© 2017 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. AND RATPAC-DUNE ENTERTAINMENT LLC / Neal Preston

Film-Tipps
05/27/2020

Movie-Highlights: Diese Filme sind im Juni 2020 neu bei Netflix & Amazon Prime

Kinofilme, Filmneuheiten oder Filmklassiker, die seit kurzem online zu sehen oder demnächst zum Streamen verfügbar sind.

von Erwin Schotzger

Netflix und Amazon Prime Video sind nicht gerade übersichtlich strukturiert. Auch die Kommunikation von Neuheiten im Programm ist sehr selektiv und oft auf Eigenproduktionen und populäre Filme beschränkt. Oft werden auch kurzfristig neue Filme ins Programm aufgenommen. Dabei fallen weniger bekannte Film-Juwelen oder sehenswerte Film-Klassiker oft unter den Tisch. Wir versuchen euch hier einen Überblick zu den neuen Filmen im Juni zu verschaffen. Dabei handelt es sich um eine Auswahl der film.at-Redaktion.

Das sind die Kino- und Film-Highlights im Juni 2020, die bei Netflix und Amazon Prime Video seit kurzem oder demnächst zu sehen sind:

 

NETFLIX

 

ZUVOR IM KINO:

 

A Star Is Born (2018)

Die im Vorjahr mehrfach nominierte und für den besten Song mit dem Oscar ausgezeichnete Neuverfilmung der Liebesgeschichte zwischen der erfolglosen Musikerin Ally (Lady Gaga) und dem Country-Music-Star Jackson Maine (Bradley Cooper) ist ab 7. Juni bei Netflix zu sehen.

 

The Nun (2018)

In diesem "Conjuring"-Spin-Off macht eine dämonische Nonne in einem rumänischen Kloster zwei Vertretern des Vatikans zu Schaffen.

 

Late Night – Die Show ihres Lebens (2019)

Komödie mit Oscar-Preisträgerin Emma Thompson als taffe Talkshow-Moderatorin. Hinter den Kulissen ist sie jedoch eine Egomanin, der Frauenfeindlichkeit vorgeworfen wird. Daher heuert sie spontan die unerfahrene Quereinsteigerin Molly (Mindy Kaling) für ihr Team an. Als dann auch noch die Quoten ihrer Late Night Show fallen, muss sie sich neu erfinden. Dabei erweist sich die zielstrebige Molly als Glücksgriff.

 

Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monster Urlaub (2018)

Aus Rumänien raus muss die ganze Familie im dritten Teil von "Hotel Transsilvanien". Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff ist angesagt. Ab 16. Juni bei Netflix.

 

Operation: 12 Strong (2018)

Chris Hemmsworth spielt in diesem Actionfilm den patriotischen Cowboy, der nach den Terroranschlägen von 2001 mit seiner Elite-Einheit in Afghanistan aufräumt.

 

NETFLIX-ORIGINALE:

 

Nur die halbe Geschichte (2020)

In dieser Highschool-Rom-Com von Netflix stockt die 17-jährige Ellie (Leah Lewis) ihr Taschengeld mit Aufsätzen für ihre Mitschüler auf. Der schüchterne Außenseiter Paul (Daniel Diemer) will, dass sie Liebesbriefe für ihn schreibt.

 

Dangerous Lies (2020)

"Riverdale"-Star Camila Mendes wird in diesem eher uninspirierten Crime-Thriller durch eine unerwartete Erbschaft in eine zwar mysteriöse, aber wenig überzeugende Handlung verstrickt.

 

Da 5 Bloods (2020)

In diesem Kriegsdrama von Meisterregisseur Spike Lee kehren vier afro-amerikanische Kriegsveteranen nach Vietnam zurück, um dort nach den sterblichen Überresten ihres ehemaligen Platoon-Leaders zu suchen. Dabei erhoffen sie sich auch materielle Vorteile, denn er soll in den Kriegswirren einen Schatz versteckt haben. Ab 12. Juni bei Netflix.

 

Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga (2020)

Komödie von und mit Will Ferrell über ein isländisches Gesangsduo, das die Chance erhält für den Inselstaat beim Eurovision Song Contest anzutreten. Ab 26. Juni bei Netflix.

 

KLASSIKER UND SONSTIGE FILME:

 

Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt (2010)

Der Kultfilm ist wieder im Repertoire von Netflix enthalten.

 

St. Vincent (2015)

Höchst amüsante Komödie mit dem großartigen Bill Murray als kauziger Nachbar einer alleinerziehenden Mutter, die einen Babysitter für ihren kleinen Sohn sucht. Zurzeit bei Netflix ebenso wie bei Amazon Prime Video im Programm.

 

Breakfast Club (1985): Auch die Mutter aller Highschool-Filme ist nach kurzer Abstinenz wieder zurück auf Netflix.

 

Psycho (1960/ 1998): Der Thriller-Klassiker ist im Original von Alfred Hitchcock (1960) und in der Neuverfilmung von Gus van Sant (1998) bei Netflix verfügbar.

 

Außerdem sehenswert: die Sci-Fi-Filme Children of Men (2006), Waterworld (1995), E.T. – Der Außerirdische (1982) sowie ab 1. Juni  Chappie (2015) und Planet der Affen: Survival (2017), das Mafia-Epos GoodFellas (1990) von Martin Scorsese, der Monumentalfilm Gladiator (2000) von Ridley Scott und das Drama 8 Mile (2002) mit Eminem.

 

AMAZON PRIME VIDEO

 

ZUVOR IM KINO:

 

Parasite (2019)

Der wohl meistprämierte Film des Vorjahres, ausgezeichnet mit der Goldenen Palme bei den Filmfestspielen von Cannes, dem Golden Globe 2019 als bester fremdsprachiger Film und vier Oscars (bester Film, beste Regie, bestes Originaldrehbuch und bester internationaler Film), ist ab 17. Juni bei Amazon Prime Video zu sehen.

 

Portrait einer jungen Frau in Flammen (2019)

Noch ein von der Kritik gelobter Film des vorigen Kinojahres: Das französische Historiendrama der Regisseurin und Drehbuchautorin Celine Sciamma ist ab 30. Juni bei Amazon Prime Video zu sehen.

 

Die Mumie (2017)

Weniger anspruchsvoll geht es ab 9. Juni bei dem Action-Gruselfilm mit Tom Cruise zur Sache, der den Fluch der wohl attraktivsten Mumie seit Menschengedenken (gespielt von Sofia Boutella) auf sich zieht. Doch die ansehnliche Optik kann die dünne Handlung auch nicht retten.

Selbst das überschaubare Mumienfilmgenre hat Besseres zu bieten:

 

Anna (2019)

Ziemlich ideenlos ist auch das letzte Machwerk von Luc Besson. Darüber hinaus erzählt der Regisseur in diesem Film die Geschichte von "Nikita" bereits zum wiederholten Male. Diesmal hat er jedoch einen Tiefpunkt erreicht. Seit kurzem bei Amazon Prime Video zu sehen.

 

Destroyer (2019)

Wesentlich überzeugender ist hingegen die Performance von Nicole Kidman in diesem Action-reichen Crime-Thriller:

 

Elle (2017)

Sehenswert – wie immer – ist auch die Darbietung von Isabelle Huppert in diesem Thriller von Paul Verhoeven, der wieder im Amazon Prime-Abo enthalten ist.

 

Arrival (2016)

In diesem Science-Fiction-Meisterwerk von Regisseur Denis Villeneuve nimmt Amy Adams die schwierige Kommunikation mit Außerirdischen auf, die auf der Erde gelandet sind.

 

Halloween (2018)

In dieser viel gelobten Fortsetzung des gleichnamigen Horrorkultfilms von John Carpenter trifft Jamie Lee Curtis erneut auf Michael Myers. Der Film von David Gordon Green ignoriert alle bisherigen Halloween-Filme. Zu sehen bei Amazon Prime Video ab 28. Juni 2020.

