Robert Liebmann

Man braucht kein Geld

— Man braucht kein Geld / Wir brauchen kein Geld

Hans Moser ist der vermeintliche Millionär Hoffmann, in Wirklichkeit ein armer Schlucker, der sich als Betrüger sehr unwohl fühlt.

Es geht um einen eß- und trinkfreudigen, vom Publikum und besonders von den Frauen arg verwöhnten Heldentenor, der seine junge treue Frau stark vernachlässigt.