Sacha Baron Cohen in Borat 2

© Amazon Prime Video

Film-Tipps
10/05/2020

Film-Highlights im Oktober 2020 bei Amazon Prime Video

Kinofilme, Originale oder Filmklassiker, die seit kurzem bei Amazon Prime Video zu sehen oder demnächst zum Streamen verfügbar sind.

von Erwin Schotzger

Das ist eine Auswahl von Kino- und Film-Highlights bei Amazon Prime Video im Oktober 2020, die seit kurzem oder demnächst zu sehen sind:

 

 

ZUVOR IM KINO:

 

21 Bridges (2019)

Rasanter Crime-Thriller mit dem kürzlich verstorbenen "Black Panther" Chadwick Boseman: Der ehrgeizige NYPD-Detective Andre Davis (Boseman) hat nur eine Nacht Zeit, um zwei Polizistenmörder zu schnappen. Dafür lässt er Manhattan bis zum nächsten Morgen abriegeln. Nun beginnt ein atemberaubender Wettlauf mit der Zeit, der mitunter an kultige Crime-Thriller wie "Heat" erinnert. Ab 6. Oktober bei Amazon Prime Video. 

 

Baby Driver (2017)

Noch eine rasante Crime-Story: Der begnadete Fluchtwagenfahrer Baby (Ansel Elgort) will aus dem schmutzigen Geschäft aussteigen, weil er sich in eine Kellnerin (Lily James) verliebt hat. Doch er muss noch einen letzten Job für den Gangsterboss Doc (Kevin Spacey) erledigen. Doch dabei geht natürlich alles schief, weil sich das neu zusammengestellte Team nicht an die Regeln hält. Ab 27. Oktober ist das temporeiche Heist Movie mit dem perfekt abgestimmten Soundtrack im Amazon Prime-Abo enthalten. 

 

Bombshell (2020)

Ab 13. Oktober geht es in dieser wahren Geschichte dem ebenso mächtigen wie chauvinistischen Gründer des US-Nachrichtensenders Fox News an den Kragen: Im ultrakonservativen Sender von Roger Ailes (John Lithgow) ist bedingungslose Loyalität gefragter als investigativer Journalismus. Aber der News-Moderatorin Gretchen Carlson (Nicole Kidman) reicht es nach Jahren der stillen Duldung endgültig. Sie klagt den obersten Boss wegen sexueller Diskriminierung vor Gericht. Im Unternehmen formiert sich sofort "Team Roger". Aber die Star-Moderatorin Megyn Kelly (Charlize Theron) und die ehrgeizige Redakteurin Kayla Pospisil (Margot Robbie) verhalten sich verdächtig neutral.

 

Vice – Der zweite Mann (2018)

Ab 21. Oktober widmet sich Writer/Director Adam McKay in diesem großartigen Biopic dem Leben des ehemaligen US-Vizepräsidenten Dick Cheney. Schon alleine wegen der unglaublichen Wandlungsfähigkeit von Christian Bale ist der Film sehenswert. Darüber hinaus wurde aber selten zuvor ein Politikerleben so originell und amüsant, gleichzeitig aber auch so treffend und aussagekräftig verfilmt. Neben Bale als Dick Cheney ist Sam Rockwell als US-Präsident George W. Bush zu sehen. 

 

Brahms: The Boy 2 (2019)

Vom Politikerportrait zum Horrorfilm: Die Horror-Puppe Brahms treibt in "The Boy" (2016) und der Fortsetzung "Brahms: The Boy 2" (2019) ihr Unwesen. Beide Filme sind ab 30. Oktober im Amazon Prime-Abo enthalten. 

 

Lady Business (2020)

Ab 23. Oktober ist diese Komödie rund um die beiden Freundinnen Mia (Tiffany Haddish) und Mel (Rose Byrne) bei Amazon Prime Video zu sehen. Das gemeinsam gegründete Modelabel braucht dringend eine Finanzspritze. Da kommt die Kosmetik-Ikone Claire Luna (Salma Hayek) gerade recht. Doch bald entpuppt sich ihr Einstieg als feindliche Übernahme. Was folgt ist ziemlich klischeehafter Zickenkrieg. 