 

Crawl (2019)

Kein menschliches, sondern ein tierisches Monster treibt in "Crawl" sein Unwesen. Regisseur Alexandre Aja ("Piranha 3D") mixt Katastrophenfilm und Tierhorror: Ab 19. Juni 2020 schauen im Zuge einer Überschwemmung durch einen Hurrikan Killer-Krokodile im Haus von Haley (Kaya Scodelario) und ihrem Vater (Barry Pepper) vorbei.

 

7500 (2019)

In diesem Actionthriller in luftiger Höhe des Regisseurs Patrick Vollrath versuchen Terroristen in das Cockpit eines Flugzeuges einzudringen. Co-Pilot Tobias Ellis (Joseph Gordon-Levitt) gerät ab 26. Juni auf Amazon Prime Video in die Position, über Leben und Tod entscheiden zu müssen.

In diesem Interview spricht der deutsche Regisseur, der auf der Wiener Filmakademie studiert hat, mit film.at über sein Spielfilmdebüt:

 

Das Haus der geheimnisvollen Uhren (2018)

Horror-Regisseur Eli Roth ("Cabin Fever", "Hostel") hat hier ein spannendes Gruselabenteuer für die ganze Familie mit Jack Black und Cate Blanchett inszeniert.

 

HEIMKINO-PREMIEREN:

Diese sogenannten Heimkino-Premieren sind seit kurzem bei Amazon Prime Video als Leih- und/oder Kaufangebote verfügbar:

 

The Hunt (2019)

Die Menschenjagd als Sport für psychopathische Eliten geht als Genre auf den Film "The Most Dangereous Game" aus dem Jahr 1932 zurück, in dem ein Jagd-Fanatiker eine Menschenhatz auf einer einsamen Insel veranstaltet. In "The Hunt" stecken nicht durchgeknallte Jäger, sondern dekadente Superreiche hinter der perversen Sportveranstaltung. Doch die sadistischen Veranstalter haben die Rechnung ohne Betty Gilpin gemacht: Sie spielt eine Frau, die das mörderische Spiel offenbar besser kennt als die Jäger, die sie der Reihe nach ausschaltet. Dabei kommt sie der mysteriösen Frau im Hintergrund, gespielt von Hillary Swank, immer näher.

Der Film wurde mehrmals verschoben und hat es letztendlich nie in die heimischen Kinos geschafft. Jetzt kann der Film für 14,99 EUR bei Amazin Prime Video geliehen werden.

 

Underwater – Es ist erwacht (2020)

Auch dieser Unterwasser-Horrorfilm hat es nie ins Kino geschafft: Regisseur William Eubank, der bereits mit "The Signal" beeindruckt hat, inszeniert Kristen Stewart in einem Actionthriller, der sehr an eine Kombination der zwei Filme "Aliens" und "The Abyss" von James Cameron erinnert: Alien unter Wasser mit Stewart als weibliche Actionheldin. Der Film kann bei Amazon Prime Video für 4,99 EUR geliehen oder für 13,99 EUR gekauft werden.

 

Der Spion von nebenan (2020)

Diese Komödie mit Dave Bautista, bekannt als Drax aus "Guardians of the Galaxy", war vor der Coronavirus-Pandemie kurz im Kino. Das über weite Strecken durchaus unterhaltsame Agenten-Abenteuer kann sich leider am Anfang und im Showdown nicht entscheiden, ob es ein Familienfilm oder ein Actionthriller für Erwachsene sein will.

 

Sorry We Missed You (2020)

Passend zur Coronavirus-Pandemie zeigt dieses sehenswerte Sozialdrama aus Großbritannien den schockierenden und zermürbenden Arbeitsalltag scheinselbstständiger Paket-Zusteller. Dieser Film regt zum Nachdenken an und löst zudem das dringende Bedürfnis aus, jedem Paketboten in Zukunft ein anständiges Trinkgeld zuzustecken.

