Julia Ormond

Ein Wissenschaftler wird kurz nach Vollendung einer sensationellen Appartur, mit der man die ungefilterten Erinnerungen eines Menschen extrahieren kann, tot aufgefunden.

Der Film folgt Ernesto Guevaras Weg während der kubanischen Revolution und zeigt seinen Aufstieg vom Arzt zum Kommandeur und schließlich zum Helden der Revolution.

Die FBI-Agenten Julia Ormond und Bill Pullman müssen bei ihren Ermittlungen zu einer brutalen Mordserie drei widersprüchliche Storys gegeneinander abwägen.

Die Gletscherforscherin Smilla Jasperson führt ein zurückgezogenes Leben in Kopenhagen. Lediglich die Freundschaft zu ihrem Nachbarsjungen Isaiah kann die unterkühlte Grönländerin ein wenig erwärmen. Als der Junge eines Tages vom Dach fällt, gibt es für Fräulein Smilla keinen Zweifel: Es war Mord. Weil die Polizei an einen Unfall glaubt, beginnt die Eis-Expertin selbst zu ermitteln. Mehr und mehr gerät nun Smilla selbst in die Schußlinie ihrer geheimnisvollen Gegner. Die Spur führt sie in das ewige Eis Grönlands und Dank ihres Gespürs für Schnee kommt sie der Wahrheit immer näher - und die ist so unglaublich wie schrecklich.

In den 30er-Jahren bekommt auch die neunjährige Kit Kittredge die Auswirkungen der Wirtschaftskrise zu spüren, als ihr Vater arbeitslos wird und die Familie verlässt, um einen neuen Job zu suchen. Im ersten Kinofilm um die als "American Girl" bekannte und beliebte Puppe steht Abigail Breslin als Kit an der Spitze einer glänzenden Besetzung. Damit Kit und ihre Mutter das Eigenheim nicht verlieren, müssen sie untervermieten und die zahlenden Gäste, zwei Landstreicher, wissen faszinierende Geschichten zu erzählen. Als Mutters Geldkassette gestohlen wird, fällt der Verdacht sofort auf Kits neuen Landstreicherfreund Will. Kit kann nicht glauben, dass Will ein Dieb ist, doch als sie die Wahrheit auf eigene Faust herausbekommen will, bringt sie sich und ihre Freunde in Teufels Küche. Die Polizei behauptet, der Dieb habe sich im Haus bestens ausgekannt. Doch wenn Will unschuldig ist wer war es dann?

Bob Zellner (Lucas Till) ist Student des weissen Huntingdon College und lebt in Montgomery, Alabama. Er wächst in den 1960erJahren als Sohn eines methodistischen Pfarrers und als Enkel von J.O. Zellner (Brian Dennehy), einem Klansman, auf. Während die Bürgerrechtsbewegung vor allem im Süden der USA immer mehr Fahrt aufnimmt, muss er sich entscheiden, auf welcher Seite der Geschichte er stehen will. Seiner Familie und den weissen Südstaatennormen zum Trotz, tritt er der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung bei und kämpft gegen soziale Ungerechtigkeit, Unterdrückung und Gewalt, um die Welt um ihn herum zu verändern.

The Music Never Stopped

— The Music Never Stopped

Nachdem ihm sein Vater Henry 1967 verboten hatte, zu einem Konzert von Grateful Dead zu gehen, packte Gabriel Sawyer seine Sachen und floh von zu Hause. Erst 20 Jahre später müssen Henry und seine Frau Helen erfahren, dass bei ihrem Sohn ein Gehirntumor diagnostiziert worden ist. Trotz gelungener Operation sind jedoch noch Teile des lymbischen Systems beschädigt, weshalb es Gabriel schwer fällt zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu unterscheiden. Die Kommunikation zwischen den Eltern und ihrem verlorenen Sohn gestaltet sich zunehmend schwieriger. Henry liegt nichts mehr daran, als wieder eine Vater-Sohn Beziehung herzustellen und beginnt mit der Suche nach einer effektiven Therapie - bis er auf die Musiktherapeutin Dr. Dianna Daly trifft, die mit ihren innovativen Methoden bereits einige Erfolge vorzuweisen hat und dem verzweifelten Ehepaar neue Hoffnung gibt.

Gold Digger handelt von der 60-jährigen Julia, die sich in den 25 Jahre jüngeren Benjamin verliebt, der offenbar jedoch fadenscheinige Absichten verfolgt. So vermutet die Familie der älteren Dame, dass es sich bei ihrem neuen Liebhaber um einen Heiratsschwindler handelt. Doch was ist, wenn die Liebe zwischen den beiden echt ist und durch ihr Eingreifen zerstört wird?

Die Geschichte von Incorporated ist in der dystopischen Welt des Jahres 2074 angesiedelt. Die meisten Länder der Erde sind bankrott und in eine tiefe Krise gestürzt. Darüber hinaus macht der Klimawandel der Erdbevölkerung zu schaffen und sämtliche Regierungsinstanzen haben versagt, woraufhin sich multinationale Konzerne nach und nach die Kontrolle über die entscheidenden Regler der Macht verschafft haben. Wenngleich die Regierungen nach wie vor intakt sind, haben sie keine richtige Entscheidungsgewalt mehr. Die großen Unternehmen steuern den Lauf der Dinge in den sicheren Green Zones. Der Rest der Menschheit, der in den gefährlichen Red Zones zu überleben versucht, ist dem Untergang geweiht. Obwohl sich der Geschäftsmann Ben Larson in dieser Welt bisher ganz gut zurechtgefunden hat, muss er eines Tages erschrocken feststellen, dass nichts so ist, wie es scheint.

Die Hexe Joanna Beauchamp und ihre beiden Töchter Freya und Ingrid leben gemeinsam im verschlafenen Küstenstädtchen East Haven. Freya und Ingrid stellen die nächste Hexengeneration dar, wissen anfangs allerdings nichts von ihrem Glück, mit übersinnlichen Fähigkeiten gesegnet zu sein. Doch als plötzlich Joannas Schwester Wendy (Mädchen Amick) wieder auftaucht und Gefahr für die Familie droht, überstürzen sich die Ereignisse und Joanna entschließt sich, ihre Töchter in das Familiengeheimnis einzuweihen …

Das Major Case Squad besteht aus den intelligentesten und fähigsten Ermittlern New Yorks. Der scharfsinnigste von allen ist Detective Robert Goren (Vincent D’Onofrio), der mit brillanter Kombinationsgabe und unbeirrbarem Instinkt die cleversten Verbrecher der Stadt zur Strecke bringt. Unterstützt wird er von seiner abgeklärten Partnerin Detective Alexandra Eames (Kathryn Erbe). Das Besondere an der Serie ist, dass sie eine zusätzliche Ebene einführt, in der die Geschehnisse auch aus der Sicht der Kriminellen erzählt werden. Dadurch wird den Zuschauern ein tiefer Blick in die Psyche der Täter gewährt, sie erfahren die Beweggründe, die zu den Verbrechen führen und können diese besser nachvollziehen.