, und es geht in die lang ersehnten Sommerferien. Zu Gregs großem Unmut bestimmt jedoch sein Vater, wie die Ferien verbracht werden. Greg landet in einem Campingurlaub mit einer drögen Pfadfindergruppe.

20 Jahre schon leben die immer gutgelaunten Trolle in Frieden, seit ihr Anführer König Peppy sie aus der Gefangenschaft der fiesen Bergen befreit hat, für die es nichts Besseres gibt, als die kleinen Geschöpfe mit den langen Haaren zu verspeisen. Für die Trolle gilt es deswegen nur noch jeden Tag eine große Party nach der anderen zu schmeißen. Angeführt werden sie dabei von Peppys Tochter Poppy, dem fröhlichsten aller Trolle. Doch die ständige Feierei ruft die Bergen wieder auf den Plan, die eines Tages fast die gesamte Troll-Bevölkerung entführen. In ihrer Verzweiflung wendet sich Poppy an den einzigen schlecht gelaunten, vorsichtigen und niemals singenden Troll den es gibt: Branch. Gemeinsam begibt sich das ungleiche Paar, das sich nicht ausstehen kann, auf eine gefährliche Reise.