 

21 Bridges (2020)

Dieser fast schon klassische Crime-Thriller mit Chadwick Boseman ("Black Panther") erinnert an Filme wie "Heat" von Michael Mann: Nach einem missglückten Raubüberfall, bei dem Polizisten getötet wurden, muss der NYPD-Detective Andre Davis die beiden Täter bis zur Morgendämmerung schnappen. Der Auftakt für eine rasante Verfolgungsjagd durch das nächtliche Manhattan – ab 12. Juni als Leihangebot für 13,99 EUR bei Amazon Prime Video zu sehen.

 

The Lodge (2020)

Der neuen Film des österreichischen Regie-Duos Veronika Franz und Severin Fiala ist wieder ein Horrorfilm geworden. Die Ausgangslage ist ähnlich wie bei "Ich seh, ich seh" (2014): Ein Psychologe überredet seine beiden Kinder Aiden und Mia, die Weihnachtsferien gemeinsam mit seiner neuen Freundin Grace in einer einsamen Hütte zu verbringen. Zwischen der psychisch instabilen jungen Frau und den Teenagern herrscht allerdings eine gespannte Stimmung. Was dabei herauskommt, ist ab 12. Juni bei Amazon Prime Video für 11,99 EUR zu sehen.

 

The Gentlemen (2020)

Guy Ritchie meldet sich mit einem kultverdächtigen Gangsterfilm zurück: Matthew McConaughey will sein Marihuana-Imperium verkaufen und sich zur Ruhe setzen. Seine Konkurrenten legen das als Schwäche aus. Böser Fehler! Bei Amazon Prime Video ab 26. Juni als Kauf- und ab 10. Juli 2020 als Leihangebot verfügbar.

 

KLASSIKER UND SONSTIGE FILME:

 

Vollblüter (2017)

In diesem Crime-Thriller schmieden die beiden Freundinnen Lily (Anya Taylor-Joy) und Amanda (Olivia Cooke) mörderische Pläne. Das Regiedebüt von Writer/Director Cory Finley erinnert an Psychothriller wie "Heathers" und American Psycho".

 

Super (2010)

"Super" ist ein Independent-Film von James Gunn ("Guardians of the Galaxy"), der einen bitterbösen Blick auf das Superhelden-Genre wirft. Im Mittelpunkt steht Frank D’Arbo (Rainn Wilson), der seine Ex-Frau als Superheld verkleidet vor dem Drogendealer retten will, wegen dem sie ihn verlassen hat. Der Film weist einige Parallelen zu Kick-Ass auf, ist aber wesentlich düsterer und beklemmender.

 

Blutgletscher (2013)

Der vom Horror-Klassiker "Das Ding aus einer anderen Welt" inspirierte "Tierhorrorfilm" (Creature Horror) des österreichischen Regisseur Marvin Kren ("Freud") spielt in einer Klimaforschungsstation in den Alpen auf einer Seehöhe von 3500 Metern. Bei der Reparatur einer ausgefallenen Messstation stellt die Gruppe fest, dass die Gletscherzunge blutrot gefärbt ist. Das hat nichts Gutes zu bedeuten.

 

Cabin Fever (2002)

Fünf Freunde belohnen sich nach dem erfolgreichen College-Abschluss mit einem Party-Urlaub in einer einsamen Holzhütte. College-Teens aus der Stadt sind auf dem Land ohnedies eine bedrohte Art, aber diesmal geht die Gefahr nicht von irgendwelchen Hinterwäldlern aus. Im Regiedebüt von Eli Roth ("Hostel") müssen es die Studenten mit einem fleischfressenden Killer-Virus aufnehmen.

 

Außerdem sehenswert und im Prime-Abo enthalten: der südkoreanische Actionthriller The Gangster, the Cop and the Devil (2019), die deutschen Filme Soul Kitchen (2009), Feuchtgebiete (2013) und Der bewegte Mann (1994) , der Gangsterkultfilm Bube, Dame, König, Gras (1998) sowie der Agatha-Christie-Klassiker Das Böse unter der Sonne (1982) mit Peter Ustinov.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.