William Berger

Auf der Suche nach einem vermissten Waffentransport stoßen Tex Willer und sein Freund Kit Carson auf äußerst rätselhafte Dinge. Von der Begleittruppe des Convoys sind nur noch versteinerte Mumien übrig. Ein alter Medizinmann kann einen Teil des Geheimnisses aufklären: Es handelt sich um ein vulkanisches Pulver, das jeden Menschen augenblicklich tötet. Das Rezept ist jedoch seit vielen Jahrhunderten verschollen. Doch die beiden Abenteurer werden immer weiter in die mysteriösen Geschehnisse um einen alten Azteken-Fluch verwickelt...

Die Liebesbriefe einer portugiesischen Nonne

— Die Liebesbriefe einer portugiesischen Nonne

Die 14-jährige Marie wird im Wald beim Herumtollen mit ihrem Freund Christobal von Vater Vinzenz erwischt und bei ihrer Mutter angeschwärzt. Nur unter seiner Obhut, so erklärt der Geistliche der erschütterten Mutter, könne Marie wieder auf den rechten Weg gebracht werden. So erhält er die Erlaubnis und das nötige Kleingeld, um Marie, die verirrte Seele, mit ins Kloster Serreda Iris nehmen zu können. Bald jedoch erkennt Marie, dass Vater Vinzenz und die Mutter Oberin Alma mit dem Teufel im Bunde stehen. Leider zu spät, denn im Handumdrehen wird ihre Unschuld dem Höllenfürsten geopfert. Als sie damt an die Öffentlichkeit geht, wird sie vom Großinquisitor als vom Teufel besessene Hexe zum Tode auf dem Scheiterhaufen verurteilt. Am Tage vor ihrer Hinrichtung greift sie zu Feder und Tinte und schreibt einen Brief an Gott.

Eine Bande von Menschenhändlern unter der Führung von Mr. Fargo schleust mexikanische Arbeiter illegal in die USA ein. Durch die Kopfgelder, welche auf die Mitglieder dieser Bande ausgesetzt sind, werden die beiden Kopfgeldjäger Django und Sartana in diese Gegend gelockt. Durch eine zweckmäßige Allianz der Beiden gelingt es ihnen auch, einen Teil der Bande in die ewigen Jagdgründe zu befördern, aber Mr. Fargo ist ein cleverer Gegner, der vor nichts Halt macht. Ausserdem spielt einer der beiden Kopfgeldjäger ein falsches Spiel...

Michael hält sich für einen genialen Verbrecher und plant den großen Coup.

Vier olympabtrünnige Gottheiten (namentlich Hera, Aphrodite, Flora und Poseidon) haben dem Göttervater seine sieben Donnerkeile entwendet und sie auf Erden versteckt, vorzugsweise in fiesen Ungeheuern und Bestien. Daraufhin entsendet Zeus seinen Sohnemann Herkules , der sowieso schon von ein paar Jungfrauen namens Glaucia und Urania zwecks Nichtopferung am Altar eines Feuerdämons gesucht wird. Alsband sammelt Hercules fleißig Keile ein und teilt welche aus, während die Gottheiten leider den Fehler begehen, seinen alten Feind Minos wieder zum Leben zu erwecken, der ihnen jedoch mittels des Schwerts von Uranos schon bald eine Nummer zu groß wird...

Joel McCrea geht als Rancharbeiter das Risiko ein, seinen besten Freund und die Frau, die er liebt, zu verlieren, als er sich einem Showdown mit rücksichtslosen Viehdieben stellt. Die gebildete Milly Wood kommt von der Ostküste als neue Lehrerin in einen kleinen Ort in Wyoming und erregt sofort die Aufmerksamkeit des Virginian und seines besten Freundes Steve. Beide Männer kfühlen sich zu ihr hingezogen und buhlen um Mollys Gunst. In der Hoffnung auf schnelles Geld macht Steve trotz der Warnung seines besten Freundes gemeinsame Sache mit der Bande des korrupten Trampas und wird promt beim Viehdiebstahl erwischt. Der Virginian steht vor der Entscheidung zwischen seiner Freundschaft der Steve und den strengen Gesetzen des Westens. Schließlich wird er bei der Verfolgung des Bandenführers verletzt, und läuft Gefahr, Molly zu verlieren, denn die Lehrerin fühlt sich hin und her gerissen zwischen der Flucht aus dem "gesetzlosen Westen" und ihren Gefühlen für ihren Cowboy...

Ein Sittenbild des Österreich zur Regierungszeit von Franz Vranitzky und der zu lange an der Macht befindlichen SPÖ nach der Kreisky-Ära.