Gregor Bloéb

Als ein junger Fremder ins Leben einer reichen, aber emotional gelähmten Familie tritt, ändert sich alles.

Nina Proll verkörpert nach ihrem eigenen Drehbuch eine Schauspielerin, die am Tiefpunkt ihrer Karriere angelangt ist und mit Hilfe eines Feuerwehrmannes neuen Lebensmut schöpft.

Klatschreporter Ludo (Til Schweiger, der zugleich Regie führte) wird zu 300 sozialen Arbeitsstunden in einem Kinderhort verdonnert und erlebt einen Selbstfindungstrip.

Nach seinem großen Erfolgsfilm "Die fetten Jahre sind vorbei" entwirft Regisseur Hans Weingartner die Utopie einer geistig befreiten Gesellschaft.

Hauptkommissar Robert Nebe erschießt aus blinder Eifersucht ein Liebespaar, im Glauben, es handele sich um seine Frau Julia und deren Liebhaber Christian. Doch seine Frau lebt. Zwar hat sie ein Verhältnis mit Christian, aber ihr Geliebter ist in der Mordnacht mit einer anderen Frau zusammen. Nebe, der zum Leiter der Sonderkommission für diesen Fall ernannt wird, verwischt seine Spuren, aber Julia entdeckt, dass er den Doppelmord begangen hat. In dieser Situation beschließen Julia und Robert, beide verstrickt in ihre Lügen und ihre Schuld, zusammenzuhalten und die normalbürgerliche Fassade aufrechtzuerhalten.

Gestatten: Kim, 19 Jahre alt, lässig, smart und voller Verve. Eigentlich Skateboard-Profi, vergeudet sie ihr Talent in einem Burger-Restaurant, um sich und ihren Dad zu finanzieren. Auf der Suche nach einem lukrativeren Job, nimmt sie ein Angebot als 'Chalet Girl' im noblen Ski-Ort St. Anton an. Ihre Tätigkeit besteht darin, das luxuriöse Chalet der vermögenden Familie Madsen in Ordnung zu halten und sie bei ihren vereinzelten Wochenendbesuchen rundum zu bedienen. Die burschikose Kim fühlt sich, als wäre sie auf einem andern Stern gelandet. Soviel Eitelkeit im Überfluss ist unerträglich - wäre da nicht Jonny, der smarte Sohn der Familie, in den sie sich sofort ein wenig verguckt. Zudem entdeckt sie eine neue Leidenschaft: Snowboarden. Sehr schnell entpuppt sich ihr Talent, und sie beginnt zusammen mit dem durchgeknallten Finnen Mikki für den großen 'Roxy-Slopestyle' Wettbewerb zu trainieren, bei dem ein üppiges Preisgeld winkt.

Anfang Dezember, Wien: Nach den Turbulenzen des Vorjahres haben sich Kati und Jonas dazu durchgerungen, dieses Jahr dem Weihnachtstrubel definitiv zu entfliehen. Bei dem nachgeholten Urlaub auf Mauritius soll auch gleich geheiratet werden. Ganz romantisch, stressfrei und ohne Familienangehörige. Dies unterbreiten beide bei einem Essen Katis Schwester Luise, die selbstverständlich nicht davon angetan ist, die Hochzeit ihrer Schwester zu verpassen. Schließlich einigt man sich, die Familie der Schwester noch mit zu nehmen.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat