William Shatner

Eine bunt gemischte Truppe von Tieren aus dem New Yorker Zoo entdeckt, welch ein Dschungel die Stadt sein kann, als einer von ihnen versehentlich in diese Wildnis gelangt.

Ein Serienmörder bedroht die Wahl zur Miss USA. Das FBI schickt ausgerechnet die burschikose Agentin Gracie (Sandra Bullock) undercover ins Rennen.

Der Weltraum, unendliche Weiten … Generationen von Trekkies bekommen leuchtende Augen bei diesen Worten, die jede Episode der legendären Serie Raumschiff Enterprise einläuteten und wiederum Generationen von Raumschiff-Kapitänen begründeten. Fünf Namen, fünf Käpitäns-Persönlichkeiten in ihrer Sternzeit-Chronologie: Jonathan Archer (Scott Bakula) durchkreuzte im Jahre 2151 als Erster den Weltraum in Star Trek: Enterprise an Bord der Enterprise NX-01. William Shatner verkörperte mit James T. Kirk den ikonischen Captain der USS Enterprise (NCC-1701) 114 Jahre später. Patrick Stewart als Kapitän Jean-Luc Picard in Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert sowie Avery Brooks als Benjamin Sisko und Kate Mulgrew als Kathryn Janeway in Star Trek: Deep Space Nine bzw. Star Trek: Raumschiff Voyager traten ebenfalls mit fremden Welten in regen Kontakt, und zwar noch einmal 100 Jahre später bzw. ab den 2360ern.

Loaded Weapon 1

— National Lampoon's Loaded Weapon 1

Komödiantische Filmparodie auf "Lethal Weapon", "Stirb langsam", "Basic Instinct", "Dirty Harry", "Rambo" und weitere Filme. Eine Beamtin des L.A. Police Department gelangt in Besitz eines Rezeptes für Kokain-Cookies und wird ermordet. Die beiden Cops Jack Colt und Wes Lugar sollen den Fall aufklären.

Marcus Graham ist ein erfolgreicher Werbestratege, der – was Frauen betrifft – keine Gelegenheit auslässt. Als er jedoch plötzlich mit Jaqueline eine neue Chefin vorgesetzt bekommt, wendet sich das Blatt: Er verliebt sich in sie, doch jetzt ist er das schnell vergessene Betthäschen. Zum Glück gibt es da noch die Assistentin Angela.

Der humorlose Detective Mitch Preston vom Los Angeles Police Department ist ein ungeduldiger Mann, der nie viele Worte macht. Patrol Officer Trey Sellars ist nur Polizist geworden, weil er als Schauspieler keinen Erfolg hat – viel lieber würde er einen Cop auf dem Bildschirm spielen. Eines Nachts stolpert Trey ahnungslos in eine Undercover-Aktion, mit der Mitch nach Monaten der Vorbereitung einen Drogendealerring sprengen will. Die Verdächtigen fliehen, und als Sekunden später auch noch ein TV-News-Team am Tatort erscheint, ist Mitch derart frustiert, dass er einen Schuss auf die Kamera abgibt. Am nächsten Tag erscheint Mitchs Bild in allen Tageszeitungen, und das unverhoffte Medienecho trägt ihm eine saftige Rüge seines Vorgesetzten ein...

Debbie Connor ist eine passionierte Springreiterin, die es jedoch nicht leicht hat, sich in einer Sportart durchzusetzen, die vornehmlich der wohlhabenden Gesellschaftsschicht vorbehalten ist. Mit Talent, Leidenschaft und Entschlossenheit hat sie es trotzdem bis an die Spitze geschafft - bis ein beinahe tödlicher Unfall auf einem Pferd ihr Leben erneut aus dem Gleichgewicht wirft. Einmal mehr sind all ihre Willensstärke und ihr Mut gefragt, damit sie sich ihren größten Traum erfüllen kann: die Teilnahme an der US National Jumping Championship. Wird es ihr gelingen, sich bei der Meisterschaft zu behaupten und als Preisträgerin aus dem des prestigeträchtigen Pferdespringturnier hervorzugehen?

William „Captain Kirk“ Shatner geht scheinbar unerklärlichen Phänomenen rund um den Globus auf den Grund. Warum wurden die Pyramiden gebaut? Was steckt hinter dem Wesen bekannt als „Mothman“? Und warum zieht es „Star Trek“-Schauspieler augenscheinlich immer wieder zu Formaten wie diesem hier hin?

Die Bostoner Anwälte um Alan Shore und Denny Crane beschäftigen sich vor allem mit zivilrechtlichen Fällen. Shore macht sich schnell einen Namen als jemand, der Fälle gewinnt, die sonst keiner annehmen würde. Um seine Ziele zu erreichen, nutzt er oft unorthodoxe Methoden und züchtet sich dadurch auch Feinde, vor allem in Person seines Kollegen Brad Chase, der für die Kanzlei angeheuert wurde, um nebenbei auch ein wachsames Auge auf den immer exzentrischer werdenden Firmen-Oldie Denny Crane zu werfen. Allerdings sollte man Shore nicht unterschätzen, da ihn Dinge wie Ehrlichkeit und Integrität niemals davon abhalten würden, einen Fall zu gewinnen. Eine weitere gewichtige Rolle in dieser vor Witz und sorgfältig ausgearbeiteten Charakteren strahlenden Serie spielt Kanzlei-Mitbegründerin Shirley Schmidt, die Ex-Flamme von Denny Crane, die die männlichen Staranwälte der Firma mit ihrem messerscharfen Verstand immer wieder an die Wand spielt.

Im Jahr 2045 geht eine große Gefahr von der Computerdroge Tek aus. Sie ist eine Art Computerspiel, das seine Mitspieler in eine Fantasiewelt versetzt, aus der sie oft nicht mehr entkommen können. Böse und bekannte Mächte, die Teklords, kontrollieren Tek. Selbst die Regierungen der Welt drohen von Tek in den Bann gezogen zu werden oder sind bereits korrupt. Der ehemalige Polizist Jake Cardigan kämpft im Auftrag der Hightech-Sicherheitsagentur Cosmos gegen die Droge an. Sein Partner ist zunächst Sid Gomez, später Sam Houston. Nika, Cowgirl und Spaz unterstützen ihn. Kopf der Cosmos Sicherheitsagentur ist der mysteriöse Walter Basom, der weltweite Verbindungen und große Macht zu haben scheint. Es gibt auch Gegner: Shelley Grout von der Regierung und der androide Polizist Lieutenant Winger sind auf Jake angesetzt.

Die Enterprise

— Star Trek: The Animated Series

Die Serie spielt direkt im Anschluss an die ursprüngliche Serie in den Jahren 2269 und 2270. Obwohl die USS Enterprise theoretisch identisch mit dem Raumschiff aus der ursprünglichen Serie ist, enthält sie bereits ein Holodeck wie die Raumschiffe späterer Serien. Außerdem gab es einige neue Ausrüstungsgegenstände wie zum Beispiel Sauerstoffgürtel, statt der Raumanzüge. Diese Neuerungen tauchten in den Kinofilmen, die nach dieser Serie spielen, nicht auf.

Die erste der fünf Star Trek™ Serien, Star Trek®: Raumschiff Enterprise, spielt zwischen 2264 und 2269 und beschreibt detailliert die erste historische fünfjährige Erkundungsreise einer Gruppe Forscher unter Leitung von Captain James Tiberius Kirk in den Weltraum. Es ist ihre Mission dort hinzugehen, wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist und neues Leben und neue Zivilisationen zu erkunden. Dabei schreibt diese Mannschaft Geschichte. Die Crew setzt sich zusammen aus einer Mischung von Männern und Frauen unterschiedlichster Völker und Welten. An Bord dieses hoch entwickelten Raumschiffs – der USS Enterprise NCC 1701 – hat Capt. Kirk von der Erde das Kommando. Ebenfalls vom blauen Planeten stammen der russische Waffenoffizier Pavel Chekov, der asiatische Navigator Hikaru Sulu, der schottische Chefingenieur und die afroamerikanische Kommunikationsoffizierin Nyota Uhura. Der einzige Außerirdische an Bord ist der Wissenschafts- und erste Offizier Spock vom Planeten Vulkan.

Der Weltraum, unendliche Weiten … Generationen von Trekkies bekommen leuchtende Augen bei diesen Worten, die jede Episode der legendären Serie Raumschiff Enterprise einläuteten und wiederum Generationen von Raumschiff-Kapitänen begründeten. Fünf Namen, fünf Käpitäns-Persönlichkeiten in ihrer Sternzeit-Chronologie: Jonathan Archer (Scott Bakula) durchkreuzte im Jahre 2151 als Erster den Weltraum in Star Trek: Enterprise an Bord der Enterprise NX-01. William Shatner verkörperte mit James T. Kirk den ikonischen Captain der USS Enterprise (NCC-1701) 114 Jahre später. Patrick Stewart als Kapitän Jean-Luc Picard in Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert sowie Avery Brooks als Benjamin Sisko und Kate Mulgrew als Kathryn Janeway in Star Trek: Deep Space Nine bzw. Star Trek: Raumschiff Voyager traten ebenfalls mit fremden Welten in regen Kontakt, und zwar noch einmal 100 Jahre später bzw. ab den 2360ern.

Captain Kirk, Spock und "Pille" McCoy machen gemütlich Urlaub auf der guten alten Erde; währenddessen geht auf der funkelnagelneuen Enterprise alles drunter und drüber, weil längst noch nicht alles funktioniert wie es soll. Mitten in dieses Chaos platzt ein verrückter Vulkanier namens Sybok, der die Enterprise entführt, um ins Zentrum des Universums vorzudringen. Sein Ziel heißt Shkari, der Planet der hinter den Grenzen liegt, die noch kein Sterblicher überschritten hat. Der fanatische Sybok glaubt fest daran, dass er auf Shakari dem Schöpfer allen Lebens gegenübertreten wird - Sybok sucht Gott. Für Kirk und Co. bedeutet dies der Anfang der erstaunlichsten Reise, die die Enterprise und ihre Besatzung jemals unternommen haben...

Die TV-Serie „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“, Nachfolger zur originalen „Raumschiff Enterprise“-Serie, wurde ein durchschlagender Erfolg. Doch der Weg dorthin war mehr als steinig. 25 Jahre nach der Erstausstrahlung vereint „Captain Kirk“-Darsteller William Shatner die wichtigsten Darsteller und Crew-Mitglieder, darunter Jonathan Frakes, Patrick Stewart, Ira Steven Behr und Rick Berman, die tiefe Einblicke in den problematischen Entstehungsprozess von damals geben. Nicht nur war die Produktion erschwert, da populäre Rollen und Schauspieler aus „Raumschiff Enterprise“ fehlten, auch versuchte man „Enterprise“-Schöpfer Gene Roddenberry auszuschließen, was für hohes Konfliktpotential sorgte.

In dieser nach seinem eigenen Buch benannten Dokumentation, untersucht William Shatner das kulturelle Phänomen "Star Trek", dessen Fangemeinde und seine eigene Rolle innerhalb ihm.

Im Jahr 2045 geht eine große Gefahr von der Computerdroge Tek aus. Sie ist eine Art Computerspiel, das seine Mitspieler in eine Fantasiewelt versetzt, aus der sie oft nicht mehr entkommen können. Böse und bekannte Mächte, die Teklords, kontrollieren Tek. Selbst die Regierungen der Welt drohen von Tek in den Bann gezogen zu werden oder sind bereits korrupt. Der ehemalige Polizist Jake Cardigan kämpft im Auftrag der Hightech-Sicherheitsagentur Cosmos gegen die Droge an. Sein Partner ist zunächst Sid Gomez, später Sam Houston. Nika, Cowgirl und Spaz unterstützen ihn. Kopf der Cosmos Sicherheitsagentur ist der mysteriöse Walter Basom, der weltweite Verbindungen und große Macht zu haben scheint. Es gibt auch Gegner: Shelley Grout von der Regierung und der androide Polizist Lieutenant Winger sind auf Jake angesetzt.

Der Weltraum, unendliche Weiten … Generationen von Trekkies bekommen leuchtende Augen bei diesen Worten, die jede Episode der legendären Serie Raumschiff Enterprise einläuteten und wiederum Generationen von Raumschiff-Kapitänen begründeten. Fünf Namen, fünf Käpitäns-Persönlichkeiten in ihrer Sternzeit-Chronologie: Jonathan Archer (Scott Bakula) durchkreuzte im Jahre 2151 als Erster den Weltraum in Star Trek: Enterprise an Bord der Enterprise NX-01. William Shatner verkörperte mit James T. Kirk den ikonischen Captain der USS Enterprise (NCC-1701) 114 Jahre später. Patrick Stewart als Kapitän Jean-Luc Picard in Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert sowie Avery Brooks als Benjamin Sisko und Kate Mulgrew als Kathryn Janeway in Star Trek: Deep Space Nine bzw. Star Trek: Raumschiff Voyager traten ebenfalls mit fremden Welten in regen Kontakt, und zwar noch einmal 100 Jahre später bzw. ab den 2360ern.