 

Chaos auf der Feuerwache (2020)

In dieser nur mäßig lustigen Familienkomödie rettet der Ex-Wrestler John Cena als Feuerwehrhauptmann Jake Carson drei Geschwistern bei einem Buschfeuer das Leben. Da ihre Eltern zunächst nicht auffindbar sind, müssen die Feuerwehrmänner auf die Kids aufpassen. Das stellt die Männer ab 23. Oktober vor größere Herausforderungen als jede Feuersbrunst. 

 

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt (2019)

Der dritte Kinofilm der bekannten Animationsfilmreihe ist ab 15. Oktober im Amazon Prime-Abo enthalten. Schon jetzt sind dort der zweite Kinofilm sowie zwei Staffeln der gleichnamigen TV-Serie zu sehen. 

 

AMAZON ORIGINALE:

 

Borat Subsequent Moviefilm (2020)

Der viertbeste Journalist Kasachstans kehrt 14 Jahre nach seinem ersten Abenteuer zurück, um die Welt vor 2020 zu retten. Die Fortsetzung mit dem einprägsamen Untertitel "Delivery of Prodigious Bribe to American Regime for Make Benefit Once Glorious Nation of Kazakhstan", kurz "Borat 2", erscheint am 23. Oktober exklusiv bei Amazon Prime Video.

Der erste Film "Borat" ist schon jetzt bei Netflix zu sehen und ab 16. Oktober auch im Amazon Prime-Abo enthalten. 

 

HORROR-SPECIAL: WELCOME TO THE BLUMEHOUSE

 

Black Box (2020)

Nolan Wright (Mamoudou Athie) hat nach einem tragischen Autounfall nicht nur seine Frau verloren, sondern auch seine Erinnerung daran, was passiert ist. Um für sich und seine kleine Tochter wieder ein Stück Normalität zurückzugewinnen, nimmt er an einer experimentellen Studie der gefeierten Neuropsychologin Dr. Lilian Brooks (Phylicia Rashad) teil. Doch die Hoffnung seinen verzweifelten Zustand zu verbessern, wird schon bald durch düstere Erinnerungen zerstreut. In seinem Traumzustand trifft er auf eine beängstigende Kreatur die sein Leben bedroht. Zu sehen ab 6. Oktober

 

The Lie (2018)

Wie weit würden Eltern gehen, um ihr Kind zu beschützen? Dieser Frage geht dieser Psychothriller nach, der bereits 2018 beim Internationalen Filmfestival in Toronto (TIFF) gezeigt wurde: Die 15-jährige Kayla (Joey King) gesteht ihren geschiedenen Eltern, dass sie ihre beste Freundin von einer Brücke in den Tod gestoßen hat. Zum Schutz ihrer Tochter verstricken sich Jay (Peter Sarsgaard) und Rebecca (Mireille Enos) immer mehr in ein Netz von Lügen – und immer mehr stellt sich heraus, dass die Wahrheit noch viel schockierender als die Geschichte ist, die Kayla erzählt hat. Zu sehen ab 6. Oktober

 

Nocturne (2020)

In diesem Horrorthriller entfesselt die schüchterne Klavierschülerin Juliet Lowe (Sydney Sweeney) mit ihrem ehrgeizigen Streben nach Perfektion eine übernatürliche Macht. Juliet stand immer im Schatten ihrer hochbegabten Zwillingsschwester. Doch damit ist Schluss als sie an ihrer Schule das Notizbuch eines kürzlich verstorbenen Star-Solisten findet. Plötzlich wird ihre Art zu spielen immer besser. Doch Juliet entwickelt nicht nur ungeahnte Talente, sondern wird bald auch von beklemmenden Visionen geplagt. Zu sehen ab 13. Oktober

 

Evil Eye (2020)

Als die aus Indien stammende Pallavi (Sunita Mani) in New Orleans den wohlhabenden Sandeep (Omar Maskati) kennenlernt, funkt es sofort. Ihre in Delhi lebende Mutter Usha Khatri (Sarita Choudhury) freut sich anfangs sehr über das Liebesglück ihrer Tochter. Schon bald wird die Verlobung verkündet. Doch als die abergläubische Mutter den Verlobten ihrer Tochter näher kennenlernt, glaubt sie immer mehr in ihm die Reinkarnation eines Mannes zu erkennen, der sie vor 30 Jahren töten wollte. Zu sehen ab 13. Oktober

 

SONSTIGE FILM-HIGHLIGHTS:

 

Assassination Nation (2018)

"Heathers" meets "The Purge": Der Kino-Flop von Writer/Director Jim Levinson schaffte es nicht in die heimischen Kinos, ist aber ein modernes B-Movie-Juwel. In der Kleinstadt Salem veröffentlicht ein anonymer Hacker sämtliche privaten Nachrichten, die auf den Handys aller Bewohner zu finden sind. Einige intime Geheimnisse kommen ans Tageslicht. Die Nerven liegen blank. Als der Verdacht auf die rebellische Highschool-Schülerin Lily (Odessa Young) und ihre Freundinnen fällt, werden sie zu Freiwild für den wütenden Mob. 

 

Good Time (2017)

Filmdrama der Regie-Brüder Benny und Josh Safdie mit Robert Pattinson in der Hauptrolle. Pattison spielt den Kleinganoven Connie Nikas. Er fühlt sich für seinen geistig behinderten Bruder Nick (Benny Safdie) verantwortlich, bereitet ihm aber mit seinen unverantwortlichen Handlungen immer nur Probleme. Nach einem gescheiterten Banküberfall wird Nick verhaftet. Der Versuch von Connie, die Kaution aufzutreiben, endet wie immer im Chaos.

Nightcrawler (2014)

Atemberaubender Thriller und düstere Medienkritik: Der skrupellose Kameramann Lou Bloom (Jake Gyllenhaal) liefert dem Boulevardsender KWLA sensationelle Bilder von Unfällen, Verbrechen, Mord und sonstigen Abscheulichkeiten. Er ist oft schon vor Ort, noch bevor die Polizei am Tatort eintrifft. Auf der Suche nach schonungslosem Bildmaterial, bei dem niemand wegschauen kann, stürzt er sich immer tiefer in die Unterwelt von Los Angeles.

The Pianist (2002)

Dreifach Oscar-prämiertes Filmdrama von Regisseur Roman Polanski über den langen Leidensweg des polnisch-jüdischen Pianisten Wladyslaw Szpilman (Adrien Brody) nach der Besetzung Polens durch die Deutschen im Jahr 1939.

Apocalypse Now (1979)

Ebenfalls Oscar-prämiertes Vietnam-Kriegsdrama von Meisterregisseur Francis Ford Coppola: Währden des Vietnamkrieges bekommt Captain Benjamin L. Willard (Martin Sheen) die ebenso heikle wie gefährliche Mission, den völlig außer Kontrolle geratenen Colonel Walter E. Kurtz (Marlon Brando) zu liquidieren. Er hat sich von seinen US-Vorgesetzten distanziert und im Dschungel ein eigenes Reich aus desertierten Soldaten aufgebaut.

Walk The Line (2005)

Diese Biopic des legendären Country-Sängers Johnny Cash brachte Hauptdarsteller Joaquin Phoenix eine Oscar-Nominierung ein. Reese Witherspoon bekam sogar den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Zu sehen bei Amazon Prime Video ab 7. Oktober.

Die Tiefseetaucher (2004)

Ab 20. Oktober erforscht Bill Murray als Ozeanograph Steve Zissou in dieser herrlichen Komödie von Wes Anderson in einer letzten Mission die Tiefen der Meere, um sich so ewigen Ruhm und einen Platz in den Geschichtsbüchern zu sichern.

 

Außerdem im Oktober bei Amazon Prime Video zu sehen:

Die familienfreundliche Jules-Verne-Verfilmung Die Reise zum Mittelpunkt der Welt (2008) mit Brandon Fraser, der Sci-Fi-Actionfilm Lockout (2012) mit Guy Pearce, noch mehr Action mit Smokin' Aces (2006), der nervenzerfetzende Spionage-Thriller Die drei Tage des Condor (1975) mit Robert Redord, das bewegende Road-Movie Little Miss Sunshine (2005) ab 22. Oktober, der Jugendfilm Thilda und die beste Band der Welt (2018), die Loser-Komödie Ey Mann, wo is' mein Auto? (2000) mit Ashton Kutcher ab 25. Oktober, der Sci-Fi-Krimi Surrogates (2009) mit Bruce Willis (ab 14. Oktober) und die beiden Zombie-Filme 28 Days Later (2002) und 28 Weeks Later (2007) ab 26. Oktober. 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.