© Netflix

Stream
12/27/2021

Das waren die 10 schlechtesten Serien 2021

Es kann eben nicht immer alles gut sein: Das sind die Serien-Flops aus diesem Jahr.

von Lana Schneider

2021 hat uns einige spannende und faszinierende Serien präsentiert: Das "Haus des Geldes"-Finale, die neue Disney-Serie "Only Murders in the Building", der Überraschungserfolg "Squid Game", Fortsetzungen von preisgekrönten Serienerfolgen wie "Killing Eve" oder die Marvel-Serien "WandaVision", "The Falcon and the Winter Soldier", "Loki" und "Hawkeye" haben uns das Serien-Jahr verschönert.

Aber nicht alle Produktionen haben das Publikum und KritikerInnen überzeugt: Wir verraten dir die 10 schlechtesten Serien aus 2021 – die aber trotzdem so manche begeistern können.

"Pretty Smart", Staffel 1

"Hannah Montana"-Star Emily Osment kehrte für Netflix in eine Sitcom zurück – und schlägt sich darin mit der vermeintlich dümmlichen WG ihrer Schwester herum. Werte wie Freundschaft und zweite Chancen werden hier großgeschrieben und die Serie kann beispielsweise gut beim Bügeln oder sonstigen Hausarbeiten für eine angenehme Ablenkung sorgen, mehr aber auch nicht, wie das Rotten-Tomatoes-Ranking zeigt.

"Jupiters Legacy", Staffel 1

40% erzielte die Netflix-Serie über SuperheldInnen bei Rotten Tomatoes – das lag wohl deutlich unter den Erwartungen der Plattform. Die Serie wurde abgesetzt, es soll aber an einem Spin-Off gearbeitet werden. Gut so, die Handlung und Dialoge waren nämlich eigentlich vielversprechend.

"Solos", Staffel 1

Eine hochkarätige Starbesetzung heißt nicht automatisch, dass es gut wird, wie diese Amazon-Serie gezeigt hat. Zwar sind unter anderem Anne Hathaway, Helen Mirren und Morgan Freeman dabei, an den langwierigen Episoden, die mal besser und mal schlechter gelungen sind, konnten sie aber nichts ändern. Das IMDb-Ranking von 5/10 Punkten spiegelt das gut wider. Hier geht's direkt zur Serie.

"Scott und Huutsch", Staffel 1

Disney+ wagte ein Serien-Revival des Kultfilms "Scott & Huutsch", das sich mit Altbekanntem und zu gewolltem Humor präsentierte, so das Fazit auf Rotten Tomatoes. Fans der Vorlage können sich aber dennoch auf den liebgewonnen Begleiter Huutsch und seine Abenteuer freuen – die aber nicht fortgeführt werden, weil die neue Serie bereits abgesetzt wurde.

"Dad, stop embarrassing me!", Staffel 1

Seichte Unterhaltung, die vielleicht zu seicht war? Netflix versuchte sich 2021 gleich mehrmals im Sitcom-Genre, konnte aber nicht so richtig überzeugen. Sogar Jamie Foxx konnte die Serie über einen peinlichen Vater und seine Teenie-Tochter nicht retten. Ein Rotten-Tomatoes-Score von 25% erklärt, wieso es keine weitere Staffel mehr geben wird.

"Die Bande aus der Baker Street", Staffel 1

Die Serie ist quasi wie "Sherlock Holmes", nur mit Magie – und kam beim Publikum nicht besonders gut an, wie Rotten Tomatoes zeigt. Deshalb wurde die Produktion schon nach der ersten Staffel eingestellt. Wer Spannung und Übernatürliches mag, wird die Bande aus der Baker Street aber bestimmt trotzdem gerne streamen.

"Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast", Staffel 1

Wer erwartet hat, dass die Serie mit dem gleichnamigen Film (1991) mithalten kann, wurde bitter enttäuscht: Der Rotten-Tomatoes-Score beträgt nur 40%. Gruselstimmung für Fans von modernem Horror kommt aber trotzdem auf. Hier geht's direkt zur Serie.

"Dexter: New Blood", Staffel 9

Serienmörder Dexter war in den 00er-Jahren legendär, das Reboot – bei uns zu sehen auf Sky – kann damit aber nicht mithalten. Wenigstens kann die fünfte Staffel beim Rotten-Tomatoes-Publikum mit Nostalgie punkten, manchmal sollte man aber Geliebtes lieber ruhen lassen. Hier geht's direkt zur Serie.

"Soulmates", Staffel 1

In der Zukunft soll es der Wissenschaft möglich sein, Seelenverwandte zu finden – dabei werden in den Kurzgeschichten ganze Leben umgekrempelt und ins Chaos gestürzt. Einige Episoden sind berührend und überzeugen mit Tiefgründigkeit, andere sind enttäuschend und erinnern zu sehr an einen "Black Mirror"-Abklatsch. 73% erreicht die Serie auf Rotten TomatoesHier geht's direkt zur Amazon-Serie.

"The Upshaws", Staffel 1

So manche hatten bestimmt hohe Erwartungen an die Comedy-Serie mit Wanda Sykes – der sie nicht gerecht werden konnte, wenn man dem Rotten-Tomatoes-Score von 63% glauben kann. Netflix hat trotzdem eine weitere Staffel angekündigt, vielleicht kann die dann mehr begeistern.

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon oder Sky führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!