deep-water-hulu.jpg

© Screenshot YouTube Hulu

Stream
03/10/2022

Die besten Streaming-Highlights Ende März 2022

Das sind die besten Streaming-Highlights von Netflix, Amazon, Sky und Disney+ von 14. bis 27. März.

Die Welt der Streaminganbieter und ihrer neuen Eigenproduktionen ist ein weites Feld. Die großen Anbieter Netflix, Sky, Amazon Prime Video, Disney+ und Apple TV bieten ihren AbonnentInnen in den kommenden Wochen einige neue Film- und Serien-Highlights.

NETFLIX

  • "DIE AUGEN VON MARILYN" (15. MÄRZ)

Regie: Simone Godano
Mit: Stefano Accorsi, Miriam Leone, Thomas Trabacchi, Mario Pirrello, Andrea Di Casa

In so manchen Restaurants mag es drunter und drüber gehen, aber was sich in "Die Augen von Marilyn" abspielt, schlägt das noch um Längen: Clara (Miriam Leone) und Diego (Stefano Accorsi) sind beide in Behandlung wegen ihrer Verhaltensstörungen. Als die Gruppe von ihrem Arzt die Aufgabe erhält, ein kleines Lokal zu führen und Gäste zu bedienen, wird Clara zur Gruppenleiterin ernannt, während Diego den Kochlöffel schwingen darf. Was zunächst scheinbar reibungslos funktioniert, wird bald zur harten Testprobe für alle Beteiligten - ganz egal, wie man ihren Geisteszustand auch einschätzen mag.

Eine erfolgreiche Gastronomin, die einen mysteriösen Mann in ihr Leben lässt und später wegen Betrug verhaftet wird: Das ist heruntergebrochen die Story der True-Crime-Doku "Bad Vegan", hinter der die ausführenden Produzenten von "Tiger King" und der Regisseur von "Fyre: The Greatest Party that Never Happened" stecken. Im Zentrum steht Sarma Melngailis, die sich mit ihren veganen Lokalen in New York vom Geheimtipp zum Star mauserte, allerdings zu hohen Kosten. Die schrägsten Geschichten schreibt offenbar immer noch das Leben selbst.

  • "THE CURSED", Staffel 1 (18. MÄRZ)

Regie: Kim Yong-wan
Mit: Uhm Ji-won, Jeong Ji So, Sung Dong-il, Jo Min-soo, Kim Shin-rock

Als eine ehrgeizige Journalistin über eines der größten IT-Unternehmen Südkoreas recherchiert, stößt sie auf viele offene Fragen und Ungereimtheiten. Offenbar ist der Boss der Firma in okkulte Machenschaften verwickelt, die naturgemäß nicht ans Tageslicht kommen sollen. Je tiefer sie in den Fall vordringt, umso undurchsichtiger werden die Dinge für die Reporterin. Schlussendlich ist es ein Teenager mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, der dem Ganzen einen neuen Dreh verleiht. Immerhin sind für einen Fluch nur drei Dinge notwendig: ein Foto, ein Name und ein persönlicher Gegenstand.

Regie: Adam Berg
Mit: Noomi Rapace, Aliette Opheim, Jakob Oftebro, Dar Salim, Cecilia Säverman

Es ist eine kleine Einheit, die in "Operation Schwarze Krabbe" dem ungehindert wütenden Krieg in einer postapokalyptischen Welt ein Ende bereiten soll: Ein zugefrorenes Archipel bietet die Möglichkeit, ein rätselhaftes Paket zu einer Forschungsstation zu bringen. Unter den für die Mission Auserwählten ist auch Caroline (Noomi Rapace), die früher Eisschnellläuferin war. Aber nicht nur ihre sportliche Vergangenheit zeichnet sie aus, sie will zudem ihre verlorene Tochter hinter feindlichen Linien wieder aufspüren. Es sind kalte, harte Bilder, die Regisseur Adam Berg für seinen Actionthriller gefunden hat.

  • "WINDFALL" (18. MÄRZ)

Regie: Charlie McDowell
Mit: Jesse Plemons, Lily Collins, Jason Segel, Omar Leyva

Dieser Einbruch geht so richtig schief: Als ein Mann (Jason Segel) ins Ferienanwesen eines reichen Tech-Unternehmers (Jesse Plemons) eindringt, um an dessen Wertsachen zu gelangen, kommt der ziemlich arrogante Typ gerade mit seiner Frau (Lily Collins) ins Haus. So ein Kurzurlaub kann schließlich nicht schaden, oder? Als sie den Einbrecher überraschen, nimmt er das Paar kurzerhand als Geisel und verlangt 150.000 Dollar. Doch so einfach gibt sich das Ehepaar nicht geschlagen, woraufhin sich ein mit allen psychologischen Feinheiten ausgestattetes Duell entspinnt, bei dem jeder seine eigenen Ziele zu verfolgen scheint...

DISNEY+

  • "NO EXIT" (18. MÄRZ)

Regie: Damien Power
Mit: Havana Rose Liu, Danny Ramirez, David Rysdahl, Dennis Haysbert, Dale Dickey

Es ist der klassische Whodunit auf engstem Raum: Studentin Darby Thorne (Havana Rose Liu) sucht, als sie von einem Schneesturm überrascht wird, für die Nacht Unterschlupf in einer abgeschiedenen Raststätte. Zusammen mit ihr haben sich vier weitere Fremde in dieses Refugium am Highway gerettet. Die Kommunikationswege liegen brach - was es nicht einfacher macht, als Darby im Kofferraum eines der Autos ein entführtes Mädchen entdeckt. Nun tickt die Uhr, während die junge Frau herausfinden muss, wem der Wagen gehört und wer somit der Täter ist.

Regie: Gail Lerner 
Mit: Gabrielle Union, Zach Braff, Erika Christensen, Brittany Daniel, Cynthia Daniel

Patchworkfamilie extrem: 2003 waren es Steve Martin und Bonnie Hunt, die als Eltern mit zehn Kindern so manches familiäre Abenteuer zu bestehen hatten. Im Remake des Jahres 2022, dem aus Erkennungszwecken ein "Noch" im Titel beigefügt wurde, sind es nun Zach Braff und Gabrielle Union, die als Paul und Zoey Baker eine wahre Rasselbande aus früheren Ehen beaufsichtigen müssen, die sie in ihrer neuen Verbindung zusammengeführt haben. Das klappt auch alles hervorragend, bis die beiden Ernährer den Plan aushecken, das gemeinsame Frühstücksrestaurant Baker's Breakfast zu vergrößern, wofür man allerdings umziehen müsste. Das kommt bei der Kindermannschaft jedoch so gar nicht gut an...

Regie: Michael Showalter
Mit: Jessica Chastain, Andrew Garfield, Vincent D'Onofrio, Cherry Jones, Mark Wystrach

Das Fernsehimperium des Predigers Jim Bakkers (Andrew Garfield) und seiner singenden Ehefrau Tammy Faye (Jessica Chastain) war in den 1970er und 80ern jedem in den USA ein Begriff. Dieses Unternehmen hatten sich die beiden aus armen Verhältnissen Stammenden praktisch aus dem Nichts mit ihrer Botschaft der bedingungslosen Liebe und Akzeptanz geschaffen. Vor allem die dank Schminke und markantem Gesang unverwechselbare Tammy Faye wurde zum Aushängeschild der Unternehmung. Der Erfolg war jedoch nicht von langer Dauer. Sexuelle Skandale und finanzielle Kalamitäten brachten das Kartenhaus zum Einsturz. Regisseur Michael Showalter zeigt das in großen Bildern im trashigen Geist der 70er.

Regie: John C. Donkin

Die "Ice Age"-Saga ist seit 20 Jahren eine der Urerzählungen der avancierten Computeranimation - und kehrt mit "Die Abenteuer von Buck Wild" nun mit dem neuesten Teil des Franchise zurück. Mit dabei ist natürlich wieder Faultier Sid mit der deutschen Stimme von Otto. Eigentlich stehen aber die beiden Opossum-Brüder Crash und Eddie im Zentrum, wollen die beiden doch ausziehen und ihr erstes eigenes Zuhause aufbauen. Hilfe bei diesem Vorhaben in einer von Dinosauriern nur so strotzenden Welt bekommen die beiden von Kampfwiesel Buck Wild. Der berichtet den beiden auch vom sinistren Dinosaurier Orson, der das einst herrschende friedliche Zusammenleben aller Tiere hintertrieb. Nun möchte man dem fiesen Viech den Garaus machen.

SKY

  • "FUNERAL FOR A DOG", Staffel 1 (17. MÄRZ)

Regie: David Dietl, Barbara Albert
Mit: Alina Tomnikov, Friedrich Mücke, Albrecht Schuch, Ina Geraldine Guy, Daniel Sträßer

Der Münchener Kulturjournalist Daniel Mandelkern (Albrecht Schuch) reist nach Italien, um ein Interview mit dem Schriftsteller Mark Svensson (Friedrich Mücke) zu ergattern, der sich nach dem Erfolg seines autobiografischen Romans "Astroland" über eine Menage a trois von der Welt abgekapselt hat. Svenssons Romanheldin und alte Liebe Tuuli Kovero (Alina Tomnikov) öffnet Mandelkern tatsächlich die Tür zum Haus des Erfolgsautoren.

So wird der Journalist Teil des Liebesdreiecks aus dem ihm so am Herzen liegenden Romans, zu dem einst auch der mittlerweile verstorbene Felix (Daniel Sträßer) gehörte. Die auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Thomas Pletzinger basierende und von der österreichischen Regisseurin Barbara Albert mitgestaltete Serie folgt ihren Protagonisten verschränkt über die Zeiten und Länder hinweg und führt von Südamerika über den Polarkreis und New York am 11. September 2001 bis nach Italien.

  • "THE DEAD LANDS", Staffel 1 (22. MÄRZ)

Regie: Peter Burger, Michael Hurst
Mit: Te Kohe Tuhaka, Darneen Christian, Joe Dekkers-Reihana, Vicky Haughton, Siline Lale

Die mystische Landschaft Neuseelands inspiriert immer wieder Filmemacher zu ebensolchen Geschichten. So auch Peter Burger und Michael Hurst, die vom grausamen Maori-Krieger Waka Nuku Rau erzählen, dem die Ahnen nach seinem Tod den Zutritt ins Jenseits verwehren. Als Untoter muss er erst auf der Erde seine Sünden büßen und dafür den Auftrag ausführen, herauszufinden, wer die Verbindung zwischen der Welt der Lebenden und der Toten gestört hat. Durch diese Anomalie kehren nun schließlich die Geister der Verstorbenen als Zombies zurück auf die Erde und jagen die Lebenden.

  • "HALO", Staffel 1 (24. MÄRZ)

Regie: Otto Bathurst, Toby Leslie, Kyle Killen, Scott Pennington
Mit: Pablo Schreiber, Natascha McElhone, Jen Taylor, Bokeem Woodbine, Shabana Azmi 

Unter Gamern ist "HALO" legendär, nun kommt das Videospiel auch als Serie. Wie beim Xbox-Spiel ist die Handlung im 26. Jahrhundert angesiedelt. Und auch hier kommt es zum Konflikt zwischen Menschheit und den außerirdischen, insektenartigen Covenants. Die Soldaten und Spezialisten unter Master Chief (Pablo Schreiber) müssen sich gegen die Bedrohung zur Wehr setzen. Dabei stellt sich das von den Covenants einst aufgezogene Waisenkind Makee (Charlie Murphy) gegen die Menschheit.

AMAZON PRIME VIDEO

Regie: Adrian Lyne 
Mit: Ana de Armas, Ben Affleck, Tracy Letts, Rachel Blanchard, Dash Mihok     

Die Ehe von Victor (Ben Affleck) und Melinda van Allen (Ana de Armas) scheint an ihrem Ende. Zumindest emotional. In einem letzten Versuch einigen sich die beiden wohlhabenden Partner aus New Orleans darauf, ihre Ehe zu öffnen. Doch aus dem vermeintlich konsensualen Akt wird alsbald Psychoterror, an dessen Ende Melindas Liebhaber tot aufgefunden wird. Wollte Victor Rache nehmen? Oder stellt ihm Melinda eine Falle? Die Polizei steht vor einem Enigma, bei dem jeder und jede Täter oder Opfer sein kann.

APPLE TV

  • "WECRASHED", Staffel 1 (18. MÄRZ)

Regie: Glenn Ficarra, Lee Eisenberg, John Requa
Mit: Jared Leto, Anne Hathaway, O-T Fagbenle, Robert Emmet Lunney, Cricket Brown 

Eine neue Geschäftsidee, eine dubiose Vorgehensweise und ein leicht manisch wirkender Kreativkopf im Mittelpunkt: Das sind die Zutaten von "WeCrashed", das die Unternehmensgeschichte des US-Unternehmens WeWork nacherzählt. Als Anbieter von Coworking Spaces stieg die Firma rasch zu einer globalen Marke auf, musste aber auch mit finanziellen Ungereimtheiten klarkommen. In der fiktionalisierten Version darf Jared Leto als Unternehmensgründer Adam Neumann sein ganzes Können in die Waagschale werfen, während Anne Hathaway als seine Ehefrau bald nicht mehr zufrieden ist mit dem Platz am Rande des Scheinwerferlichts. Der Crash? Scheint vorprogrammiert.

  • "PACHINKO", StFFEL 1 (25. MÄRZ)

Regie: Justin Chon, Kogonada
Mit: Lee Min-Ho, Jimmi Simpson, Youn Yuh-Jung, Jung Eun-chae, Junwoo HAN   

Ein ganzes Jahrhundert umspannt die Dramaserie "Pachinko", die das Schicksal einer koreanischen Familie über mehrere Generationen hinweg erzählt. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Min Jin Lee, geht es in den acht Folgen der ersten Staffeln von Korea über Japan bis nach Amerika. Das Regieduo Justin Chon und Kogonada zeichnet eine Geschichte von Krieg und Frieden ebenso nach wie von Liebe und Verlust. In der titelgebenden Hauptrolle ist Youn Yuh-Jung zu erleben, die im Vorjahr für ihre Leistung in "Minari" mit dem Oscar als beste Nebendarstellerin geehrt wurde.

Kommentare